Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 08.08.2022

World Waterski Open in Österreich

Die erfolgreichste Wasserskifaherin Österreichs, Britta Grebe-Llewellyn, bringt das bekannte Wassersport-Event an den Planasee.

Bild Unknown.jpeg
Dorien Llewellyn in Action. © Alex Schwarz, World Waterski Open

Am 20. und 21. August 2022 messen sich die besten WasserskifahrerInnen in den Disziplinen Slalom, Trick und Springen. Dass die Veranstaltung auch in Österreich stattfindet, ist der Sportlerin Britta Grebe-Llewellyns zu verdanken: Sie bringt die internationale Elite des Wassersports an den Planasee in Oberösterreich. 

 

Drei Talente in einer Familie

Die gebürtige Gmundnerin lebt nun mittlerweile seit 36 Jahren in Florida und zählt mit ihren zehn EM-Titeln, zwei WM-Titeln und vier Weltrekorden zu den erfolgreichsten Wasserskifahrerinnen aller Zeiten. Mit ihrem Mann teilt sie die Leidenschaft zum Wettbewerb im Wassersport, denn Jaret Llewellyn trägt den Titel des weltbesten Wasserskifahres: Er holte elf Weltrekorde im Springen und hat in seiner Karriere 117 Pro-Events gewonnen. Kein Wunder also, dass auch ihr gemeinsamer Sohn, Dorien Llewellyn, sich stetig als talentierter Wasserskifahrer beweist. Der 26-jährige ist seit heuer Weltmeister in der Trick-Disziplin und auch Weltrekordhalter. In der "Königsklasse", also in der Kombination aller drei Disziplinen, schrammte der Sportler nur knapp am Titel vorbei. Wir können also gespannt bleiben, wie sich das Familientalent in den kommenden Jahren noch so schlägt! 

In Fischlham wird es aber nicht nur dank der Teilnahme dieser beiden Kapazunder spannend, dazu kommen noch Louis und dessen Bruder Pol Duplon-Fribourg (FRAU), Danylo Filchenko (UKR (U21 WM), sowie Ex-Weltmeister Martin Kolman und Felipe Miranda (CHI), die ebenfalls sehr gewichtig mitmischen werden, wenn es um die Titel geht.

 

Von Frankreich bis Amerika

Dank der 56-jährigen Wahlamerikanerin kommt der Wettbewerb bereits zum dritten Mal ins Land der Berge. Internationale Top-AthletInnen wohnen dem Event am 20. und 21. August bei und präsentieren ihr Talent am Planasee nahe Wels-Land. Insgesamt besteht das World Wasserski Open aus vier Events: Österreich ist der dritte Stop der World Tour. 

Der erste Stopp fand in Bordeaux statt, wo die beiden Weltrekordhalter des vergangenen Jahres, Dorien Llewellyn und Joule Poland (momentaner Weltrekordhalter) phänomenale Leistungen in der Ausscheidung zeigten, bevor der Dritte im Bunde, Louis Duplon-Fribourg,  schlussendlich einen Sieg vor den französischen Zusehern einholte. Bei den Damen ist die Siegerin in Frankreich Paige Rini (CAN), vor Ines Anguenot (FRAU) und Brooke Baldwin (USA).

Weiter ging es dann nach Calgary (30.-31.7.), bevor die Einheit bald nach Österreich reist. Das große Finale geht im September in den USA über die BühneDie AthletInnen müssen dabei ihr Können in den Disziplinen Slalom, Trick und Springen beweisen. Gewertet wird nur die Kombination dieser drei Wasserski-Disziplinen. Eingeladen sind die Top Damen- und Herren der Weltrangliste. Dieses hochkarätige Teilnehmerfeld der Weltbesten AthletInnen, verspricht ein actionreiches Event und einen extrem spannenden Kampf um das Stockerl. Für Jaret und mich ist diese Welt-Tour sehr wichtig, weil die Kombination im Wasserskisport extrem hart und zeitaufwendig ist und den Sportlern alles abverlangt. Eine Mischung aus Kraft, Ausdauer, Flexibilität und Mut, wie es kaum in einer anderen Sportart vorkommt muss belohnt werden, die Athleten gehen hier an unglaubliche Grenzen. Das wollen wir fördern und unterstützen“, unterstreicht Britta Grebe-Llewellyn die Wichtigkeit der Veranstaltung für den Wasserskisport.

Die Österreicherin begleitet die Tour, nimmt aber nicht mehr selbst aktiv an den Bewerben teil. Sie steckt ihre Energie und ihre Erfahrung nun in das AthletInnenmanagement und die Eventorganisation.

 

 

Bild thumbnail.jpeg
Der Sohn der beiden Wasserskitalente stellt auch sein Können stets unter Beweis. © Alex Schwarz, Red Bull Content Pool

Text: Elisabeth Buchegger