Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 30.03.2022

Wordrap

Ob auf dem Motorrad oder im Beruf: Für Eva Priewasser gibt es nur ein Tempo, und das heißt Vollgas. Seit Anfang Jänner ist die Mattighofnerin Geschäftsführerin der KTM Motohall und krönt damit ihren steilen Karriereweg beim oberösterreichischen Motorradkonzern um eine weitere Etappe. Wir haben die leidenschaftliche Motorradfahrerin zum Wordrap gebeten.

Bild 2203_O_Ende_Wordrap_Eva Prie.jpg
Mit Vollgas auf der Erfolgsspur: Eva Priewasser ist seit Anfang Jänner 2022 die neue Geschäftsführerin der KTM Motohall in Mattighofen. © Philip Platzer

Schon als Kind war es Eva Priewassers größter Traum, eines Tages auf einem Motorrad zu sitzen. Die Karriere im Motorsport war damit gleichzeitig besiegelt und brachte die Mattighofnerin vor 25 Jahren zur KTM-Familie. Gestartet mit einer Lehre als Bürokauffrau, über ihren Einsatz im Motorsport, verantwortet die 42-Jährige heute den Marketing Service Bereich aller vier Marken der KTM AG. Anfang Jänner übernahm Eva Priewasser gemeinsam mit KTM AG Vorstandsmitglied Hubert Trunkenpolz die Geschäftsführung der KTM Motohall in Mattighofen. Damit wird sie künftig ihr Aufgabengebiet erweitern und die 2.600 Quadratmeter große Ausstellungsfläche, inklusive der Eventlocation und den KTM Motohall Shop, mit all ihrer Experience-Expertise bereichern. Die Powerfrau im exklusiven Wordrap.

 

Ein perfekter Tag beginnt mit …

… einem Kräutertee nach der Dusche. 

 Als Chefin bin ich ...

… manchmal sehr fordernd. 

 Der Motorsport ist für mich …

... eine Leidenschaft. 

Mit meinem Motorrad fahre ich am liebsten …

... auf der Straße und Enduro. 

Eine gelungene Ausstellung beinhaltet …

… Highlights, die in Erinnerung bleiben. 

 Mein Erfolgsgeheimnis lautet ...

„Erfolg muss man sich erarbeiten.“ 

Schwach werde ich bei …

… Sneakers.

 Abschalten kann ich am besten bei …

… Outdooraktivitäten und zusammen mit meinen Freunden und meiner Familie.

 Ein Buch und ein Format, das ich sehr empfehlen kann …

„Größer als ich“ von Aksel Lund Svindal und natürlich die MotoGPTM Rennen.

Das steht noch auf meiner Bucket List …

eine Reise nach Australien und einmal Beifahrerin in einem Rallye Auto zu sein. 

Der Sinn des Lebens ist für mich …

... anderen eine Freude zu machen. 

Den wichtigsten Rat, den ich bekommen habe war …

„Für jedes Problem gibt es eine Lösung.“