Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 30.03.2022

Wir sind Song Contest

Der Rieder Musikmanager Günter Unger bringt LUM!X feat. Pia Maria mit dem Song „Halo“ für Österreich beim Eurovision Song Contest 2022 in Turin an den Start.

Bild 2203_O_Kultur_SongCont.jpg
© ORF/Roman Zach-Kiesling

Schon mit elf Jahren hat LUM!X alias Luca Michlmayr begonnen, Musik zu produzieren. Heute ist der 19-jährige Oberösterreicher einer der meistgehörten österreichischen Künstler. Erst kürzlich hat er die 700-Millionen-Streams-Marke geknackt und kann mehr als 90 Millionen YouTube-
Views sowie mehrere Gold- und Platin-
Auszeichnungen vorweisen. Auch die 18-jährige Tirolerin Pia Maria hat im zarten Alter von 15 Jahren begonnen, Songs aufzunehmen, mit denen sie schließlich auch die Aufmerksamkeit von LUM!X erregte. Gemeinsam gehen die beiden in Turin mit ihrem Dance-Pop-Song „Halo“ an den Start. 

„Man hat letztes Jahr schon gesehen, dass Diversität beim Eurovision Song Contest durchaus interessant sein kann – und ich denke, dass Österreich mit zwei Teenagern auf jeden Fall gut vertreten ist“, freut sich der Musiker, der mit Hits wie „Monster“ und „Thunder“ bekannt wurde. „Unser Ziel ist es, ein bisschen neuen Schwung reinzubringen und unsere Generation zu ermutigen: ‚Greift zu und machts was draus‘“, so die stimmgewaltige Tirolerin. Wie der Song klingen wird, mit dem sie für Österreich in der zweiten Hälfte des ersten Semifinales am 10. Mai antreten werden, ist noch ein gut gehütetes Geheimnis und wird erst im März bekanntgegeben. Wir sind auf jeden Fall gespannt und drücken die Daumen! 

 

Bild 2203_O_Kultur_SongCont-1.jpg
© Josef Fischnaller

3  Fragen an Musikmanager
Günter Unger

Wie ist es zur Zusammenarbeit mit den Musikern gekommen?

Vor einem Jahr ist Eberhard Forcher vom ORF auf mich zugekommen,  ob ich einen Vorschlag für den Eurovision Song Contest 2022 machen kann. Nach dem Siegeszug der italienischen Band Måneskin im letzten Jahr hat der ESC neue Dimensionen angenommen. Måneskin waren sogar mit den Rolling Stones letztes Jahr in den USA auf Tour. Mein Plan war sofort klar: LUM!X, der derzeit größte Musikexport Österreichs kombiniert mit einer außergewöhnlichen Stimme, muss es sein.

Wie hast du Pia Maria gefunden?

Pia Maria hat mir schon, als sie 15 Jahre alt war, Songs via WhatsApp gesendet, es sollte aber bis zum ESC dauern. Jetzt ist der Traum für die 18-jährige Tirolerin wahr geworden.

Du hast mit Leon Löwentraut auch einen Superstar der bildenden Kunst unter Vertrag. Was gibt es da Neues? 

Wir haben derzeit das größte mobile Kunstwerk, das Global Gate, in Dubai bei der Weltausstellung stehen und bringen es dieses Jahr auch nach Wien. Es bleibt spannend …