Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 20.09.2022

Vom Konditor zum Graffitikünstler

Mit 16 Jahren hat Daniel Franz Rappitsch (38) aus Hartkirchen zu sprayen begonnen - und nie wieder aufgehört. Die Kunst faszinierte ihn so sehr, dass er seinen Konditorjob an den Nagel hing und in Linz und London Malerei und Grafik studierte. Heute gibt der zweifache Vater Graffiti-Workshops für Kinder und Jugendliche, bietet Teambuilding-Events für Firmen an und sprayt künstlerische Auftragsarbeiten.

Bild 2209_O_Kultur_CanLab-1.jpg
Sprayen fördert neue Ideen und schafft bleibende Erinnerungen. © Can Lab Art Projects

Während seines  Kunststudiums war Daniel Franz Rappitsch vier Jahre lang in einem internationalen Pharmakonzern als Führungskraft tätig. Dort setzte er sich viel mit dem Thema Teambuilding auseinander. Vor  zwei Jahren hat er sich selbstständig gemacht und vereint nun alle seine Leidenschaften in seinem Unternehmen „CanLab“. 

 

Laut dem Hartkirchner ist gemeinsames Sprayen perfekt geeignet, um ein Team zu stärken, da es die Softskills fördert sowie Kreativität und Ausdauer trainiert. „Andere Workshops erfordern oft bestimmte Voraussetzungen, sprayen hingegen kann jeder, unabhängig von Alter, Fitnesslevel oder künstlerischen Vorkenntnissen“, so der Künstler. Das gemeinsame Sprayen macht die Graffiti-Workshops im Vergleich zu den meisten anderen Teambuilding-Events langlebiger, da durch das Gestalten von Bildern neue Ideen gefördert und bleibende Erinnerungen geschaffen werden, die dann als Leinwände die Bürowände verschönern. „Nicht Hirnschmalz oder Muskelkraft sind hier erfolgsentscheidend, sondern das Miteinander“, erklärt Rappitsch. Bei seinen Events treffen sich Kolleginnen und Kollegen auf einer anderen Ebene und Hierarchien werden überwunden. Dadurch  können neue Beziehungen entstehen, die sich im Arbeitsalltag fortführen lassen und das Betriebsklima verbessern. Der große Benefit der Workshops von „CanLab“ ist, dass man am Ende nicht nur ein Kunstwerk erhält, sondern auch die Erkenntnis der MitarbeiterInnen, dass sie alle ein wichtiger Teil des großen Ganzen sind.

 

Bild 2209_O_Kultur_CanLab-3.jpg
Gemeinsam etwas zu erschaffen, verbindet die Teilnehmer der Graffiti-Workshops. © Can Lab Art Projects

 CANLAB ART PROJECTS

Mag.art Daniel Franz Rappitsch

Tel.: 0650/431 98 51

E-Mail: [email protected]

www.canlab.at

Bild 2209_O_Kultur_CanLab-4.jpg
Mag.art Daniel Franz Rappitsch © Eva Aichinger