Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 02.12.2021

Jeder Mensch - ein Schmuckstück

Sabine “Sassy” Holzinger, Sängerin der erfolgreichen österreichischen Mundartband „Die SEER”, ist das Gesicht einer besonderen Weihnachtsaktion und unterstützt damit die österreichweite Behindertenarbeit von RollOn Austria.

Bild Rollon Austria_Sassy Holzinger@Foto_Fellner.JPG
© Fellner

„SEERisch bedeutet für mich nicht nur über Emotionen zu singen, sondern das Gesungene auch zu leben. Genau deshalb trage ich auch stellvertretend für meine Freunde von den SEERn, ein wunderschönes Schmuckstück - den Engel Natasha - als Zeichen der Wertschätzung für Menschen mit Behinderung," so Holzinger über den symbolischen Engel mit nur einem Flügel. 

 

RollOn Austria x Swarovski. Alles begann vor sieben Jahren als Markus Langes-Swarovski in Kooperation mit RollOn Austria ein wunderbares Schmuckstück anfertigen ließ. Herauskam der Engel "Natasha", eine Halskette mit einem Engel, der nur einen Flügel hat. An der Stelle, wo der zweite fehlt leuchten stattdessen zahlreiche Kristalle von Swarovski. Denn "Menschen mit Behinderung sind Schmuckstücke, so wie jeder andere Mensch auch," so RollOn-Obfrau Marianna Hengl. Mittlerweile tragen tausende Menschen, darunter auch viele bekannte Persönlichkeiten, in Solidarität dieses Kleinod.

 

Perfektes Weihnachtsgeschenk. Wer noch auf der Suche nach einem wunderschönen Weihnachtsgeschenk ist, kann den symbolischen Engel als Halskette um € 32,90 unter [email protected], im RollOn-Webshop unter www.rollon.tiroler.shop sowie telefonisch unter +43 512/55 11 28 erwerben. Mit dem Kauf bringen Sie mehr Glanz in das Leben behinderter Menschen und sichern damit gleichzeitig den Fortbestand von RollOn Austria. 

 

Über RollOn Austria. RollOn Austria hat sich zum Ziel gesetzt, die Anliegen und Interessen körper- und mehrfachbehinderter Menschen zu vertreten – unter besonderer Rücksichtnahme auf die Würde und den Lebenswert dieser Menschen. So viele Facetten wie ein Edelstein hat, so viele verschiedene Nuancen haben wir Menschen: Jeder Mensch ist anders – auch behinderte Menschen kann man erst kennenlernen, wenn man sich die Zeit nimmt, sie unvoreingenommen kennenzulernen.