Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 17.09.2019

„Desperate Housewives“-Star Felicity Huffman im Gefängnis

Das erste Urteil im Rahmen des Uni-Bestechungsskandals wurde verkündet: Die "Desperate Housewives"-Schauspielerin Felicity Huffman muss 14 Tage hinter Gittern verbringen.

Bild 20190913_PD9213.HR.jpg
© JOSEPH PREZIOSO / AFP / picturedesk.com

Haft, Bewährung, Geldstrafe und gemeinnützige Arbeit

Die Schauspielerin wurde zudem zu einem Jahr auf Bewährung, einer Geldstrafe von 30.000 Dollar und 250 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Huffman hatte sich im Mai für schuldig bekannt, im Jahr 2017 15.000 US-Dollar gezahlt zu haben, um ihrer ältesten Tochter einen Studienplatz zu erschleichen.

In einem Interview mit CNN gab sie zu: "Ich schäme mich zutiefst für das, was ich getan habe. Am Ende des Tages hatte ich eine Entscheidung zu treffen. Ich hätte nein sagen können." 

 

Hafttermin Ende Oktober

Die Staatsanwaltschaft hatte eine einmonatige Gefängnisstrafe für die 56-Jährige sowie eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 Dollar gefordert. Huffman wiederum sprach sich für ein Jahr auf Bewährung aus.

Die Schauspielerin war an diesem Freitag mit ihrem Ehemann William H. Macy, der nicht angeklagt war, und ihrem Bruder Moore Huffman Jr. vor dem Bostoner Gericht erschienen. Laut CNN muss Huffman ihren Hafttermin am 25. Oktober antreten. In welchem Gefängnis sie untergebracht wird, wurde noch nicht bekanntgegeben. Dem Sender zufolge wird Huffman aber in der Nähe ihres Zuhauses in Kalifornien bleiben.