Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 21.12.2021

„Wenn Menschen in Not geraten, möchte ich eine Stütze sein!“

Gutes tun gehört zu Weihnachten wie Schweiß zum Fitnesstraining. Zumindest, wenn es nach HappyFit-Chef Sven Decker geht – denn der spielte trotz großer Pandemie-Einbußen auch im heurigen Jahr ganz nach dem Motto „alleine stark, gemeinsam unschlagbar“ wieder Weihnachtsengel und überraschte Montagnachmittag eine bedürftige Familie aus dem Mühlviertel mit einer niglnaglneuen Vespa.

Bild Unknown.jpeg (1)
Vespa Center Traun-Leiter Peter Böhmberger mit Monja Dormayr und ihren Kindern sowie HappyFit-CEO Sven Decker und Brandschutzexperte Kurt Tomaschko (v.li.) © HappyFit

Für viele Menschen ist die Adventszeit die schönste Zeit des Jahres: Sü.es Gebäck, würziger Glühwein, Zeit für Familie und Freunde. Es ist aber auch die Zeit, in der die Nöte anderer Menschen noch klarer zu Tage treten. Einer, dem das besonders nah zu Herzen geht, ist HappyFit-Chef Sven Decker. „Bei all den Shopping-Exzessen und den ausufernden Fressgelagen, kann man schon mal ein schlechtes Gewissen bekommen, wenn man an diejenigen denkt, deren größte Sorge gerade nicht das Schlangestehen am Glühweinstand oder die Planung des Festtagsmenüs ist“, regt der Fitness- Guru zum Nachdenken an.

 

STARKE AKTION: HAPPY FIT SCHENKT EIN STÜCK ZUKUNFT

Und diesen Worten folgen Taten, denn der HappyFit-Chef hat sich auch in diesem Jahr wieder eine besonders starke Christkind-Aktion ausgedacht und einer bedürftigen Familie aus dem Mühlviertel eine niglnaglneue Vespa inklusive Handschuhen und Helm gespendet. Und das, obwohl HappyFit selbst stark von der Pandemie und den damit verbundenen Schließungen betroffen ist. „Aufgrund von Covid mussten wir unsere Türen 2021 beinahe sieben Monate geschlossen halten. Trotzallem möchten wir Menschen unter die Arme greifen, die noch mehr unter der aktuellen Situation leiden. Also haben wir uns dazu entschlossen, einer Mutter mit vier Kindern dabei zu helfen, weiterhin mobil zu bleiben. Solange es die finanzielle Lage unseres Unternehmens irgendwie zulässt, möchte ich Menschen, die in Not geraten sind, eine Stütze sein“, betont Sven Decker Montagnachmittag bei der feierlichen Übergabe des Rollers an die sichtlich gerührte Familie im Vespa Center Traun, für die er auch Vespa Center Traun-Leiter Peter Böhmberger, Brandschutz-Experte Kurt Tomaschko, Versicherungsmakler Charly Gartner und „The Signers“-Beschriftungsprofi Patrick Angerer ins Charity-Boot holte.