Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 04.06.2018

Unser Beauty-Drink für die Sonnentage!

Warum jetzt alle auf die "Goldene Milch" schwören. Plus Rezept!

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Die Hollywood-Stars schwören ja schon lange auf den "gelben Ingwer" besser bekannt unter dem Namen Kurkuma. Neben Cremes, Duschgel und unzähligen Lebensmittel -  gibt es mittlerweile fast alles mit der Extraportion der gelben Wunderwurzel. Doch vor allem ein Rezept hat es uns angetan: Die sogenannte "Golden Milk" auf die zur Zeit halb Hollywood schwört. Das Getränk stammt aus der Ayurvedaküche und ist in Indien schon lange für seine heilende Wirkung bekannt. Nun zieht der gelbe Power-Drink auch in unser Beauty-Routine ein. Denn für den neuen It-Drink verfeinern wir unsere Milch ab sofort mit Kurkuma. Das goldene Getränk wirkt entzündunghemmend, stärkt das Immunsytem und regt den Stoffwechsel an. Das klingt doch schon mal vielversprechend!

Das kann Kurkuma:

Kurkuma enthält Curcumin, welches:

  • die Abwehrkräfte aktiviert
  • das Immunsystem stärken
  • den Cholesterinspiegel senkt
  • den Appetit zügelt
  • den Stoffwechsel ankurbelt
  • die Verdauung fördert und somit auch beim abnehmen hilft
  • die Leber entgiftet (Perfekt im Spritzer-Sommer!)
  • den Blutdruck reguliert

 

 

Wir verraten, wie du dir die goldene Milch ganz schnell Zuhause zauberst:

Bei ersten Mal dauert die Zubereitung etwas länger, da du zunächst eine Paste herstellen musst. Aber in etwa 15 Minuten kannst du den ersten heilenden Drink genießen. Die Paste dient als Basis für jede weitere Tasse, somit bist du in Zukunft wesentlich schneller.

 

 

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

So zauberst du die Kurkuma-Paste

All you need: 1/4 Tasse gemahlenes Kurkuma (bio), 1/2 Tasse Wasser

Zubereitung: Kurkumapulver und Wasser in einem Topf vermischen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren für ein paar Minuten köcheln lassen, bis eine Paste entsteht. Wenn die Paste zu zäh wird, kannst du sie nochmal mit etwas Wasser verdünnen. Am besten ist es, wenn die Paste dickflüssig, aber nicht fest ist. Diese kannst du dann in einem Glas im Kühlschrank bis zu zwei Wochen aufbewahren.

Tipp: Schwarzer Pfeffer unterstützt die heilende Kraft des Curcumins und steigert so die Wirksamkeit für den Körper.

 

 

So geht es mit der Paste dann weiter:

Zutaten

  • 1 Tasse Getreidemilch (vegan) oder Kuhmilch
  • 1 TL Kurkuma-Paste
  • 1 TL natives Kokosöl
  • ¼ TL gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • 1 EL Agavendicksaft

Zubereitung

  1. Zunächst wird die Milch zusammen mit der Paste und dem Pfeffer unter ständigem Rühren kurz aufgekocht.
  2. Anschließend gibst du das Getränk in eine Tasse, mischst das Kokosöl dazu.
  3. Zum Schluss den Agavendicksaft unterrühren - und schon ist der Drink fertig!

Auch für Smoothies eignet sich Kurkuma perfekt. Leckere Rezete findet ihr auf Pinterest. Unser Lieblingsrezept verlinken wir euch hier. Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.