Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 16.06.2015

Sparsamer Sportler

Ein Sportcoupé mit Dieselmotor? Der neue Audi TT 2.0 TDI hat uns im zweiwöchigen Praxistest mit seiner Alltagstauglichkeit und Sparsamkeit überzeugt.

Bild April 2014.JPG
Beim optionalen S-Line-Exterieur-Paket, mit dem unser Testwagen ausgestattet war (Aufpreis ca. 1800 Euro), ist das Design übrigens noch einen Tick schärfer. (© Mathias Lauringer)

Das ist ein DIESEL?“ Meinem Liebsten bleibt vor der Stauen der Mund fast offen, als ich den Audi TT zum ersten Mal in seinem Beisein starte. Ja, es ist ein Diesel! Und was im ers-ten Moment etwas kurios anmutet und eingefleischten Autofreunden beinahe das Blut in den Adern gefrieren lässt, passt auf den zweiten Blick sehr gut. Dieser Antrieb macht den TT nämlich zu einem absolut alltagstauglichen Sportcoupé. Mit seinen 184 PS verfügt er über einen stattlichen Antritt und feine Beschleunigung, ohne der Fahrerin dabei ein Loch ins Geldbörsel zu fressen. 6,2 Liter auf 100 Kilometer sind zwar um zwei Liter mehr als vom Hersteller angegeben, aber für diesen Wagen immer noch sehr okay.

Das Facelift des TT der dritten Generation (die erste ist 1998 auf den Markt gekommen) ist dezent ausgefallen. Viele Details der Vorgänger wurden beibehalten und lediglich überarbeitet. Besonders gelungen ist den Ingenieuren übrigens die sportliche Frontansicht, an der wir uns kaum sattsehen konnten. 

Innen gilt das Prinzip: Weniger ist mehr! Die Gestaltung des Cockpits ist puristisch, klar und sehr edel. Anstelle der herkömmlichen Analoganzeigen gibt es das virtuelle Cockpit, ein volldigitales Kombi-Instrument, bei dem die Fahrerin zwischen zwei Anzeigemodi wählen kann. In der klassischen Ansicht stehen Tacho und Drehzahlmesser im Vordergrund, im Infotainment-Modus sind diese Instrumente kleiner, dafür gibt es mehr Raum für andere Funktionen, wie die Navi-Karte.

Fazit nach zwei Wochen: Der Audi TT hat den Praxistest in jeder Lebenslage bestanden und mit seiner Alltagstauglichkeit absolut überzeugt! 

Der Frauen-Check

Flirtfaktor: Top! Alle wollen mal eine Runde mitfahren – verständlicherweise!

Familienfreundlichkeit: Der TT ist definitiv kein Familienauto, aber solange die Kinder unter 1,30 Meter Körpergröße sind, geht‘s.

Shoppingtauglichkeit: Der Kofferraum ist auf 305 Liter gewachsen. Legt man die Sitzlehnen um, bringt selbst der Fotograf sein Equipment spielend unter.

Das gefällt uns zum Audi TT: stylische High Heels aus rotem Lackleder (99,90 Euro von Buffalo bei Salamander).