Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 05.05.2017

Sommerfrische für Balkon und Terrasse

Flowerpower wanted! Die Lösung: Pelargonien. Denn die hübschen Pflanzen laden einfach zum Wohlfühlen ein.

Pelargonien-Liebe!

Ach, so ein Sommertag auf dem Balkon oder der Terrasse kann wunderbar entspannend sein. Besonders dann, wenn Blumen und Pflanzen für die passende Wohlfühlatmosphäre sorgen. Zu den absoluten Stars unter den Beet- und Balkonpflanzen gehört die Pelargonie, besser bekannt unter dem Namen Geranie.

Mit der passenden Dekoration kann sich selbst der kleinste Balkon in eine kuschelige Wohlfühloase verwandeln. Fehlt zum Beispiel auf dem Boden der Platz für große Kübel, können die Pelargonien auch problemlos an der Wand kultiviert werden. An der Wand befestigte bunt bepflanzte Blumentöpfe sind ein toller Blickfang.

Eine alternative Möglichkeit, die Farbenpracht der Pelargonien zu genießen, bietet eine schnell arrangierte Tischdeko mit gepflückten Blütenstielen. Hierfür werden diese einfach in dekorative kleine Glasgefäße gestellt und nebeneinander auf einem runden Tablett platziert – so wird jede Grillparty und jedes Sommerfest optisch aufgewertet.

 

Ihre Blütenpracht und Robustheit machen die Pelargonie zu einer der beliebtesten Sommerpflanzen überhaupt. Die pflegeleichte Grazie besticht durch eine beeindruckende Vielfalt mit abwechslungsreichen Blüten, Blättern, Größen und Wuchsformen. Zu den klassischen Pelargonien in Rot, Weiß und Rosa haben sich in den letzten Jahren außerdem immer mehr Sorten gesellt, die mit peppigen Farben und besonders schön geformten Blüten punkten. Ob zweifarbig, orange, gelb oder bläulich-lila, die neuen Pelargonien Züchtungen haben mit den bekannten Bauernhausschönheiten nicht viel gemein und sind auch bei jüngeren Menschen und als Dekoration in modern oder elegant gestalteten Außenbereichen gefragt.