Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 21.09.2022

Sofar Sounds Linz feiert Comeback

Sofar Sounds Linz (Sofar steht für Songs from a Room) ist zurück: Und das klingt wortwörtlich wie Musik in so manchen Ohren. Denn nach langer Coronapause feiert das international etablierte Musikformat am 30. September sein Comeback und fördert junge lokale, nationale und internationale Singer, SongwriterInnen und Bands.

Bild Foto 2_Nora Forsthuber.jpg
Heuer kann man sich auf drei bevorstehende Veranstaltungen freuen. © Nora Forsthuber

Sofar Sounds ist zurück - mit kleinen Änderungen. Aber die Leidenschaft zur Musik und das Ziel, junge lokale, nationale und internationale, auch unbekannte Singer/SongwriterInnen und Bands zu fördern, bleibt natürlich bestehen. Musikjunkies können sich also auf den 30. September freuen und nach langer Coronapause mit zwei weiteren Veranstaltungen endlich wieder unkompliziert in die Welt der Musik eintauchen.

 

Coronapause hinter sich gebracht
Zweieinhalb Jahre lang musste das Musikformat wegen Corona zurückstecken, doch jetzt gibt es wieder Aussicht auf einen musikalischen Herbst. Sofar Sounds Linz feierte ursprünglich 2018 ihr Debüt in Linz. Bis das Ganze 2020 in eine Corona-"Zwangspause" ging, feierte das Musikformat ingesamt 24 Konzerte an außergewöhnlichen Locations in Linz. Die Nachfrage war von Anfang an groß. Pro Veranstaltung verzeichnete das Linz-Team rund 120 Anmeldungen. Ende 2018 gab es sogar einen Rekord von 155 Bewerbungen.

 

 

Suche nach freiwilligen Helfern
Aktuell ist das Team dringend auf der Suche nach freiwilligen Helfern. „Naja, was soll ich sagen, Corona hat auch bei uns Spuren hinterlassen und so ist allem voran unser Freiwilligenteam ordentlich geschrumpft. Aktuell sind wir gerade dabei uns zurückzukämpfen, damit wir da weitermachen können, wo wir aufgehört haben. Gesucht werden noch Freiwillige im Video- und Social-Media-Bereich“, informiert Phillip Burmester, Initiator der ersten Stunde.

 

Größere Locations statt kleiner Wohnzimmer
Coronabedingt werden künftig statt charmanter Wohnzimmer, größere, aber durchaus ungewöhnliche Locations ausgewählt, um genügend Platz für die Gäste sicherzustellen. Nach wie vor gilt das BewerberInnen-Prinzip sowohl für GastgeberInnen und MusikerInnen als auch für Gäste. Die Musikacts bleiben bis zur Show geheim und auch der Veranstaltungsort wird erst wenige Tage davor bekanntgegeben.

 

Noch drei Events 2022
Das erste Überraschungskonzert soll am 30. September über die Bühne gehen, gefolgt von einer Show am 25. November und einer weiteren am 16. Dezember 2022. Anmeldungen sind ab sofort unter www.sofarsounds.com/linz möglich.

Interessierte KünstlerInnen und Hosts können sich an [email protected] wenden.

 

Text: Elisabeth Buchegger

Bild Foto 1_Christian Motz.jpg
Die Veranstaltung ist eine tolle Chance für noch unbekannte KünstlerInnen. © Nora Forsthuber