Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 09.06.2017

So gelingt das perfekte Selfie

Selfies knipsen wie Influencerin und Selfie-Queen Kylie Jenner mit makellosem Teint, strahlendem Lächeln oder verführerisch-coolem Blick: Bei Instagram-Stars sieht das immer ganz einfach aus. Doch um mit seinem Smartphone das perfekte Selbstporträt zu schießen, gibt es einiges zu beachten.

Bild Selfie.jpg
© Flickr / Patrik Nygren

Lichteinfall nutzen
Gutes Licht verbessert nicht nur die Qualität des Fotos, sondern schmeichelt gleichzeitig dem Teint. Fensterlicht eignet sich zum Beispiel hervorragend für Selfies: Hier hat man die Möglichkeit, die besten Lichtverhältnisse für sich zu finden, um sich von seiner ganz persönlichen Schokoladenseite zu präsentieren. Für starke Kontraste im Gesicht sorgt etwa Licht von vorn; weiche Gesichtszüge erhält man durch Licht im Rücken.

Den richtigen Winkel finden
Frontkamera geöffnet und du kriegst einen Schreck vor dir selbst? Die Frontkamera von unten auf sich selbst zu richten, ist ein perfektes Beispiel dafür, was ein falscher Winkel ausmachen kann. Plötzlich hat man Augenringe bis zum Mond und ein Doppelkinn. Generell muss man sich herantesten, aus welchem Winkel das Gesicht am schönsten wirkt. Außerdem lohnt es sich, das Gesicht leicht zur Seite zu drehen und das Kinn leicht nach vorn zu schieben.

Auf den Hintergrund achten
Bei aller Konzentration auf das Gesicht sollte man nicht vergessen, auf den Hintergrund zu achten. Womöglich herrscht Chaos im Zimmer oder im Badezimmer steht die Toilette mit geöffnetem Deckel im Hintergrund – kein schöner Anblick. Wer auf einen ansprechenden Hintergrund achtet, kann das ein oder andere Selfie auch ausdrucken lassen und die Bilder auf Fotopapier den Großeltern fürs Portemonnaie oder die Fotowand schenken – Voraussetzung ist natürlich, dass man auf dem Selfie keinen Hunde-Snapchat-Filter benutzt hat.

Bildbearbeitungsprogramme nutzen:
Seien wir ehrlich: Nicht jeden Tag sind wir mit dem perfekten Teint gesegnet – genauso wenig wie die Selfie-Queens. In der Instagram-App kann man schon durch die vorhandenen Filter einiges herausholen und das Gesicht weicher wirken lassen. Zusätzlich gibt es noch die App Facetune fürs iPhone sowie für Android-Smartphones, die kleine Unreinheiten oder Augenringe mit einem Klick verschwinden lässt. Aber Vorsicht – das Gesicht schmaler und die Nase mithilfe von Bildbearbeitungsprogrammen kleiner zu schummeln, ist nicht unbedingt ratsam. Schließlich möchte man auf den Selfies doch noch aussehen wie man selbst.