Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 24.11.2015

Reisen wie James Bond

Am 5. November kommt der neue Bond-Film „Spectre“ in die deutschsprachigen Kinos. Einige der Szenen wurden in London und Umgebung gedreht und die Drehorte kann man sogar besichtigen. Dazu gehören unter anderem Blenheim Palace und die Pinewood Studios.

Bild shutterstock_222288169 Kopie.jpg
(© visitbritainimages)

Sein Name ist Bond, James Bond: Daniel Craig kehrt nach „Casino Royale“, „Ein Quantum Trost“ und „Skyfall“ mit „Spectre“ ein viertes Mal als Agent im Geheimdienst ihrer Majestät in die Kinos zurück. Und auch in „Spectre“ hat James Bond wieder mit dunklen Machenschaften zu kämpfen. Einige der abenteuerlichen Szenen wurden in London gedreht. Gönnen Sie sich einen Trip nach England und entdecken Sie London im Bond-Style.

 

Speedboot-Tour auf der Themse

Die Ultimate Spy Experience von London RIB Voyages ist ein absolutes Muss für jeden James Bond-Fan. Während man auf dem Schnellboot über die Themse düst, wird man nebenbei mit James Bond-Musik beschallt und natürlich mit allerlei Infos zu Londons Sehenswürdigkeiten versorgt. 

www.londonribvoyages.com

 

Auf den Spuren von James Bond  

Ein Highlight sind mit Sicherheit auch die Brit Movie Tours. Per Bus macht man sich in Begleitung eines Guides auf zu den Drehorten verschiedener Bond-Filme, darunter auch zur James Bond-Homebase, dem MI6 oder den St. Peterburg Square, den James Bond in „Goldeneye“ besucht. Während der Tour sieht man Filmausschnitte und besucht die Drehorte live. Schauplätze wie Greenwich, der Buckingham Palace, die Vauxhall Bridge, Parliament Square, die Canary Wharf und Charing Cross U-Bahn-Stationen stehen ebenso am Programm wie der Trinity Square und die Great Suffolk Street (in der Nähe des Smithfield Market). 

www.britmovietours.com

Bild shutterstock_118465102 Kopie.jpg
Daniel Craig spielt seit 2006 die begehrte Rolle des James Bond. (© visitbritainimages)

Fahrzeug-Ausstellung „Bond in Motion“ 

Absolut sehenswert für die ganze Familie ist die „Bond in Motion“-Ausstellung, bei der es die weltweit größte Ansammlung von James Bond-Fahrzeugen zu bestaunen gibt. Neben dem berühmten Aston Martin DB5 und dem Lotus Esprit S1, kann man hier unter anderem auch das Speedboot Fairey Huntress aus dem Film „Liebesgrüße aus Moskau“ (1963), Goldfingers Rolls Royce Phantom III und viele weitere Autos, Motorräder und Boote bestaunen, die von den James Bond-Darstellern – von Sean Connery bis Daniel Craig – genutzt wurden. Fahrzeuge aus „Spectre“ sollen demnächst hinzukommen. 

www.londonfilmmuseum.com

 

Shaken, not stirred

Wer sich auf James Bonds Spuren begibt, darf es nicht verabsäumen, dem Dukes Hotel einen Besuch abzustatten. Das im Herzen von Mayfair gelegene Hotel beherbergt nicht nur eine der angesagtesten Bars von St. James, es wird auch immer wieder behauptet, Ian Flemings berühmter Satz „shaken, not stirred“ sei einst vom Barmann dieses Boutique-Hotels angeregt worden. Viele sagen, dass es dort auch heute noch den besten Martini der Stadt gibt.

www.dukeshotel.com

 

Hotelübernachtung im Bond-Style

The Mandeville Hotel bietet anlässlich des Filmstarts von „Spectre“ im Herbst und Winter 2015 ein spezielles Bond-Arrangement an – der Martini, geschüttelt, nicht gerührt, ist natürlich inklusive. Ganzjährig gibt es in der Bar des Hotels Martini Masterclasses, bei denen man lernt, wie ein echter Bond-Martini zubereitet wird.  

www.mandeville.co.uk 

 

Reiseinfos London

Flüge vom Blue Danube Airport Linz: 

Von Linz aus fliegt Ryan Air zwei Mal pro Woche (dienstags und samstags) nach London-Stansted. In den Weihnachtsferien geht auch donnerstags ein Flug. Infos unter www.ryanair.com. Es gibt aber auch eine gute Möglichkeit, mehrmals täglich ab Linz über Wien oder Frankfurt nach London zu kommen. 

 

Mietautos:

Auf den Flughäfen in London (Heathrow, Stansted, Gatwick) finden Sie sämtliche führenden Mietwagenabieter wie Budget, Sixt, Avis, Hertz …). Am besten, man organisiert sich einen Mietwagen bereits online im Vorfeld. Infos unter: www.rentalcars.com

 

Flughafentransfers

Terravision bietet eine Verbindung zwischen dem Flughafen Stansted und London Victoria und London Liverpool Street an. Preis: 6 Pfund. Buchen unter: www.terravision.eu

 

Stansted Express:

In 47 Minuten fährt man mit dem Stan­sted Express nach London. Die Züge fah­ren im 15-Minuten-Takt. Am besten ein e-Ticket kaufen, so vermeidet man lange Warteschlangen und kann einsteigen, sobald man in Stansted ankommt. Preis: € 26,50. Infos unter www.visitbritainshop.com

Infos zu Großbritannien auf www.visitbritain.com

London-Urlaub auf Bond's Spuren – mit den passenden Produkten und an perfekten Orten
Bild e.jpg
Floris No 89 war eines von Ian Flammings Lieblingsparfums; er erwähnte den Duft in „Diamonds Are Forever“. Erhältlich bei Floris in London, www.florislondon.com
Bild d.jpg
Kette „Legend“ von Shourouk um € 349, gesehen bei Cadenzza
Bild b.jpg
High Heels von Musette, Preis auf Anfrage
Bild 8.jpg (1)
Übernachtung im Bond-Style im Mandeville Hotel
Bild c.jpg
Mini-Tasche „Nano Turenne“ von Louis Vuitton um € 750
Bild 1.jpg (3)
Speedboot-Tour auf der Themse