Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 13.04.2015

Oscar-Urlaub in Budapest

Wes Andersons Film „Grand Budapest Hotel“ ging bei den diesjährigen Oscars als großer Sieger hervor. Dazu inspirieren ließ sich der Hollywoodregisseur von Europas größtem Grandhotel: dem Corinthia Hotel Budapest. Wir haben uns vor Ort ein Bild davon gemacht!

Bild Aufmacherfoto.jpg
Europas ehemals größtes Grandhotel, das Corinthia Hotel Budapest, verfügt über 440 Zimmer. (© Corinthia Hotel Budapest)

„Das Grand Budapest Hotel ist eine Institution“, heißt es in Wes Andersons gleichnamiger Komödie, die bei den diesjährigen Academy Awards mit vier Oscars ausgezeichnet wurde. Zwar ist das Hotel im Film Fiktion, doch orientierte sich der Hollywoodregisseur an verschiedenen europäischen Hotels – unter anderem am Corinthia Hotel Budapest, Europas ehemals größtem Grandhotel, das im nächsten Jahr seinen 120. Geburtstag feiert. Für Kino-Fans bietet das Grand Hotel Royal seit Kurzem ein „Grand Budapest Hotel Package“ an – ein MUSS für Filmfans!

 

Star-Auflauf im Grand Budapest Hotel

Wes Andersons Film erzählt die Abenteuer von Gustave H., dem legendären Hotelconcierge eines berühmten europäischen Hotels in der Zeit zwischen den Weltkriegen. „Wer das Corinthia Hotel Budapest, früher Grand Hotel Royal genannt, besucht, wird die Parallelen zwischen Film und Hotel eindeutig erkennen“, erzählt  KommunikationsKoordinatorin Lili Usztics beim Besuch unserer Redaktion in Budapest. Das „Grand Budapest Hotel Package“ ist schon bei der Anreise ein Erlebnis: Eine Limousine erwartet die Gäste am Flughafen und chauffiert sie standesgemäß in das Hotel, wo bereits die Concierges und das erstklassige Hotel-Personal auf einen warten. „Diskretion ist eine unserer Stärken. Aus diesem Grund haben schon zahlreiche prominente Persönlichkeiten bei uns eingecheckt“, so Lili Usztics. Von den Promis, die sich hier tummeln, bekommt man als Gast aber kaum etwas mit: Erst nach dem Besuch der Stars wird die Anwesenheit der „Special Guests“ gelüftet – die von Arnold Schwarzenegger, Jean Reno, Hellen Mirren bis hin zu Snoop Dogg, Colin Firth, Josephine Baker und Gérard Depardieu reichen – und mit einem Namensschild auf einer Wand in der Eingangs-Lobby verewigt.

Bild 1.jpg (5)
Monsieur Gustave behält im Hollywood-Streifen „Grand Budapest Hotel“ alles im Auge. (&coyp; 20th Century Fox)

Star-Auflauf im Grand Budapest Hotel

Wes Andersons Film erzählt die Abenteuer von Gustave H., dem legendären Hotelconcierge eines berühmten europäischen Hotels in der Zeit zwischen den Weltkriegen. „Wer das Corinthia Hotel Budapest, früher Grand Hotel Royal genannt, besucht, wird die Parallelen zwischen Film und Hotel eindeutig erkennen“,erzählt Kommunikations-Koordinatorin Lili Usztics beim Besuch unserer Freizeit-Redaktion in Budapest. Das „Grand Budapest Hotel Package“ ist schon bei der Anreise ein Erlebnis: Eine Limousine erwartet die Gäste am Flughafen und chauffiert sie standesgemäß in das Hotel, wo bereits die Concierges und das erstklassige Hotel-Personal auf einen warten. „Diskretion ist eine unserer Stärken. Aus diesem Grund haben schon zahlreiche prominente Persönlichkeiten bei uns eingecheckt“, so Lili Usztics. Von den Promis, die sich hier tummeln, bekommt man als Gast aber kaum etwas mit: Erst nach dem Besuch der Stars wird die Anwesenheit der „Special Guests“ gelüftet – die von Arnold Schwarzenegger, Jean Reno, Hellen Mirren bis hin zu Snoop Dogg, Colin Firth, Josephine Baker und Gérard Depardieu reichen – und mit einem Namensschild auf einer Wand in der Eingangs-Lobby verewigt.

Bild 2.jpg (5)
„Ein Lobby-Boy ist diskret, weiß, was man braucht, und bewahrt Geheimnisse.“ (&coyp; 20th Century Fox)

undefined

DVD-Tipp:

In „Grand Budapest Hotel“ erzählt Regisseur Wes Anderson die Abenteuer von Gustave H. (Ralph Fiennes), dem legendären Hotelconcierge eines berühmten europäischen Hotels in der Zeit zwischen den Weltkriegen und seinem Protegé, dem Hotelpagen Zero Moustafa (Tony Revolori).

FSK: ab 12 Jahren. Als Blu-Ray & DVD erhältlich!

Zu Besuch im "Grand Budapest Hotel"
Bild Lobby.jpg
Hereinspaziert: die prunkvolle Lobby
Bild CHB_Atrium_01_HiRes.jpg
Das Hotel besteht aus drei Teilen, diese werden durch Glaskuppel miteinander verbunden.
Bild Zimmerbeispiel_Präsidentensuite.jpg
Wohn-Beispiel im Grandhotel: Die Präsidentensuite mit 220 m2
Bild Royal_Spa.jpg
Ein Besuch im Spa ist Teil der ungarischen Kultur.
Bild Ballsaal.jpg
Der Ballsaal des Corinthia Hotel Budapest (früher wurde er als Kino genutzt) hat die Jahre des Wandels überlebt.