Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 30.11.2016

Österreichs Hotspots im Winter

Warum in der Ferne carven, wenn das Gute liegt so nah: Von den zehn besten Skigebieten weltweit finden sich gleich sechs in Österreich!

Bild Aufmacher_Kitzbuehel.jpg
© Mirja Geh/Eye5

Die neue Skisaison ist eröffnet. Und rechtzeitig dazu hat das Team von „skiresort.de“ Skigebiete weltweit unter die Lupe genommen. Geprüft und bewertet wurden unter anderem Schneesicherheit, Pistenangebot und Gastronomie. Das Ergebnis spricht eindeutig für die Alpen und hier ganz besonders für Österreich. Von den Top-Ten-Wintersport-Destinationen liegen gleich sechs in unserem Land. Die Qualitätsunterschiede sind dabei minimal.

Unangefochten auf Platz eins findet sich Kitzbühel/Kirchberg. Der Austro-Hotspot ist bereits zum vierten Mal infolge Testsieger geworden – was besonders an der guten Präparierung, den weiten Tiefschneehängen und den anspruchsvollen Abfahrten liegt. Seit einigen Jahren rangiert die Gams-Stadt auch bei den Promis wieder ganz oben im Ranking der Nobel-Wintersportorte. Sie wollen nicht nur für den Skiurlaub oder übers Wochenende nach Kitzbühel, sondern sehr oft einen Wohnsitz hier ihr Eigen nennen. Es ist die Kombination aus idyllischer Landschaft und Luxus-Atmosphäre, die sowohl „Normalsterbliche“ als auch Promis anzieht. Nicht nur wenn das berühmt-berüchtigte Hahnenkamm-Rennen stattfindet, kann man zwischen den prächtigen Fassaden der Fußgängerzone Stars oder gekrönten Häuptern zu begegnen. Das hat Kitzbühel zusätzlich Prestige eingebracht.

Sportlich besticht das Skigebiet rund um den weltberühmten Hahnenkamm mit insgesamt 179 Pistenkilometern, legendären Tiefschneehängen und Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden. Kostenlose Übungslifte im Tal erleichtern Anfängern den Einstieg.

www.kitzski.at

Bild Kitzbuehel.jpg
Hotspot Kitzbühel. (© Kitzbüheler Alpen/Brixental)

Ski Arlberg

Ebenfalls unter die Top-Ten-Skigebiete hat es die Region „Ski Arlberg“ geschafft. Dank vier neuer Bergbahnen gelangen die Wintersportler ab sofort vom Abfahrts-Mekka St. Anton am Arlberg auch per Ski nach Zürs, Lech und Warth/Schröcken in Vorarlberg. Damit heißt Österreich größtes zusammenhängendes Skigebiet „Ski Arlberg“.

www.skiarlberg.at

Bild Arlberg.jpg
Arlberg. (© Pool West by Josef Mallaun)

Hochzillertal/Hochfügen

Das kleine, feine Skigebiet Hochzillertal/Hochfügen in Tirol punktet besonders mit pistennahen Unterkünften und einem guten Angebot für Familien. Kaum eine andere Wintersportdestination beheimatet so viele qualitativ hochwertige Restaurants und Hütten. Top-Niveau!

www.hochzillertal.at, www.hochfuegenski.com

Bild Hochzillertal.jpg
Hochzillertal/Hochfügen. (© Daniel Zangerl)

Silvretta Arena

Nicht verwunderlich ist, dass auch die Silvretta Arena zu den besten Skigebieten der Welt zählt. Sie lockt Wintersportler mit Abfahrten in hochalpinem Gelände und einem der größten Funparks der Alpen. Während in Samnaun die doppelstöckige Luftseilbahn der absolute Hingucker ist, wird in Ischgl Après-Ski großgeschrieben. Das einstige Bergbauerndorf gilt nicht umsonst als Partyhochburg!

www.ischgl.com, www.samnaun-engadin.ch

Bild Ischgl_Silvretta.jpg
Silvretta Arena. (© Tirol Werbung/TVB Paznaun/Ischgl)

Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn

Insgesamt 270 Pistenkilometer bietet die Region um Saalbach-Hinterglemm, Leogang und Fieberbrunn. Der international bekannte Freerider-Hotspot reicht vom Pinzgau im Salzburger Land bis in die Kitzbüheler Alpen in Tirol und bürgt für beste Pistenqualität, Übersichtlichkeit und ein abwechslungsreiches Après-Ski-Angebot. Nachtschwärmer kommen in Hinterglemm und Leogang zusätzlich auf ihre Kosten – dort gibt es fast zwei Kilometer Fluchtlichtabfahrten.

www.saalbach.com

Bild Saalbach-Hinterglemm.jpg
Saalbach Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn. (© Saalbach.com)

Sölden

Mit noch mehr Skivergnügen wartet Sölden in diesem Winter auf seine Gäste: Die neue Giggijochbahn kann 4.500 Personen pro Stunde befördern und hat damit die weltweit höchste Förderkapazität ihrer Klasse. Auch Après-Ski kommt in dem beliebten Skigebiet nicht zu kurz. Aufgrund seiner zahlreichen Bars wird die Region auch gern „Ibiza der Alpen“ genannt.

www.soelden.com

Bild Soelden.jpg
Sölden. (© Bergbahnen Sölden)