Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 20.10.2022

Mit komoot neue Abenteuer entdecken

Wandern, Mountainbiken, Trailrunning oder Joggen – in Österreich ist die Auswahl an Outdoor-Aktivitäten grenzenlos. Mit komoot gehen Abenteuer und Entspannung in der Natur jetzt aber sogar noch viel leichter - erkunden Sie die besten Routen und entdecken Sie die aufregendsten Trails mit der digitalen Plattform der innovativen Navigationsapp.

Bild 443641-KOMOOT_1U8A1335-8d4d04-original-1663166729.jpg
komoot ist die größte und am schnellsten wachsende digitale Plattform für Abenteurer und Outdoor-Enthusiasten der Welt und hat eine einfache Mission: Outdoor-Abenteuer für alle zugänglich zu machen. © komoot

Die mobilen Apps und die digitale Plattform von Komoot bieten fortschrittliche Routenplanungs- und Navigationstools. Gleichzeitig inspiriert ein inhaltsreicher Feed mit einzigartigen Geschichten die 27 Millionen Nutzer, ihre Outdoor-Erfahrungen und Empfehlungen zu erkunden und zu teilen.

Bild 443643-KOMOOT_1U8A1382-376099-original-1663166735.jpg
Ergebnisse der komoot Outdoor-Studie: 91% der ÖsterreicherInnen bewegen sich gerne und regelmäßig draußen. © komoot

Eine Gruppe von sechs Freunden aus den österreichischen Alpen und Deutschland gründete das Unternehmen 2010 in Berlin. Im Jahr 2017 führte komoot einen vollständig ferngesteuerten Arbeitsplatz ein und heute hat das Team aus über 100 gleichgesinnten Abenteurerinnen ein gemeinsames Ziel: Ihnen die bestmögliche Erfahrung in der freien Natur zu bieten.

Bild 445129-komoot_Infografik_03_AT-8c47ce-original-1664376177.png
© komoot
Bild 443645-KOMOOT_BJ1I8489-179be3-original-1663166755.jpg
Nicht nur Wander- sondern auch Radtourrouten sind in der App zu finden. © komoot

Österreich in Bewegung – seit der Pandemie sogar noch mehr
Dass ÖsterreicherInnen gerne an der frischen Luft sind, verwundert nicht, bei dieser großartigen Kulturlandschaft direkt vor der Haustür. Jetzt ist es allerdings auch amtlich. In einer Stunde eruierte komoot, dass wir mindestens einmal im Monat in der Natur unterwegs sind, egal ob zum Radfahren (55%), Wandern (51%) oder Joggen (44%). Stolze 91 Prozent drehen sogar mindestens einmal im Monat per pedes ihre Runde und etwa 55 Prozent sind  sogar mehrmals pro Woche als leidenschaftliche Spazierengeher unterwegs. 

Bild 445128-komoot_Infografik_01_AT-befa11-original-1664376177.png
© komoot

Rauf aufs Rad und los geht's
In den Outdoor-Gewohnheiten hat sich in den Jahren seit der Pandemie einiges geändert. “Viele Menschen haben sich ein neues Hobby gesucht, was sich nicht nur in der Umfrage zeigt, sondern auch in unseren Nutzerzahlen. Seit Beginn der Pandemie haben sich die Nutzerzahlen von komoot auf aktuell 28 Millionen User verdreifacht,” berichtet Eva Kuprella, Marketing Managerin DACH bei komoot. Darüber hinaus geben die Befragten bei fast allen Outdoor-Aktivitäten an, in den letzten zwei Jahren öfter unterwegs zu sein. 

Der große Gewinner ist eindeutig das Fahrrad. Vom klassischen Alltagsrad über sportliche Rennräder bis hin zu vielseitigen Gravelbikes setzen Österreicher sich auf ihre treuen Drahtesel und strampeln begeistert über Stock, Stein oder gleich ein ganzes Gebirge. Sowohl kurze Touren als auch mehrtägige Ausflüge erleben ein Revival und sorgen für einen richtigen Bike-Hype. Mehr als ein Fünftel (32%) der Befragten gab an, seit der Pandemie die Leidenschaft für den Spaß auf zwei Rädern entdeckt zu haben.

Bild 443651-180921_Komoot_1U8A9585-6ac727-original-1663166808.jpg
© komoot

Zwei Drittel würde gerne öfter in die Natur
Bei all diesen frohen Botschaften bleibt dennoch zu erwähnen, dass 61 Prozent der ÖsterreicherInnen sich gerne noch mehr bewegen würden. 20 Prozent der Befragten haben das Gefühl, mit ihrem Fitnesslevel den Anforderungen vieler Strecken nicht gewachsen zu sein. 28 Prozent werden von anderen Dingen aufgehalten und 49 Prozent fehlt einfach die Zeit, um ausgiebig in der Natur unterwegs zu sein. Insbesondere für die individuelle Tourenplanung bedarf es etwas Vorbereitung. Hier können Apps zur Outdoor-Navigation wie komoot helfen, Inspirationen zu finden und Routen zu planen. Oftmals lassen sich damit ganz einfach neue Touren direkt ab der eigenen Haustür finden und navigieren.

 

Stressabbau zwischen Waldbaden und Mountainbiken
Alle Gründe für mehr Bewegung im Freien lassen sich auf einen Satz komprimieren: Es tut uns gut! Wer acht Stunden am Tag in einen flimmernden Bildschirm starrt, kann beim Wandern den Weitblick genießen und den Alltag hinter sich lassen, wenn die Räder des Mountainbikes lässig dem Trail folgen. 
Kurzum: Die Menschen in Österreich genießen ihre kleine Auszeit vom stressigen Alltag. Neben dem generellen Tapetenwechseln, den rund ein Drittel der Befragten angibt, sind  Stressabbau (54%), Sport (53%) und Zeit für sich selbst (41%) wichtige Gründe für eine Auszeit im Grünen. 

Bild 443650-180921_Komoot_BJ1I4055-56853f-original-1663166802.jpg
© komoot