Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 23.06.2020

Milka's neue Haselnusscreme im Test

Diese Woche kam ein besonders süßes Paket in unsere Redaktion - die neue Haselnusscreme von Milka zum exklusiven Geschmackstest. Und unser Ergebnis wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten: Denn egal, wie man die Creme geniest, ob als Brotaufstrich, als süßes Topping für Crépes, Kuchen etc. oder einfach direkt zum Löffeln, die köstliche Creme mit feiner Haselnussnote bringt alle zum Schmelzen. Alle Infos und leckere Rezepte gibt's jetzt.

Bild Milka Haselnusscreme_600g.jpg

Der perfekte Start in den Tag gelingt mit einem guten Frühstück. Denn man sollte gerade den Morgen nutzen, um gemeinsame Momente mit der Familie zu genießen und dabei entspannt zusammen zu frühstücken. Doch die morgendlichen Aufgaben, der erste Blick auf das Handy und das Vorbereiten der Lunchboxen für die Kids machen den Morgen für Viele zur stressigsten Tageszeit. Dabei verdient gerade der Morgen mehr Entspannung und Zeit für seine Liebsten. Für einen solchen zarten Start in den Tag gibt es ab sofort  die neue Milka Haselnusscreme mit köstlicher Rezeptur. So lässt sich Milka schon zum Frühstück auf Brot und Gebäck genießen. „Mit Innovationen wie der Milka Haselnusscreme positionieren wir die Marke Milka in einem für uns neuen und spannenden Segment, welches großes Potenzial für die Marke birgt – sprichwörtlich a zarte Gschicht.“, Nina Mahnik, Marketing Manager bei Mondelez Österreich.

Streichfähige Haselnusscreme mit Sonnenblumenöl
Der neue  Milka Brotaufstrich mit feiner Haselnussnote ist ab Mitte März im 350-Gramm-Glas und in der 600-Gramm-Variante auf dem österreichischen Markt erhältlich. Bei der Entwicklung des Produkts wurde nicht nur darauf geachtet den österreichischen Konsumenten ein hervorragendes Geschmackserlebnis zu bieten, sondern auch die Auswahl der Zutaten erfolgte mit Bedacht – so verwendet Milka zum Beispiel Sonnenblumenöl in der Rezeptur. Ab KW 12 lässt Milka so die Herzen von allen Liebhabern des süßen Frühstücks höher schlagen.

Leckere Rezepte für die neue Haselnusscreme
Bild Photo by Honey Yanibel Minaya Cruz on Unsplash  .jpg

Bananen-Milka-Brownies

100 g Milka Haselnusscreme
125 g Butter (weich)
150 g Zucker
1 Tüte Vanillezucker
1 Prise Salz
85 g Mehl
2 Eier
2 EL Kakaopulver
100 g Haselnüsse (grob gehackt)
1 Banane

Zubereitung

Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz, Milka Haselnusscreme und eine zerdrückte Banane in eine große Schüssel geben und mit dem Mixer weich und cremig schlagen. Nach und nach die Eier zugeben. Das Mehl mit dem Kakaopulver in die Schüssel sieben und die Nüsse dazugeben und unterheben.

In ein gefettetes mit Backpapier belegtes Blech (20x20 cm) streichen. 

Im auf 180° vorgeheizten Ofen ca. 25 - 45 min. backen. Je nach verwendeter Backform!

Photo by Honey Yanibel Minaya Cruz on Unsplash  

Bild Photo by Klara Avsenik on Unsplash  .jpg

Bananenbrot mit Haselnusscreme

100 g Schokotröpfchen
2 Stk Bananen (reif)
2 Stk Eier
150 g Mehl
1 Pk Backpulver
5 EL Milka Haselnusscreme
1 Pk Vanillezucker
2 EL Dattelsirup
125 ml Mandelmilch
50 g Haferflocken

Zubereitung

Für das Bananenbrot zunächst die geschälten Bananen mit einer Gabel in einer großen Schüssel zerdrücken.

Nun die Eier, das Mehl, das Backpulver, den Vanillezucker, die Mandelmilch, den Dattelsirup, die Haferflocken, Milka Haselnusscreme sowie die Schokoladentröpchen dazugeben und gut verrühren.

Den Teig in eine gefettete Form (Kasten) geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft) für ca. 40 Minuten backen. Den Kuchen kurz auskühlen lassen, dann auf einen Teller stürzen und warm oder kalt genießen.

Photo by Klara Avsenik on Unsplash