Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 14.08.2017

Let's talk about Sex

Dass Frauen ab einem bestimmten Alter weniger Lust auf Sex hätten, ist eine weit verbreitete Meinung. Bei einer unserer Leserinnen ist es andersrum: Ihr fünf Jahre älterer Mann scheint sich sexuell zurückzuziehen. Eine Altersfrage? Doris Kaiser liefert qualifizierte Antworten auf diese und zwei weitere Leserfragen.

Bild 1704_O_Leben_Sex_shutterstoc.jpg
© Shutterstock

INGRID (69):

Ich habe immer noch Lust auf Sex. Mein Mann ist fünf Jahre älter als ich und zieht sich immer mehr zurück. Ich habe das Gefühl, er würde dieses Kapitel gerne abschließen. Hat das etwas mit dem Alter zu tun?

Es ist ein weit verbreitetes Vorurteil, dass der Verlust der Libido automatisch zum Älterwerden dazugehört. Freude an Sex zu haben ist jedoch keine Frage des Alters. Die Sehnsucht nach Nähe, Intimität und Körperkontakt ist ein lebenslanges menschliches Grundbedürfnis.

Selbstverständlich verändert sich der Körper mit zunehmendem Alter, was durchaus Einfluss auf die Sexualität haben kann. Vielleicht hat Ihr Partner Probleme, das zu akzeptieren und Angst zu versagen. Wenn er erwartet, dass alles so klappt wie früher, setzt er sich selbst unter Druck. Reden Sie miteinander und teilen Sie Ihre Wünsche, Sehnsüchte und Ängste! Gemeinsam können Sie Ihre Erotik neu gestalten. Sex ist nicht nur Geschlechtsverkehr! Vertrauen, Intimität, Zärtlichkeit und Nähe sind nun wichtiger als körperliche Reize und schnelle Befriedigung.

 

SANDRA (26):

Mein Freund und ich haben im Alltag nicht viel Zeit füreinander und haben uns schon seit Monaten auf unseren gemeinsamen Urlaub gefreut. Wir dachten, der würde unserem Sexleben gut tun. Es gab allerdings mehr Streit als Sex. Können wir etwas tun, damit uns das nicht noch einmal passiert?

Da Stress der Sexkiller Nummer eins ist, tut die Entschleunigung im Urlaub den meisten Paaren gut. Trotzdem sollten Sie sich nicht zu viel erwarten und sich nicht unter Druck setzen. Nicht alles, was im Alltag zu kurz kam, kann im Urlaub nachgeholt werden. Nehmen Sie sich Zeit, um sich zu akklimatisieren und sich aufeinander einzulassen. Sie sind es nicht gewohnt, rund um die Uhr zusammen zu sein. Da kann man sich schon mal auf die Nerven gehen. Unternehmen Sie auch im Urlaub etwas alleine. Er spielt Beach­volleyball, Sie gehen shoppen – jeder hat seinen Spaß und danach etwas zu erzählen. Reden Sie schon vor der Reise über Ihre Wünsche und Bedürfnisse, um Missverständnisse von vornherein zu vermeiden.

Packen Sie eine große Portion Humor ein! Wenn Sie über sich selbst und über die kleinen Macken Ihres Partners lachen können, haben Sie gute Voraussetzungen für lockere Urlaubsstimmung. Genießen Sie die andere Umgebung, exotische Drinks, fremde Gerüche und die Sonne auf der Haut. Im Urlaub werden die Sinne angekurbelt – das fördert die Libido!

 

Susanne (33):

Ich habe seit Kurzem einen neuen Partner. Der Sex ist toll und ich komme fast jedes Mal zum Höhepunkt. Trotzdem bin ich verunsichert. Er hat erwähnt, dass seine Ex vaginale Orgasmen hatte und diese viel geiler wären als klitorale. Stimmt das?

Während Sigmund Freud noch der Meinung war, dass nur der durch Geschlechtsverkehr ausgelöste Orgasmus in der Vagina ein „reifer“ Orgasmus sei, widersprach Alfred Kinsey in den 50er-Jahren dieser Theorie und bezeichnete die Klitoris als einzige Quelle für den weiblichen Orgasmus.

Mittlerweile haben SexualforscherInnen noch allerhand andere erregbare Punkte – die übrigens allesamt eher Zonen sind – entdeckt. Der G-Punkt gehört zu den bekanntesten. Erogene Zonen sind allerdings nicht auf die Vulva beschränkt, sondern über den ganzen Körper verteilt. Es gibt Frauen, die durch die Stimulation ihrer Brüste zum Höhepunkt kommen. Den „richtigen“ oder „einzig wahren“ Orgasmus gibt es nicht. So unterschiedlich Frauen sind, so vielfältig ist ihr sexuelles Erleben. Was immer Sie erregt, wie auch immer Sie kommen – genießen Sie es!

 

Bild 1702_O_Leben_Sex-1.jpg
Doris Kaiser, Sexualberaterin für Frauen. (© Eva Giritzer/Sprachbild)

UNSERE EXPERTIN

Doris Kaiser, Sexualberaterin für Frauen

Salzburger Straße 44, 4020 Linz
Tel.: 0650/2070272
E-Mail: [email protected]
www.doriskaiser.com