Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 04.08.2020

Lesenswert!

Buchtipps aus der Leseecke

Bild shutterstock_1095091028.jpg (1)
© Shutterstock
Unsere Buchtipps:
Bild Die Neuerfindung der Diktatur.jpg

Die Neuerfindung der Diktatur

Was bedeutet Chinas Griff nach der Macht für uns?

China ist Boomland, längst einer der Motoren der Weltwirtschaft. Innenpolitisch blieb das Land dabei immer autoritär, außenpolitisch zurückhaltend. Doch unter Xi Jinping, dem mächtigsten Staats- und Parteichef seit Mao, erfindet sich der autoritäre Staat neu, in offener Konkurrenz zum Westen. China marschiert nun selbstbewusst in die Welt, gleichzeitig gewährt sich sein System ein Update mit den Instrumenten des 21. Jahrhunderts: Peking setzt auf Big Data und künstliche Intelligenz wie keine zweite Regierung. Die Partei glaubt, den perfektesten Überwachungsstaat schaffen zu können, den die Erde je gesehen hat. Das Ziel ist die Kontrolle der KP über alle und alles. Kai Strittmatter beschreibt die Mechanismen der Diktatur, er zeigt, wie Xi Jinping China umbaut und was diese Entwicklung für uns bedeutet.

Piper Verlag, Kai Strittmatter, ISBN: 978-3-492-31629-3, € 12,40,-

Bild Affen im Kof.png (1)

Affen im Kopf

Mentale Gelassenheitsstrategien für einen ruhigen Geist

In unseren Köpfen geht es rund, wenn Gedanken, Erinnerungen, Selbstzweifel und Gefühle wild herumspringen. »Monkey Mind«, Affengeist, so nannten Buddhisten die wilde Bande im Kopf schon vor Jahrtausenden. Besonders laut sind diese Affen für gewöhnlich dann, wenn wir Entspannung am dringendsten nötig haben. 

Die beiden Achtsamkeitsexperten Ronald Schweppe und Aljoscha Long geben jedem Affen einen Namen und erklären, was dieser mit Körper, Geist und Seele anstellt. Sie erklären, wie jeder seine Affen erkennt, lernt, sie anzunehmen und wieder ziehen zu lassen – um Raum für sein wahres Wesen, positive Gedanken und neue Energie zu schaffen. Mit Meditationen und liebevoller Achtsamkeit kann jeder seine wildgewordene Affenbande bändigen und zu tiefer Gelassenheit und innerem Frieden finden.

Mvg Verlag, Ronald Schweppe, Aljoscha Long, ISBN: 978-3-7474-0183-5, € 15,90,-

Bild Project Mind Control.jpg

Project Mind Control

Sidney Gottlieb, die CIA und das LSD – wie der amerikanische Geheimdienst versuchte, das Bewusstsein zu kontrollieren.

Grausame Menschenversuche in Geheimgefängnissen, neue Foltermethoden, bewusstseinsverändernde Drogen in Fake-Bordellen und nicht nachweisbare Gift-Attentate – alles im Auftrag der CIA und amerikanischer Präsidenten. Das ist nicht der Plot eines Hollywoodstreifens, sondern Teil der Biografie des Chemikers Dr. Sidney Gottlieb, einer der tödlichsten Geheimwaffen der CIA bis in die 1970er-Jahre. Als Leiter des streng geheimen MK-ULTRA-Projekts forschte er an Wegen, das Bewusstsein von Menschen zu kontrollieren. In Geheimoperationen war Gottlieb außerdem federführend bei Attentatsversuchen der CIA auf missliebige Regierungschefs wie Fidel Castro, Tschu En Lai oder Patrice Lumumba. 

Der Journalist und Bestsellerautor Stephen Kinzer bringt Licht in dieses dunkle und nicht enden wollende Kapitel der amerikanischen Geschichte. Anhand neuer dokumentarischer Recherchen und Originalinterviews zeigt Kinzer, wie skrupellos die US-Regierung – auch in Zusammenarbeit mit anderen Nationen – Experimente an »entbehrlichen« Menschen durchführte, um dem vermeintlich höheren Zweck der inneren Sicherheit zu dienen.

Riva, Stephen Kinzer, ISBN: 978-3-7423-1336-2, € 25,70,-

 

Bild Wars das.jpg

War’s das?

»Schätzen Sie mich nicht falsch ein!«

Peter Weck

90 Jahre, doch umtriebig wie eh und je: Schonungs los ehrlich und charmant blickt Publikumsliebling Peter Weck zurück auf sein Leben. Der Schauspieler, Regisseur, Intendant und Talententdecker schildert seine Kindheit und frühe Erfolge bei den Wiener Sängerknaben, Anekdoten aus seiner Zeit auf Theaterbühnen und Filmsets sowie Spannendes über Musicalhits wie Cats oder Elisabeth während seiner Intendanz bei den Vereinigten Bühnen Wien. Mit seinem unvergleichlich lapidaren Humor und sensiblem Understatement erinnert er sich an einzigartige Momente seiner Karriere, erzählt von Kollegen, Freunden und Familie, davon, was ihn beschäftigt und bewegt, und warum es so wichtig ist, immer nach vorne zu schauen.

Amalthea Verlag, Peter Weck, ISBN: 978-3-99050-174-0, € 28,-

Bild Haydn Pentagramm.jpg

Das Haydn-Pentagramm

Die letzte Partitur.

Ein fremder Mann überreicht der jungen Cellistin Estrella im Flugzeug einen Umschlag und nimmt ihr das Versprechen ab, niemandem davon zu erzählen. Darin findet sie eine originale Notenskizze von Joseph Haydn – eine Sensation! Doch umgehend werden Estrella die Noten unter rätselhaften Umständen gestohlen. Als sie Kontakt zu dem Mann aufnehmen will, der sie ihr anvertraut hat, erfährt sie, dass es der Literaturnobelpreisträger Manuel Maria Gomez war, der ermordet wurde und als Botschaft ein Pentagramm aus Blut hinterlassen hat. Wer versucht, an die verlorenen Noten zu gelangen? Plötzlich ist Estrella in höchster Gefahr – denn sie ist die Einzige, die deren Inhalt kennt.

Eine atemlose Jagd nach Haydns Vermächtnis

atb Verlag, Anria Reicher, ISBN: 978-3-7466-3663-4, € 10,30,-