Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 24.10.2022

Kunst trifft Industrie

Mit auffallend prägnanten Nahaufnahmen sorgt Fronius seit dem Frühjahr für Aufmerksamkeit. Das Industrieunternehmen rückt in der laufenden Employer Branding Kampagne bewusst die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ins Rampenlicht und vermittelt die Botschaft „We are Fronius“. Nun geht die Hightech-Firma noch einen Schritt weiter und stellt die Porträts erstmals in einer Galerie aus.

Bild Fronius_Ausstellung-We_Image_ohne-Text.jpg
Es sind Persönlichkeiten aus der Firma, die sowohl im Rahmen der Kampagne als auch bei der nun startenden Ausstellungsreihe gezeigt werden. © Fronius International GmbH

Anders als Produkte gleicht kein Individuum dem anderen. Diese Einzigartigkeit greift das oberösterreichische Familienunternehmen Fronius mit der seit Frühling 2022 laufenden Employer Branding Kampagne „We are Fronius“ in beeindruckenden Porträtbildern auf und stellt dabei seine eigene Mitarbeiter ins Rampenlicht. 

Inspiriert wurde die Kampagne durch die Serie „Power“ des Künstlers Platon. Dieser verwendet einen ähnlichen Fotostil, variiert allerdings stark in den Perspektiven – und im Fokus stehen Persönlichkeiten in Machtpositionen. Im Unterschied dazu bricht Fronius bewusst mit Hierarchien und positioniert alle Personen auf Augenhöhe: gleiches Setting, gleiche Kamera, gleiches Licht.

Bild We-are-Fronius_01.jpg
Nahaufnahmen, die Geschichten erzählen, prägen die aktuelle Employer Branding Kampagne des Familienunternehmens Fronius. © Fronius International GmbH

Ausstellung „We“
„Wir haben es mit Nahaufnahmen zu tun, die Geschichten erzählen“, sagt Nicola Graf, Leiterin der Unternehmenskommunikation.„Diese Geschichten gilt es nach außen zu tragen, nicht nur als Image- oder Werbebotschaft, sondern als zentrales Motiv. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, den Bildern noch mehr Raum zu geben, sie stärker auf andere wirken zu lassen. So entstand die Idee, dass wir eine eigene Ausstellung gestalten.“

Erster Halt: die Galerie Holon.art in Wels. Hier gastieren die Fotos zwischen 3. und 20. November in Form von Großformatbildern, Collagen und Projektionen. Unter dem Titel „We – Kunst trifft Industrie“ zeigt die Ausstellung einen internationalen und bereichsübergreifenden Querschnitt der bisher abgelichteten Personen. Gesichter aus aller Welt, Gesichter aller Altersstufen, Gesichter aus der Fertigung, der Entwicklung, dem Vertrieb: Es ist diese Vielfalt, die Fronius nach innen lebt und nun künstlerisch nach außen trägt.

„Wir sind vor rund einem halben Jahr mit 120 verschiedenen Sujets ins Rennen gegangen“, erinnert sich Graf. „Heute können wir auf mehr als doppelt so viele Porträts zurückgreifen. Wir haben Menschen aus unterschiedlichsten Arbeitsbereichen fotografiert und nun auch Kolleginnen und Kollegen aus unseren Tochtergesellschaften vor die Linse geholt. Die Kampagne wird deshalb schon bald in anderen Ländern ausgerollt, was mein Team und mich natürlich besonders freut. Weitere Ausstellungsstationen sind ebenfalls in Planung.“

Bild Fronius_Ausstellung-We.jpg
© Fronius International GmbH

Save the Date

We – Kunst trifft Industrie

3. - 20. November 2022

Galerie Holon.art

Wels, Stadtplatz 39 /Passage

Do-Sa: 15 bis 19 Uhr

So: 10 bis 13 Uhr 30

Eintritt frei

Über Fronius 

Mehr als 6.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit, ein aktueller Exportanteil von 89 Prozent und 1.366 aktive Patente: Das sind wir, das ist Fronius. 1945 als regionaler Ein-Mann-Betrieb gegründet, gehören wir heute zu den Global Playern, was unsere 37 internationalen Tochtergesellschaften sowie unser Netzwerk an Vertriebspartnern in mehr als 60 Ländern eindrucksvoll beweisen. Und doch sind wir im Kern immer noch ein Familienunternehmen aus Österreich, das in der Photovoltaik, Schweiß- und Batterieladetechnologie tätig ist. Seit jeher entwickeln wir Produkte und Lösungen für eine lebenswerte Zukunft und bieten unseren Kundinnen und Kunden dabei ein All-in-one-Paket an: von der vorausgehenden Planung und Beratung über das fortlaufende Monitoring bis hin zum bedarfsgerechten Reparaturservice. Wir sind innovativ. Wir sind neugierig. Wir sind Fronius.