Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 23.02.2021

Impressionen der London Fashion Week 2021 ‒ die Welt der jungen und dynamischen Designer

Lesen Sie hier alles darüber!

Vom 19. bis zum 23. Februar war es 2021 wieder so weit: Die London Fashion Week belebte die Straßen der zweitgrößten Modeszene, während die Zuseher online das Spektakel verfolgten. Diskussionspunkt waren die kommenden Modetrends der nächsten Saisons und innovative Designs für Männer und Frauen, die gerade die Strandmode revolutionieren könnten. Besonders Nachhaltigkeit war dieses Jahr ein großes Thema.

Bild photo-1457972899686-77aec5e247ce.jpg
© Unsplash

Die London Fashion Week in Fakten

Wie lange dauert eigentlich eine Modeshow? Im Durchschnitt sind die Auftritte der Designer nur 15 Minuten lang, bevor das nächste Team an Models über den Laufsteg marschiert. Bei dem engen Terminplan, der sich über fünf Tage streckt, ergibt es Sinn, dass die Auftritte kürzer gehalten werden. Zur Fashion Week in London sind mittlerweile mehr als 200 Designer geladen, die die Zuseher mit ihren Ideen und ihrer Kreativität inspirieren.

Anna Wintour meinte 2018, wie wichtig die London Fashion Week im Vergleich zu Mailand sei und das nicht nur, weil sie in diesem Jahr neben der Queen sitzen durfte. Seit 1983 hat sich die London Fashion Week zu einem riesigen Event entwickelt und zählt heute neben der Milan Fashion Week, der Paris Fashion Week und der New York Fashion Week zu den vier größten Mode-Events des Jahres. Große Magazine wie die Vogue sitzen natürlich auf den besten Plätzen.

Obwohl die Fashion Week in Paris bereits in den Fünfzigern entstand und für viele der Inbegriff der Haute Couture ist, ziehen London und New York jährlich mehr Besucher an. Laut der Recherche von Betway Online Casino reisen mittlerweile an die 100.000 Besucher nur für die London Fashion Week in England an und diese Beliebtheit hat sich online nur noch mehr durchgesetzt. Mit Blicken hinter die Kulissen und Videos der Designer auf Social Media können Modebegeisterte das Event online aus der ersten Reihe beobachten.

Bild graphic-3-casino-campaign.png
© Betway

Seit 2012 ist das Event in London bereits im Internet zu verfolgen und wird von Unterhaltung jeglicher Art begleitet. Gerade junge Designer profitieren von der zusätzlichen Publicity. Während vor wenigen Jahren nur große Labels wie Burberry in einem Zug mit der Fashion Week genannt wurden, hat der Boom von Instagram und Co. dafür gesorgt, dass junge Designer stets vorne mit dabei sind.

https://www.youtube.com/embed/zwov8UbwjEY

Junge Designer in London ‒ Namen, die man sich merken sollte

Wie sieht der Winterlook für 2021 aus? Bethany Williams stellte am 19. Februar ihre Unisex-Mäntelkollektion vor und gehörte damit zu den ersten Designern, die bei der London Fashion Week die Zuseher faszinieren durfte. Die junge Britin gründete 2017 nach ihrem Master am London College of Fashion ihr eigenes Label für ethische Männermode und wurde seither mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Seit 2018 mischt die Designerin Priya Ahluwalia die Modeszene auf. Ihr Label Ahluwalia schaffte es 2020 unter die Forbes 30 Under 30. Ihre Designs vermischen Elemente ihrer indisch-nigerianischen Herkunft und ihrer britischen Kultur für ein innovatives Konzept der Männermode, das ganz bestimmt nicht von der Stange kommt.

Die Britin Bianca Saunders mit karibischen Wurzeln entwickelte 2017 ihr Label, um die Welt der Männermode zu revolutionieren, was ihr eine Ehrung des British Fashion Council garantierte. Sie wurde 2020 ebenso auf der „Forbes 30 Under 30“ angeführt und in der britischen Vogue und britischen Zeitungen wie The Guardian vorgestellt. Saunders zählt definitiv zu den jungen Stimmen, die heute die Modeszene umgestalten.