Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 06.12.2022

Ich bin dann mal weg!

Ob Tauchen im Hausriff auf einer Privatinsel auf den Malediven oder Marathontraining mit den Massai in Kenia – auf den nächsten Seiten haben wir für Sie Urlaubsdestinationen abseits von Mainstream und Alltäglichem recherchiert.

Bild Aufmacher ©Baros Maledives-34.jpg
© Baros Maldives

Unterwasser Safari im Hausriff von Baros Maldives

Bild Baros Maldives_Underwater_Lifestyle (8).jpg
© Baros Maldives

Das luxuriöse Baros Maldives liegt umgeben von Kokosnusspalmen, tropischer Vegetation,einem exzellenten Hausriff und dem kristallklaren Wasser des Indischen Ozeans im Nord Malé Atoll. Die Architektur des Resorts und seine 75 Villen (Overwater- sowie Strand-Villen) gliedern sich perfekt in die Natur der kleinen Privatinsel ein. Kein Wunder also, dass Baros Maldives im Oktober zum zehnten Mal in Folge durch die World Travel Awards zur romantischsten Insel des Indischen Ozeans ausgezeichnet wurde. Doch Baros hat noch mehr zu bieten, denn es verfügt über eines der renommiertesten Hausriffe der Malediven. Diese Unterwasserschönheit können Gäste nun im Rahmen der „Deep Inside the Baros House Reef”-Programme nur wenige Meter von ihrer Villa entfernt erleben.

Bild Baros Maldives_Baros Suite.jpg
© Baros Maldives

30 Tauch-Spots
Um die Insel herum warten 30 Tauch-Spots auf Unterwasserwelt-Liebhaber. Doch das Hausriff ist für viele Gäste, die ihre Tauchfähigkeiten verbessern und ihre Beziehung zum Ozean stärken möchten, der Favorit. Gäste können dort ein versunkenes Schiff erkunden, das 20 Meter unter der Oberfläche auf dem sandigen Boden liegt und von eifrigen Makrelen und neugierigen Fledermausfischen bewacht wird. Tief im Inneren des Baros-Hausriffs ruhen Ammenhaie und Weißspitzen-Riffhaie im Sand und unter den bunten Korallenblöcken. Zudem können neben Regenbogenläufer- Fischschwärmen Muränen, der von Korallen getarnte Skorpionfisch und die Red Bubble-Anemone mit ihrem Mitbewohner, dem Clownfisch, bewundert werden.

 

Korallenkindergarten
Die Korallenrestaurationsprogramme von Baros sind ein wichtiges Engagement, um den guten Zustand des Hausriffs aufrechtzuerhalten. Sogenannte Korallenkindergärten werden in den flachen Tiefen der Lagune eingerichtet, wo die Nährstoffe aus dem Riff und die Energie des Sonnenlichts das erfolgreiche Wachstum der Kolonien unterstützen. Das Marine Team der Insel findet fast immer eine Möglichkeit, beschädigten Korallen eine zweite Chance zu geben, und jeder Gast kann zur Pflege des Riffs beitragen.

Bild 12. Water Pool Villa - Bedroom- Baros.jpg
© Baros Maldives

Schnorcheln mit Meeresbiologen

Baros erfüllt mit seinen drei Restaurants und zwei atmosphärischen Bars nahezu jeden kulinarischen Wunsch. Die Divers Baros Maldives PADI-Tauchstation bietet alles rund ums Tauchen und stimmt seine Unterwasser-Safaris individuell auf die Gäste ab. Gemeinsam mit Meeresbiologen aus dem Marine Center lernen Gäste beim Schnorcheln im Hausriff mehr über das sensible Ökosystem und seine zahlreichen Bewohner. Privates Dinner auf der naheliegenden Sandbank oder eine Bootsfahrt in den Sonnenuntergang mit Champagner und Canapés sind weitere Highlights eines Aufenthalts auf Baros.

Infos & Buchungen 
Mit dem Schnellboot dauert der Transfer zum internationalen Flughafen von Malé lediglich 25 Minuten. www.baros.com

Lifestyle | 06.12.2022

Stay fit on Safari

Marathontraining mit den Massai in Kenia, Wandern im Busch von Botswana, Kanufahren auf dem berühmten Sambesi in Simbabwe und vieles mehr – wer sportlich ist und das Abenteuer liebt, für den sind die neuen „Stay Fit on Safari“-Erlebnisse von der afrikanischen Ökotourismus- Organisation Great Plains genau richtig.

Bild GreatPlains-Kenya-ChyuluHills-54.jpg
© Great Plains Conservation

Von vegetarischen Speisen bis hin zu Trainingsgeräten in der Suite ist der gesundheitsbewusste Abenteurer in allen Great Plains Camps gut aufgehoben. In den luxuriösen Camps in Botswana, Kenia und Simbabwe haben Entdecker Zugang zu einigen der natürlichsten Landschaften der Welt, die sich perfekt für diese neue Reihe einmaliger Aktivitäten eignen. Denn wie viele Safari-Besucher können schon von sich behaupten, mit einem Massai Schritt gehalten zu haben?

 

Marathon-Training mit den Massai in Kenia
Auf Anfrage organisiert Great Plains in den Camps Mara Nyika, Mara Plains und Mara Toto in Kenia das ultimative Laufabenteuer für Athleten aller Leistungsstufen. Begleitet von einem Mitglied des Massai-Stammes, werden die Läufer bei diesem neuen Bucket- List-in-the-Bush-Erlebnis auf Herz und Muskel geprüft. Egal, ob ein sanftes Fünf-Kilometeroder ein herausforderndes Marathon-Training laufen – sensationelle Tierbeobachtungen, atemberaubende Landschaften und unvergessliche Erinnerungen sind garantiert.

Bild Chyulu HIlls Yoga.jpg
© Great Plains Conservation

Ausritt in der ol Donyo Lodge, Kenia

Für diejenigen, die die Wildnis lieber auf vier Hufen erkunden möchten, ist die ol Donyo Lodge in Kenia die perfekte Wahl. Ruhig gelegen in den Chyulu Hills im Schatten des Mount Kilimanjaro und Heimat eines beeindruckenden Stalls mit 20 Pferden, bietet die Lodge die einzigartige Gelegenheit, ein Fahrzeug mit PS gegen echte Pferdestärke auf den grasbewachsenen Ebenen einzutauschen.

 

Biken in Kenia
Gäste der ol Donyo Lodge in Kenia können auf zwei Rädern die üppige Umgebung mit dem Mountainbike erkunden. Die Mountainbike- Flotte der ol Donyo Lodge sorgt für ein einzigartiges Safari-Erlebnis und eignet sich perfekt für alle Altersgruppen und Geländelevel, sodass die Fahrer neben Giraffen und Gnus durch die Savanne flitzen können. Kanu-Tour auf dem Sambesi in Simbabwe und dem Selinda Spillway in Botswana Wasserabenteurer werden sich im Tembo Plains Camp von Great Plains in Simbabwe und im Selinda Explorers Camp in Botswana wohlfühlen und die Umgebung mit dem Kanu entdecken können.

Bild _Copyright_Beverly_Joubert_OlDonyo_Safari_Kenya_5599.jpg
© Beverly Joubert

Wandern im Busch in Botswana 
Weiter südlich auf dem Kontinent im Selinda Camp, dem Selinda Explorers und Okavango Explorers Camp können Wanderer den Spuren der Tiere folgen und ein neues Maß an Respekt und Bewusstsein für den Busch gewinnen. Eine großartige Möglichkeit, 10.000 Schritte auf einzigartige Weise zu erreichen.

 

Infos & Buchungen
Die Tourismusschutzorganisation Great Plains Conservation bietet außergewöhnliche Safari-Erlebnisse, die auf maßgeschneiderten, bedeutungsvollen und rücksichtsvollen Werten basieren.

www.greatplainsconservation.com