Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 06.05.2019

Gsundpudeln statt aufpudeln

Zwei Mamas von insgesamt vier Töchtern haben eine gemeinsame Mission: Unter dem Namen „Gsundpudeln“ wollen Marion Budovinsky und Conny Dürnberger Frauen wie Männern zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden verhelfen.

Bild 1905_O_Menschen_Gsundpudeln.jpg
Für Conny Dürnberger (l.) und Marion Budovinsky ist das „Gsundpudeln“ ein Herzensprojekt. (© privat)

Wissen Sie, was „gsundpudeln“ bedeutet? Es ist so etwas wie das Gegenteil von „aufpudeln“, der österreichischen Bezeichnung für „sich aufregen“. Und es ist der Name einer Plattform, bei der sich alles um ganzheitliche Gesundheit dreht. Hinter diesem Projekt stecken Ernährungscoach Marion Budovinsky und Conny Dürnberger, die viele Oberösterreicher auch als Moderatorin und Gesicht aus dem Fernsehen kennen. Dass sie eigentlich gelernte Heilmasseurin und Tänzerin ist, weiß kaum jemand. „Auch wenn ich immer noch gern moderiere, bin ich sehr froh, wieder zurück zu meinen Wurzeln gekommen zu sein“, sagt Dürnberger lachend. „Wir lieben, was wir machen. Es ist unser Herzensprojekt und Seelenauftrag zugleich.“

 

Handeln und dranbleiben. Die beiden Powerfrauen beschäftigen sich bereits seit vielen Jahren mit dem Thema Gesundheit. Marion Budovinsky ist diplomierter Ernährungscoach, Conny Dürnberger hat die Ausbildung zum Mentalcoach absolviert. Ihr gemeinsames Steckenpferd ist zudem die Bewegung und eine absolut positive Einstellung zum Leben. Ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung sowie mentale Fitness spielen eine wesentliche Rolle im Leben beider Frauen und vor einem Jahr haben sie das zu ihrem Beruf gemacht. Auf ihrer Webseite geben sie Inputs zu den verschiedenen Themen und liefern Tipps und Tricks aus ihrem eigenen Erfahrungsschatz. „Wir sind beide Mamas von zwei Töchtern, Ehefrauen, Hausfrauen und stehen beruflich voll im Leben“, erzählt Budovinsky, die zudem Trainerin für Synchroneiskunstlauf ist. „Wir wissen also genau, wie schwierig es manchmal sein kann, zum Beispiel gesunde Ernährung, einen Moment für sich alleine oder regelmäßige Bewegung in den Alltag zu integrieren.“

„Und genau hier setzen wir an“, so Dürnberger weiter. „Wir wollen zeigen, dass es nicht immer schwierig oder anstrengend sein muss, wenn es um Gesundheit geht. Es gibt Dinge, die sich auf einfache und schnelle Art und Weise umsetzen lassen. Wir helfen dabei, ins Handeln zu kommen und auch dranzubleiben.“ Denn daran scheitere es im Alltag häufig. Aus diesem Grund liefern die beiden immer wieder online und auf Social Media Inputs und Motivationstipps und erinnern die Gsundpudeln-Family auf liebevolle Art und Weise, warum es sich auszahlt, dranzubleiben und nicht in alte Gewohnheiten zurückzuverfallen.

 

Bild 1905_O_Menschen_Gsundpudeln1.jpg
Die beiden Powerfrauen sind Mamas, Ehefrauen, Hausfrauen und stehen beruflich voll im Leben – sie wissen genau, wie schwierig es sein kann, sich Zeit für Gesundheit und Wohlbefinden zu nehmen. (© privat)

Von Essen bis mentale Fitness. Unter www.gsundpudeln.com verfassen sie zum Beispiel Beiträge zum Thema Basenfasten, Erste Hilfe bei Stress und wie man schlechte Gewohnheiten loswird. Es gibt Einschlafhilfen für Kinder, Interviews mit Experten wie Rüdiger Dahlke sowie regelmäßiges „Gedankenfutter“ zum Wochenstart. Immer dienstags schreibt Marion Budovinsky darüber, wie man fleischlos genießen kann. Sie hat sich auf pflanzliche Kost spezialisiert, weil sie an sich selbst gemerkt hat, wie gut ihrer Gesundheit diese Art der Ernährung tut. „Ich will nicht Fleisch und Würstel ersetzen, sondern vielmehr den Mehrwert von pflanzlicher Kost aufzeigen“, betont Budovinsky, die auch vegane Kochworkshops veranstaltet.

Tipp für alle Mamas. Für alle Mamas, die gern mehr Gemüse auf den Mittagstisch bringen möchten, hat sie ebenfalls einen Tipp: „Das Wichtigste ist, sich damit nicht unter Druck zu setzen! Man kann Kinder nicht von einem Tag auf den anderen auf ,gesund‘ einstellen. Das muss man langsam angehen und Schritt für Schritt umstellen. Kinder müssen eine neue Speise bis zu 15 Mal probieren, bis sie diese akzeptieren. Dafür braucht man also viel Zeit und noch mehr Geduld!“

Viele Beiträge stehen auf der Webseite kostenlos zur Verfügung. Programme wie die „Ernährungsumstellung deluxe“ hingegen sind zu bezahlen. Doch die beiden Gsundpudlerinnen, wie sie sich selbst nennen, gibt es nicht nur in der virtuellen Welt. Ab Ende April bieten sie auch so genannte Power-Coachings in Leonding an, die alle unter einem anderen Gesundheitsmotto stehen. Im Herbst ist zusätzlich ein großer Event geplant, für den unter anderem Rüdiger Dahlke bereits seine Zusage gegeben hat. „Unser Angebot richtet sich an Frauen und Männer gleichermaßen“, sagt Dürnberger. „Wir möchten all jene Menschen erreichen, denen ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden wichtig sind. Weil es so viele Möglichkeiten gibt, gut auf sich selbst zu schauen. Das fängt in der Früh mit einem stressfreien Start in den Tag an und geht mit einem erholsamen Schlaf bis in die Nacht.“