Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 15.02.2019

Green-Tipps der Woche

Nachhaltigkeit geht uns alle etwas an: Wir stellen Produkte vor, die uns den Alltag vergrünen.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.


FREITAG geht fremd

Wenn man durch die Straßen der Metropolen flaniert, finden sich in so einigen Streetstyles FREITAG-Bags wieder. Die robusten Taschen vereinen vor allem urbanen Stil und Prak­ti­ka­bi­li­tät, was viele Fans unglaublich schätzen.

Nach 25 Jahre langer Treue an LKW-Planen, hat das sich das kultige Label nach Veränderung gesehnt und über den Material-Rand hinausgeblickt. Das Ergebnis: Vier leichte und flexible FREITAG-Bags aus 100% rezyklierten PET-Flaschen. Kompliment für diesen coolen Launch!

 

Bild freitag-f610-cinnamon-rgb.jpg
Die neue Kollektion wurde aus 100% recycelten PET-Flaschen produziert.© Freitag
Bild freitag-f610-cinnamon-group-olivernanzig-rgb.jpg
© Freitag

News aus dem Hause Lush: Nackte Lipsticks und die neue Godess Kollektion

Ich glaube ich kann es nicht länger verheimlichen: Ich bin bekennender Lush-Fan. Der Naturkosmetik-Gigant vereint für mich Innovation, hohe Produkt-Qualität, sowie einen ankämpfenden Willen die Umwelt Stück für Stück grüner zu machen. Im Kampf gegen unnötigen Plastik- und Verpackungs-Müll setzt die Marke ein deutliches Zeichen.

Über die "Nackapatzi"- Produkte von Lush haben wir bereits im letzten Artikel unserer Green-Tipps-Serie berichtet. Neben den Bodycare-Produkten und festen Haarshampoos, gibt es jetzt auch verpackungsfreie Lippenstifte. Hierbei könnt ihr ganz einfach eure leeren Lippenstifthüllen wiederverwenden und einen der Lipstick-Refills von Lush hineinsetzten. Wie das funktioniert, seht ihr im Video!

Außerdem begeistert Lush mit der neuen Range "Godess" welche die Göttin in dir erwecken soll. Mit verführerischen Duft und den ätherischen Ölen betört sie Körper und Seele. Neben Produkten wie einer glitzernden Seife und der galaktischen Badebombe, ist vor allem das Godess-Parfum ein Tipp für heiße Nächte.
 

 

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.


Yoga-Wear goes Green

Das nachhaltige Premium-Yogalabel Mandala präsentiert in ihrer Spring/Summer 2019 Kollektion eine grüne Innovation der Textilbranche: Bio-Polyamid aus Rizinusöl. Das bedeutet, dass der Stoff zu 100% pflanzlichen Ursprungs ist, dieser aber ebenso auch den neuesten technischen Standards gerecht wird. Das Label Mandala vereint nachhaltige Sportbekleidung mit Komfort, minimalitischen Design und schmeichelnder Silhoutte. Ein must-have für Sport- & Yoga-Begeisterte.

Hier geht's zu Onlineshop der coolen Brand!

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Auch Bloggerin DariaDaria liebt die Yoga-Wear von Mandala:

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.