Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 05.07.2021

Good Vibes fürs Ohr

Mit ihrer souligen Stimme schaffte es Katiuska McLean vergangenes Jahr bis in die Battles von „The Voice of Germany“. Nun meldet sich die Welserin gewohnt stimmgewaltig mit ihrer neuen Single „Young Boy“ zurück.

Bild 2107_O_Menschen_Katiuska_McL.jpg
© privat

Die Enttäuschung war groß, als Katiuska McLean bei „The Voice“ nur knapp den Einzug in die Sing-Offs verpasste. „Das gesamte Team war klasse, dementsprechend traurig war ich, als ich gehen musste“, erinnert sich die sympathische Souldiva über ihr überraschendes Aus. Kein Grund jedoch für Katiuska lang Trübsal zu blasen. „Nach einer kurzen Trauerphase habe ich realisiert, dass jetzt die Zeit gekommen ist, wo ich entscheide, was ich will und wie ich es möchte“, so die aus Trinidad stammende Sängerin, die bereits mit neun Jahren ihre Leidenschaft für Musik entdeckte. 

 

Hitverdächtige Single. Folglich widmete sich die 43-Jährige intensiv dem Songwriting. Heraus kam neben zahlreichen Songs auch die kürzlich releaste Single „Young Boy“, die sie gemeinsam mit Ray Carlton und Alexander Kahr produzierte.  „Während des Lockdowns habe ich die karibische Leichtigkeit vermisst. Deshalb wollte ich einen Song veröffentlichen, der den Menschen wieder neue Lebensenergie gibt, sie zum Tanzen bringt und unser Leben wieder verbindet“, erzählt die Welserin. Die Single möchte sie vor allem den Männern widmen. „Ich finde, dass Männer in der Musik immer ein bisschen vernachlässigt werden, aus diesem Grund habe ich meinen Song ‚Young Boy‘ getauft.“ 

 

Musikvideo mit Promi-Produzenten. Für ihr erstes professionell gedrehtes Musikvideo holte sie sich keine Geringeren als die Wiener Videoproduzenten von illuminati filmproduktion ins Boot, die bereits mit Stars wie Cro, Sido und Rose May Alaba, der Schwester von Profikicker David Alaba, drehten. „Das Video strahlt Lebensfreude, Sexappeal und Good Vibes aus und wurde auf den Straßen Wiens und in der Panzerhalle in Salzburg gedreht“, so die Sängerin, die den Videodreh selbst geplant hat. Immer mit dabei: Ihre Geschwister, ihre Nichte und ihre drei Kinder Taylor (19), Vanessa (23) und Shinade (26). „Ich wollte meine Familie unbedingt dabei haben und ganz besonders meine Kinder. Damit ist ein großer Traum für mich in Erfüllung gegangen. Ich liebe meine Töchter über alles, sie sind sehr talentiert und ich könnte nicht stolzer auf sie sein. Im Video haben  sie mich tatkräftig unterstützt, wir hatten einfach so viel Spaß“, schwärmt McLean. „Ihnen und vor allem meinem Freund Ferdinand Steinhuber habe ich es zu verdanken, dass ich mein erstes professionelles Video realisieren konnte.“

 

Fleißig am Posten. Ihre Fans hielt sie während dem Dreh in ihren kürzlich gegründeten Social Media Accounts stets up to date. „Wie wichtig Social Media für eine Musikkarriere ist, wurde mir während meiner Zeit bei ‚The Voice‘ und bei ‚Das Supertalent‘ bewusst“, so die quirlige Sängerin, die seither fleißig postet. Aktuell ist Katiuska auf der Suche nach einem Pianisten und Gitarristen für ihre Band. „Ich habe noch viele Songs in der Schublade, die nur darauf warten, releast zu werden!“ 

OUT NOW

Bild 2107_O_Menschen_Katiuska_McL.jpg (1)
Ab sofort als Download auf Spotify, iTunes und Amazon erhältlich.

Facebook: katiuska.mclean.music

Instagram: katiuska.mclean

Youtube: katiuskamclean