Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 14.09.2022

Gesunde Nahrung im Fokus

„Our Health“: Eine öffentliche Podiumsdiskussion bei Multikraft in Pichl bei Wels beleuchtet am 21. September aus unterschiedlichen Blickwinkeln, wie gesunde Nahrungsmittel gewährleistet werden und was Produzenten, Veredler und Konsumenten dazu beitragen können.

Bild 2209_O_OurHealth_Ackerboden.jpg
© Multikraft

Farm to Fork“ und „Green Deal“: Unter diesen Schlagworten wurden für Europas Landwirtschaft neue, umweltpolitisch motivierte Weichen gestellt. Ziel eines Zehnjahresplanes ist es, ein faires, gesundes und umweltfreundliches Lebensmittelsystem in Europa voranzutreiben. Die EU-Kommission hat im Mai 2020 die Strategie „Farm to Fork“ veröffentlicht, die als Kernstück des „Green Deal“ gilt. Konkret soll die Abhängigkeit von Pestiziden und antimikrobiellen Mitteln verringert, der übermäßige Einsatz von Düngemitteln reduziert, der ökologische Landbau intensiviert und der Tierschutz verbessert werden.

 

„Our Health“. Die 2021 gegründete Initiative „Our Health“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Strategie zu unterstützen und darauf aufmerksam zu machen. Gerade die Landwirtschaft und die Lebensmittelproduktion nimmt dabei einen breiten Raum ein. „Ein gesunder Boden, gesunde Tiere und gesunde Menschen bewegen sich in einem Kreislauf, der nicht voneinander zu trennen ist“, so die „Our Health“-Initiatoren Bernhard Zauner, Arzt für Allgemeinmedizin und Homöopathie, und Lukas Hader, Geschäftsführer von Multikraft. Allerdings gäbe es auch einige Zielkonflikte, die sich um Fragen drehen wie: Sind Landwirte wirklich die Hauptverursacher von Klimawandel und Umweltzerstörung? Wie stellen wir sicher, dass „Farm to Fork“ viele landwirtschaftliche Betriebe nicht zur Aufgabe zwingt? Wie gelingt eine nachhaltige Lebensmittelproduktion, die auch den Anforderungen an Ernährungssicherheit und Wettbewerbsfähigkeit entspricht? Daher sei es erforderlich, einen konstruktiven Diskurs auf Augenhöhe zwischen den unterschiedlichen Stakeholdern zu schaffen, um in weiterer Folge gemeinsam Lösungsansätze erarbeiten zu können. Die Initiative will ExpertInnen verschiedenster Disziplinen eine Plattform bieten, um miteinander in Austausch treten zu können.

 

Die Diskussionsteilnehmer. Bei einer öffentlichen Podiumsdiskussion am 21. September ab 11 Uhr bei der Firma Multikraft in Pichl bei Wels werden folgende Diskussionsteilnehmer Lösungsansätze diskutieren: Manfred Kröswang (Geschäftsführer Kröswang), Markus Hillebrand (GenussBauernhof Hillebrand), Biolandwirt Günther Achleitner (Biohof Achleitner), Universitätsprofessor Gernot Bodner (BOKU/Vorstand Verein Boden.Leben), Johannes Pöcklhofer (Leiter der Landeskoordinationsstelle Gemeinschaftsverpflegung OÖ), Florian Fellinger (Verbrauchergesundheit und Veterinärwesen Sozialministerium).

 

Bild 2209_O_OurHealth_HaderundZauner_c_Multikraft.jpg
Die Initiatoren von „Our Health“: Lukas Hader, Geschäftsführer von Multikraft, und Bernhard Zauner, Arzt für Allgemeinmedizin und Homöopathie, bitten zur fruchtbaren Diskussion. © Multikraft