Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 12.12.2022

Frauenkarrieren fördern

Jetzt ist es wieder so weit: Frauen sind aufgerufen, sich für ein 50-Prozent- Teilstipendium der LIMAK zu bewerben. Alles Wissenswerte dazu erklärt LIMAK-Geschäftsführer Gerhard Leitner im Interview.

Bild 2212_O_Leitner.jpg
Das schönste Feedback ist der Anstieg des Frauenanteils in den LIMAK- Programmen auf 50 Prozent“, freut sich LIMAK-Geschäftsführer Gerhard Leitner. © Sabine Kneidinger, LIMAK

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit LIMAK geht bereits in das achte Jahr. Dutzende Frauen wurden unter dem Titel „erfolgreiche
LIMAK-Absolventinnen“ vor den Vorhang geholt und dienten als Role-Models oder Motivation für die eine oder andere, sich selbst an der LIMAK zu bewerben. Zum Erfolg trug auch die jährliche Vergabe von Teilstipendien an Frauen bei – als Zuckerl und Anreiz zugleich. Diesmal möchte die LIMAK den Bewerberinnen vor allem den Universitätslehrgang schmackhaft machen, denn kaum ein akademisches Lehrformat ist kompakter und flexibler.

 

Herr Leitner, unsere langjährige Kooperation mit LIMAK wird erneut fortgesetzt, weil es enorm wichtig ist, Frauenkarrieren zu fördern und Role-Models sichtbar zu machen. Welches Feedback erhalten Sie?

Wir schätzen diese langjährige Partnerschaft sehr, da es uns ein echtes Anliegen ist, Frauenkarrieren zu fördern und damit auch zur Steigerung der Diversität in Führungsteams beizutragen. Ich bekomme immer wieder positives Feedback, welche außergewöhnlichen Persönlichkeiten wir mit der Serie „erfolgreiche LIMAK-Absolventinnen“ vor den Vorhang holen. Aber das schönste Feedback ist die Entwicklung des Frauenanteils in den LIMAK-Programmen. Lag dieser zu Beginn unserer Kooperation gerade einmal bei 20 Prozent, so hatten wir bei unserem diesjährigen Programmstart im November einen Anteil von über 50 Prozent.

Worauf liegt der Fokus bei der Stipendienvergabe 2023?

Auf den einsemestrigen Universitätslehrgängen. Wir bieten diese zu unterschiedlichen Themen wie „People Management & New Work“, „Innovation & Entrepreneurship“, „Digital Business Development“, „High Impact Leadership“ oder „Business Management Excellence“ an, um nur einige zu nennen.

Welche Frauen möchten Sie ganz besonders ermutigen, sich für ein Teil-Stipendium zu bewerben?

Jede Frau, die in einer Führungsposition ist oder eine anstrebt und motiviert ist, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Einerseits um hinsichtlich Management- und Leadership-Skills in einem aktuell sehr dynamischen Umfeld am Ball zu bleiben. Aber auch um mehr Sicherheit mit dem Umgang unterschiedlicher Führungssituationen zu bekommen. Oder um einfach bessere Entscheidungen treffen zu können. Wer zudem vom Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Branchen profitieren möchte, sollte sich unbedingt bewerben. Nach dem Abschluss bietet die LIMAK mit ihrem Absolventenclub die Möglichkeit, das Netzwerk aufrechtzu-
erhalten. 

Was sind die Vorteile eines Universitätslehrgangs?

Es handelt sich dabei um ein kompaktes, akademisches Weiterbildungsformat mit neun bis 15 Präsenztagen, welches innerhalb eines Semesters absolviert wird und auf den LIMAK-MBA anrechenbar ist. Ein weiterer Vorteil ist der erwähnte Erfahrungsaustausch mit Studierenden sowie der Aufbau eines wertvollen Management-Netzwerks, das oft Jahrzehnte Bestand hat. 

Inwiefern ebnet ein Universitätslehrgang den Weg zum MBA?

Für viele ist der Universitätslehrgang der erste Schritt zum MBA, da dieser auf den LIMAK MBA angerechnet werden kann. Damit hat man die Möglichkeit, das Tempo des Studiums selbst zu bestimmen, indem man den Weg zum MBA Schritt für Schritt, abhängig von den persönlichen zeitlichen Ressourcen, geht.

Wie viele Universitätslehrgänge bietet die LIMAK insgesamt an? 

Die LIMAK bietet 2023 neun Universitätslehrgänge an. Neben den bereits erwähnten Lehrgängen, die im Frühjahr starten, kommen im Herbst vier weitere Lehrgänge hinzu: „Digital Transformation and Change Management“, „Sales Management Excellence“, „Data Analytics and Business Process Optimization“ und „Strategic Management and Corporate Entrepreneurship“.

Wer sich bei dieser Vielfalt unsicher ist, ob und welcher Universitätslehrgang der richtige ist: Kann man sich auch beraten lassen?

Wir bieten an der LIMAK unterschiedliche Beratungsformate an. Jeden zweiten Freitag veranstalten wir eine Lifelong Learning Online Session. Ende Jänner wird es eine Informationsveranstaltung an der LIMAK geben, eine perfekte Gelegenheit, sich vor Ort beraten zu lassen und erste Eindrücke von der LIMAK zu bekommen. Unter limak.at/beratung gibt es immer Informationen dazu. Außerhalb dieser Beratungsevents steht Programmberaterin Christina Schwarz gerne für ein individuelles Gespräch zur Verfügung.

 

Die LIMAK und die Oberösterreicherin vergeben fünf Teilstipendien

Gefördert werden fünf Universitätslehrgänge nach Wahl 

im Gesamtwert von € 17.250

• Data Analytics and Business Process Optimization (13.10.23)

• Digital Transformation and Change Management (06.10.23)

• Innovation and Entrepreneurship (16.03.23)

• High Impact Leadership Essentials (16.03.23)

• Business Management Excellence (14.04.23)

• New Business Development in the Digital Economy (23.03.23)

• Sales Management Excellence (06.10.23)

• Strategic Management and Corporate Entrepreneurship (28.09.23)

• Strategic People Management and New Work (16.03.23)

 

DIE UNIVERSITÄTSLEHRGÄNGE SIND AUF DEN LIMAK MBA ANRECHENBAR.

 

FORM DER FÖRDERUNG: 

50 Prozent der Programmgebühr. 

Die Preise verstehen sich exkl. Reise- und Aufenthaltskosten sowie Mittagsverpflegung/exkl. Anmelde- und Administrationsgebühr. Diese Förderung ist nicht mit anderen Aktionen kombinier- oder in bar ablösbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN UNIVERSITÄTSLEHRGANG:

Abschluss eines Studiums und mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder eine Qualifikation durch Berufserfahrung, die mit einem Studium vergleichbar ist, sowie ein positiv absolviertes Aufnahmegespräch.

 

INFOS UND BEWERBUNG:

www.limak.at/frauen-stipendium

Bewerbungsschluss: 13. Februar 2023

Hearingtermin: 17. Februar 2023

 

LIMAK Austrian Business School GmbH

Science Park 5, Altenbergerstraße 69, 

4040 Linz, [email protected]

 

Lifelong Learning Beratung

Science Park 5 | Altenbergerstraße 69 | 4040 Linz

Ansprechpartner: Christina Schwarz

Tel.: 0676/898 664 430