Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 01.10.2021

Frauen eine Stimme geben

Die Künstlerin Doris Maria Weigl zeigt ihre Ausstellung „StarkeFRAUEN“ von 1. Oktober 2021 bis 7. Januar 2022 im Kulturzentrum VOI in St. Martin im Mühlkreis.

Bild 2110_O_StarkeFRAUEN-1.jpg
© Doris M. Weigl & Peter M. Werner

Bei der Vorbereitung für die Ausstellung stellte sich Malerin Doris Maria Weigl die Fragen: Haben Männer offenbar öfter Großartiges geleistet oder haben sie sich nur besser verkauft? Oder haben sie öfter die Möglichkeit dazu bekommen? Oder haben sie weniger Zeit mit der Familie verbracht? Oder sind sie offensiver damit nach außen gegangen? Oder wurden sie prioritärer von den Medien behandelt? „Wahrscheinlich von allem ein bisschen“ ist ihre Antwort. Sie ertappte sich dabei, dass sie älteren Männern beim Malen mehr Interesse widmete und fragte sich, ob die Ausstrahlung einer Frau mit ihrer Jugend endet und wer uns das eingetrichtert hat.

Mehr als ein schönes Gesicht. „Ich will Frauen malen. Starke Frauen. Frauen mit Narben, Falten und Charakteren. Frauen, die es nicht notwendig haben, beurteilt zu werden. Vor meiner Leinwand werden sie allesamt nackt, transparent, verletzlich“, so die Malerin und Illustratorin. „Ich bewundere jede Einzelne für ihre Stärke und ihren Mut. In einer Gesellschaft, die nach Perfektion giert und schnell aufs Äußere reduziert, forsche ich nach Werten“, erzählt uns Doris Maria Weigl.

Hauptsache, man fühlt. Mit dieser ersten Ausstellung in ihrer neuen Heimat möchte sie ganz besonders Frauen eine Stimme geben. Jenen, die übersehen werden, die in ihrer kleinen Welt jeden Tag aufs Neue Stärke und Mut beweisen. „Ich möchte mit meinen Farben zeigen, was sie zu sagen haben, wer sie eigentlich sind, wofür sie stehen, wovor sie Angst haben und was sie bewegt“, so die Wahl-Mühlviertlerin. „Ich möchte mit meiner Kunst etwas bewirken, etwas auslösen. Sei es durch ein Lächeln oder Entsetzen, ungeschönt und ehrlich. Hauptsache, man fühlt. Echt.“