Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 04.04.2022

Fit in den Frühling

Mit dem Frühling kommt meist auch der Wunsch nach mehr Vitalität, gesunder Ernährung und natürlich ein paar Kilos weniger. Wir haben die perfekten Tipps und Rezepte: Ernährungsexperte Christian Putscher, Starköchin Viktoria Stranzinger und in der Hauptrolle die köstlichen Milch-Produkte der Gmundner Molkerei. Was die beiden erzählen und vor allem was sie uns auftischen findet ihr hier.

Bild QI7A1701.jpg
© GmundnerMolkerei - Sandra Weishäupl

 

Christian, welche Milchprodukte eignen sich am besten zur Gewichtsabnahme und gesunder Ernährung?
Eines der besten Milchprodukte ist die Buttermilch! Sie besteht aus allem, außer aus Butter. Es ist ein Mythos zu glauben, die Buttermilch sei fett. Der Name trügt, es gibt kaum ein Milchprodukt, das weniger Fett enthält – nämlich lediglich 1 %-und das von Natur aus. Buttermilch enthält mehr als 90% Wasser und ist aufgrund seiner spezifischen Fermentation und seines säuerlich, aromatischen Geschmacks, sehr bekömmlich. Mit Soda gespritzt gilt sie als perfekter Durstlöscher.

 

Viktoria, welche Rezepte kannst du für Buttermilch-Gerichte empfehlen und heißt gesund Kochen gleichzeitig Verzicht?
Ich liebe Buttermilch in Salatdressings, als Marinade für Fleisch zum Grillen und für Suppen. Es gibt kaum Gerichte in denen Buttermilch keinen Platz findet. Gesunde Küche heißt nicht zwangsweise Verzicht. Außerdem, wer sich ausgewogen ernährt, kann sich durchaus auch mal einen Schokokuchen gönnen.

 

Welche Tipps hast du für gesundheitsbewusste KöchInnen?
Verwendet wertvolle Öle wie zum Beispiel Leinöl oder generell kalt gepresste Öle, frische Lebensmittel und versucht einen möglichst ausgewogenen Speiseplan zu haben. Es gibt viele heimische, wertvolle Alternativen zu den importierten Superfoods! zb. Leinsamen, Broccoli, Aronia.

 

Weil du gerade die „importierten Superfoods angesprochen hast - warum findest du die Verwendung regionaler und saisonaler Produkte wichtig?
Weil es aus der Region sehr viele hochwertige und abwechslungsreiche Lebensmittel und Produkte gibt. In den letzten Jahren ist das Angebot deutlich gestiegen. Wir sparen uns lange Transportwege und somit leisten wir zugleich einen wichtigen Beitrag für unsere Umwelt.

Bild QI7A1680.jpg
Starköchin Viktoria Stranzinger und Ernährungsexperte Christian Putscher zeigen gemeinsam mit Gmundner Milch wie gesunde und ausgewogene Ernährung geht! © GmundnerMolkerei - Sandra Weishäupl

Christian, welche besonderen Eigenschaften bietet Naturjoghurt für die Gesundheit?
Joghurt zeichnet sich ganz besonders durch seine unvorstellbar hohe Zahl an Milchsäurebakterien aus (mind. 100 Millionen Lebendkulturen pro Gramm!) und ist dadurch ideal für das körpereigene Mikrobiom. Joghurt beeinflusst die Darmflora und das Abwehrsystem positiv und liefert lediglich 96 Kalorien pro 250 g Becher.

 

Viktoria, wie kann man beim Kochen möglichst viele Nährstoffe erhalten bzw. was sollte man wie zubereiten?Das Gemüse möglichst kurz und knackig dämpfen und nicht im Wasser ewig schwimmen lassen. Schwer verdauliche Lebensmittel wie zum Beispiel Kohl sollte man kochen.

 

Christian, mal ganz ehrlich wie sieht es mit Topfen und Käse aus? Vermeintlich „fette“ Produkte werden ja oftmals zu Unrecht schlechtgemacht.
Ein Becher Magertopfen (250g) enthält bei minimalen Kalorien sage und schreibe 33g sehr hochwertiges Eiweiß (mit erhöhtem Molkeneiweißanteil), mindestens 50% essentielle Aminosäuren, also Eiweiß, dass der Körper aus eigenen Ressourcen nicht herstellen kann. Magertopfen ist vielseitig einsetzbar und lässt sich wunderbar streichen. Probieren sie es aus, einmal anstatt der Butter zur Marmelade Topfen zu verwenden.
Käse - wie beispielsweiser der Gmundner Berg Premium oder Stoderer Rauchkäse - ist aufgrund des hohen Eiweißgehaltes ein idealer Sättiger. Dazu kommt ein hoher Anteil an knochenstärkenden Mineralstoffen wie z.B. Calcium. Er eignet sich auch ideal für die vegetarische Küche. Auch der Löffelkäse ist eigentlich ein Geheimtipp für die gesunde Küche. Ein Becher zu 200g liefert beispielsweise für eine erwachsene Frau die Hälfte des täglichen Eiweißbedarfs bei gleichzeitig geringem Fettgehalt. Löffelkäse ist ein idealer Baustofflieferant (Eiweiß, Mineralstoffe) für Heranwachsende, Sportler und Gestresste.

 

Viktoria, welche Käsegerichte eignen sich für die schnelle Küche?
Käse eignet sich für die kalte wie auch für die warme Küche ausgezeichnet. Egal ob für Sandwich, Überbackenes, als Einlage, Beilage oder Hauptkomponente.

 

Das waren jetzt jede Menge tolle Tipps, aber jetzt endlich zu den vielen Köstlichkeiten um die es eigentlich geht! Also…

Auf in den Frühling, fertig, Nachkochen!

 

Blattsalat-Buttermilch Suppe

Bild Blattsalat-Buttermilch-Suppe-006 neu NB.jpg
© GmundnerMolkerei - Fotolounge Blende8

Für 2 Portionen
Dauer: 25 Minuten

 

Zutaten

  • 50 g Zwiebel
  • 40 g Karotten
  • 500 g Sellerie
  • 1/2 EL Rapsöl
  • 40 g Haferflocken
  • 0,5 L Gemüsefond
  • 125 g Gmundner Milch Buttermilch
  • 125 g Häuptelsalat
  • Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Zwiebel und Gemüse klein würfelig schneiden. Zwiebel in etwas Öl anschwitzen, Gemüse und Haferflocken zugeben und mit Gemüsefond und Buttermilch aufgießen. Ca. 20 min köcheln lassen. Dann den Häuptelsalat beifügen und kurz aufkochen lassen. Mit dem Stab- oder Standmixer pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.

 

Tipp vom Ernährungsexperten

Buttermilch, eines der besten Milchprodukte! Sie besteht aus allem, außer aus Butter. Der Name trügt, es gibt kaum ein Milchprodukt, das weniger Fett enthält, nämlich lediglich 1%-und das von Natur aus.

 

Lust auf mehr tolle Tipps und Rezepte? HIER die ganze „Fit in den Frühling“ Rezeptvielfalt entdecken!