Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 03.09.2019

Fit für die Schule

Bald geht die Schule wieder los! Zu einem gelungenen Start ins neue Schuljahr trägt auch die richtige Ernährung bei. Denn was man isst, hat mehr Einfluss auf unser Leben, als man vermuten würde.

Bild 1908_O_Genuss_1120820237.jpg
© Shutterstock

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, für Kinder heißt es bald wieder: Ab in die Schule! Zu einem gelungenen Start ins neue Schuljahr trägt auch die richtige Ernährung bei. Besonders für Konzentration und Leistungsfähigkeit in der Schule ist es ganz und gar nicht egal, was man isst. Für ausreichend Energie und Konzentration kommt es auf eine ausgewogene Ernährung an.

Grundnahrungsmittel Brot. Ein Grundnahrungsmittel dafür stellen Bäcker her, denn Brot weist viele wichtige Inhaltsstoffe auf. Ideen und Rohstoffe dafür liefert das Unternehmen backaldrin. Es übernimmt die Lagerung und Überprüfung sowie Einhaltung der Qualität von Mehlen und anderen Backzutaten. Außerdem werden neue Rezepte und Produkte entwickelt – zum Beispiel 1984 der original Kornspitz. Die Herstellung von Brot und Gebäck liegt dann aber bei den Bäckern in handwerklicher Arbeit. Diese liefern damit echte Energiehelden. Das weiß auch Marlene Jagersberger, studierte Diätologin der „Ernährungsliebe“. Gemeinsam mit Julia Plöchl und Hildegard Lidauer – ihren Banknachbarinnen aus Schulzeiten – gründete sie die diätologische Praxis und arbeitet seit Anfang des Jahres mit backaldrin zusammen. Denn backaldrin ist es wichtig, auf die Bedeutung von Brot und Gebäck für eine ausgewogene Ernährung aufmerksam zu machen. Und dass dem so ist, das wissen auch die drei Ernährungsexpertinnen.

Kinder brauchen Kohlenhydrate. Brot und Gebäck, genauer gesagt die Kohlenhydrate, die darin stecken und vom Getreide geliefert werden, haben aber oft mit Vorurteilen zu kämpfen – damit wird nun aufgeräumt. „Das negative Image von Kohlenhydraten stimmt mich aus ernährungsphysiologischer Sicht traurig. Vor allem Kinder brauchen Kohlenhydrate, und gänzlich darauf zu verzichten ist auch für Erwachsene nicht zu empfehlen“, so Marlene Jagersberger. Dass Kohlenhydrate per se dick machen, stimmt nämlich nicht – es gilt, dass bei übermäßigem Genuss jedes Nahrungsmittel dick machen kann. Aber gerade Getreide, Brot und Haferflocken haben für den menschlichen Organismus viele notwendige Inhaltsstoffe. Zu wenig Ballaststoffe können zu schlechter Verdauung, mangelndem Sättigungsgefühl und zu weniger Konzentration führen. Und gerade Letzteres sollte bei Kindern in der Schule auf keinen Fall fehlen. Kohlenhydrate sind die wichtigste Energiequelle, um eine gute Leistung zu erbringen: „Ohne Kohlenhydrate keine Energie, keine Kraft und keine Ausdauer“, so die Diätologin.

Fünf Mahlzeiten am Tag. Während im Erwachsenenalter drei Mahlzeiten am Tag ausreichen, brauchen Kinder für eine ausreichende Nährstoffaufnahme fünf über den Tag verteilt, weil ihre Energiereserven noch nicht so lange ausreichen. Das bedeutet, es sollte bereits am Morgen mit einem Frühstück gestartet werden. Für Schulkinder umfasst es im besten Fall hochwertige Kohlenhydrate, Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine. Und in der Schule sollte spätestens zur großen Pause der Energietank wieder aufgefüllt werden. Denn so wie das Auto nicht mehr fährt, wenn der Tank leer ist, so ähnlich verhält es sich auch mit unserem Gehirn. Nicht nur die physische Leistung sackt ab, auch die psychische Aufnahmefähigkeit, die Konzentration, schwindet. Während Schokoriegel und Chips schnell, dafür aber nur kurz Energie liefern, sorgen Ballaststoffe und gute Fette für nachhaltige Energie. Von backaldrin gibt es daher für die nächste große Pause gleich noch eine leckere Snack-Idee.

 

Bild 1909_O_Wirtschaft_backaldrin.jpg
Der Kornspitz mit buntem Hüttenkäse liefert wertvolle Ballaststoffe, der Aufstrich aus Cottage Cheese mit frischem Paprika Eiweiß und Vitamine. (© Backaldrin)

Kornspitz mit buntem Hüttenkäse

 

Zutaten:

1 original Kornspitz

75 g Cottage Cheese

ca. 20 g grüner Paprika 

ca. 20 g gelber Paprika

ca. 20 g roter Paprika

Salz und Pfeffer

Schnittlauch oder Jungzwiebel

 

Zubereitung:

Den Paprika gut waschen und in kleine Würfel schneiden.

Cottage Cheese und Paprika vermischen, danach mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Wunsch mit Schnittlauch oder Jungzwiebel garnieren.

 

Noch mehr Snack-Ideen warten unter: www.kornspitz.com/snacks!