Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 22.03.2016

Eine Küche für jedes Wetter

Innovative Weltneuheit aus Oberösterreich: Die Designmanufaktur Steininger aus St. Martin im Mühlkreis präsentierte kürzlich eine einzigartige Outdoor-Küche.

Bild Steininger_by_gortana_photography_1510_klein.jpg
(© steininger.designers gmbh/gortana photography)

Eine Outdoor-Küche im Sommer zu präsentieren, das kann jeder. Das dachte man sich wohl auch bei der Designmanufaktur Steininger und stellte ROCK.AIR, die neue Küche für draußen, kurzerhand Mitte Februar im Zillertal vor – auf 2.000 Metern Seehöhe und bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. „Wir wollten damit zeigen, dass man ganzjährig draußen kochen kann und soll – egal wo“, betonen Firmenchef Martin Steininger und Harald Aichinger, Geschäftsführer von steininger.international. 

Die neue Outdoor-Küche bietet alle wesentlichen Funktionen, die man sich auch im Innenbereich erwartet. Erfüllt werden diese von einzelnen Küchenkuben, die individuell miteinander kombiniert werden können. Die Basis bildet „ROCK.AIR.COOK“, ein Kubus, der über einen Gasgriller verfügt und auf Wunsch auch mit Teppanyaki-Einsatz oder Lavagrill ausgestattet wird. Ein anderer Kubus bietet Spüle und Geschirrspüler, ein weiterer beinhaltet ein Kühl-/Gefrierelement inklusive Eiswürfelbereiter. Der Block „ROCK.AIR.STORE“ hingegen bietet Stauraum für Geschirr, Besteck und Kochutensilien. Die zusätzliche Brennstelle ist in zwei Größen erhältlich und wird entweder mit funkfernbedienbarem Gasfeuer oder Brenngel betrieben.

Bild Steininger_by_gortana_photography_1568_klein.jpg
Moderner Luxus: Die innovative Outdoor-Küche aus dem Hause Steininger spielt alle Stückerl. (© steininger.designers gmbh/gortana photography)

Puristisches Design

Die Optik der Outdoor-Küche ist typisch Steininger: puristisch, modern. „Das Design ist an das Modell ,Rock’ angelehnt, das mit dem German Design Award 2016 ausgezeichnet wurde“, erklärt Martin Steininger. „Wir verbinden dabei innovatives Design mit Hightech-Funktionen für Terrasse und Garten.“

Die Außenhülle der einzelnen Blöcke besteht nämlich aus anthrazitfarbenem Edelstahl, der mit einer Hightech-Nanobeschichtung aus Glaskeramik überzogen ist. Dieses Material ist äußerst strapazierfähig, trotzt sämtlichen Wetterkapriolen und hält sogar Salzwasser stand. 

Die Abdeckungen der einzelnen Blöcke lassen sich übrigens so nach hinten schieben, dass auf der Rückseite der Küche eine Theke in üblicher Barhöhe entsteht. „Wir haben hier eine patentierte Mechanik verbaut, die es erlaubt, die Abdeckelemente horizontal nach hinten zu versetzen“, erläutert Steininger. „So hat man vor sich eine komfortable Arbeitsfläche und dahinter eine Theke.“

Bild Martin Steininger+Harald Aichinger_03_300dpi_klein.jpg
Sie stecken hinter der Outdoor-Küche ROCK.AIR: Firmenchef Martin Steininger (l.) und Harald Aichinger, Geschäftsführer von steininger.international. (© Severin Koller)

Über Steininger:

Die Designmanufaktur Steininger mit Sitz in St. Martin im Mühlkreis ist ein Familienbetrieb, der bereits in dritter Generation geführt wird. Geschäftsführer und Designer Martin Steininger ist in der Werkstatt seines Vaters aufgewachsen und hat die Tischlerei von der Pike auf gelernt. Allerdings hat ihm geschicktes Handwerk allein nicht genügt. Er studierte neue Produktionstechniken, verfeinerte Materialien und suchte die Begegnung mit Designern und Architekten. 

Heute ist Steininger international tätig – von Wien über Mailand bis New York. Seine Entwürfe zeichnen vor allem puristische Modernität aus. 

Herzstück unter den von ihm entworfenen Designstücken sind die Küchen, als Lebensmittelpunkt im Raumprogramm. Besondere Bekanntheit erlangte die Designmanufaktur mit ihrer Betonküche, die 2010 auf den Markt gekommen ist. Bei den verwendeten Materialien – acht Millimeter dünner Beton, eloxiertes Aluminium oder Stein – spiegelt sich immer auch die Firmenphilosophie wider: internationale Designorientierung mit österreichischer Handwerksqualität zu verbinden.

www.steininger-masterpieces.com