Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 26.07.2021

Eine ausgezeichnete Arbeitswelt

Als Schwerpunktkrankenhaus mit mehr als 30 medizinischen Abteilungen und 1.248 Betten leistet das Klinikum Wels-Grieskirchen einen wertvollen Beitrag zur Gesundheitsversorgung Oberösterreichs und stellt dabei wichtige, aber auch krisensichere Arbeitsplätze für knapp 4.000 Mitarbeiter.

Bild 2107_KWG_Radkultur_422_2019_.jpg
Wer Köpfchen hat, der schützt es: In der Farbe Gelb setzt das Klinikum Wels-Grieskirchen ein Sicherheitsstatement für seine radelnden Mitarbeiter und macht dabei die gut etablierte Radfahrkultur sichtbar. © Klinikum Wels-Grieskirchen / Nik Fleischmann

Im größten Ordensspital Österreichs bieten wir unseren Mitarbeitern sinnstiftende Aufgaben – in einem Arbeitsumfeld, das geprägt ist durch ein lebendiges Netzwerk und hohe Wertschätzung“, so Julia Stierberger, Leiterin des Personalmanagements am Klinikum Wels-Grieskirchen. „Das zeigt sich etwa in unseren sozialen und familien-
freundlichen Rahmenbedingungen, für welche wir bereits mehrfach vom Bundesministerium ausgezeichnet wurden.“

Familienfreundlicher Arbeitgeber. Individuelle Teilzeitmodelle, erweiterte Karenz inklusive Pflege- und Familienhospizkarenz sowie ganzjährige Betreuungsangebote ermöglichen es Mitarbeitern, berufliche Chancen zu nützen und mit dem Familienalltag zu vereinbaren. „Jeder Arbeitnehmer mit Kindern weiß, dass das Berufsleben mit Familie eine Herausforderung darstellt“, sagt Stierberger. „Für eine individuelle Beratung stehen unsere Vereinbarkeitsbeauftragten zur Seite.“

Gesundheit der Mitarbeiter im Fokus. Auch das körperliche und psychische Wohlbefinden der Mitarbeiter ist dem Gesundheitsversorger ein zentrales Anliegen. Wie betriebliche Gesundheitsförderung nachhaltig gelingen kann, zeigt die gut etablierte Radfahrkultur. Bereits seit sieben Jahren setzt das Klinikum auf das Radfahren und motiviert seine Mitarbeiter mit besonderen Aktionen zum Umsteigen vom Auto aufs Fahrrad. Den Auftakt bildet jährlich der mittlerweile traditionelle gratis Radcheck für alle Mitarbeiter. Seit 2018 gibt es E-Bikes zum Leihen. Für die Sicherheit seiner Mitarbeiter setzt das Unternehmen im Sinne der besseren Sichtbarkeit auf die Signalfarbe Gelb bei Helmen und Westen. Neben der Bewegung spielt auch die Ernährung eine zentrale Rolle für die Gesundheit. Deshalb stellt die Klinikum-Küche die qualitativ hochwertige Verpflegung nicht nur der Patienten, sondern auch der Mitarbeiter durch ein reichhaltiges, vom Land Oberösterreich als „Gesunde Küche“ zertifiziertes Speisenangebot sicher. Darüber hinaus unterstützt die Arbeitspsychologie die Klinikum-Mitarbeiter bei Phasen hoher Belastung in Einzelgesprächen, Teamsitzungen und Workshops. 

 

 

 

 

 

Bild 2107_KWG_Gesunde_Küche_090_.jpg
Auch Gesundheit geht durch den Magen: Die Klinikum-Küche sorgt für eine qualitativ hochwertige Mitarbeiter- Verpflegung durch ein reichhaltiges, vom Land Oberösterreich als „Gesunde Küche“ zertifiziertes Speisenangebot. © Klinikum Wels-Grieskirchen / Nik Fleischmann

Ausbildung und sicherer Job in einem. Auch im Aus- und Fortbildungsbereich ist das Klinikum Wels-Grieskirchen aktiv. Am Ausbildungszentrum direkt am Krankenhausgelände finden die Lehrgänge zur Pflegefachassistenz statt. Am Campus Wels der FH Gesundheitsberufe OÖ, an welcher das Klinikum selbst beteiligt ist, wird Physiotherapie sowie Gesundheits- und Krankenpflege gelehrt. Gefragte Ausbildungen, wie etwa zur OP-Assistenz, Stationsassistenz bzw. zum Medizinischen Sekretär, ermöglicht das Klinikum sogar im Rahmen eines Dienstverhältnisses. 

Ausgezeichnete Kommunikation.Um neben den klassischen Kommunikationskanälen den innerbetrieblichen Informationsaustausch zu fördern, steht den Klinikum-Mitarbeitern eine Info-App zur Verfügung. Vor allem für jene, die aufgrund der Tätigkeit nicht ständig einen Zugang zum Computer haben bzw. in einem Teilzeitmodell arbeiten, bietet diese ortsunabhängige Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit von aktuellen Informationen einen entscheidenden Vorteil. Neben Neuigkeiten präsentiert die App auch gesundheitsfördernde Angebote für Mitarbeiter, werteorientierte und unterhaltende Elemente. Für die Etablierung dieses innovativen innerbetrieblichen Kommunikationskanals konnte das Klinikum den HR-Award 2020 in Bronze in der Kategorie Tools & Services für sich verzeichnen. „Wir sind stolz darauf, dass unsere Bemühungen, das Klinikum Wels-Grieskirchen als wertvolle Arbeitswelt zu gestalten, als herausragend eingestuft und dafür auch ausgezeichnet werden“, so Personalleiterin Stierberger.