Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 28.07.2021

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Wien

Wien ist nicht nur nach der Bevölkerungsdichte und Fläche die größte Stadt in Österreich, sondern auch die sechstgrößte Stadt in Europa. Die Hauptstadt Österreichs ist bedeutend durch ihre Geschichte und Kultur, die das Stadtgeschehen vereinen. Geprägt durch die Talente Mozart, Beethoven und Falco hat diese Stadt auch eine bedeutende Musik-Vergangenheit. Hier die schönsten Sehenswürdigkeiten in Wien.

Bild vienna-933500_1280.jpg
© Bild von tookapic auf Pixabay

Top-Sehenswürdigkeiten in Wien

Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten für Touristen gehört der Wiener Prater, welcher ein bekannter Freizeitpark in der Leopoldstadt im 2. Stadtbezirk ist. Gerade für Familien bietet er ein großes Angebot an Fahrgeschäften – das Riesenrad ist eines davon. Erbaut wurde es im 18. Jahrhundert und im Gegensatz zu anderen Riesenrädern in Europa wurde es nicht verschrottet und blieb erhalten. Aus diesem Grund strahlt das Riesenrad auch einen gewissen Charme aus. Die verschiedenen Attraktionen kosten jeweils einen eigenen Eintrittspreis, ein allgemeingültiges Ticket gibt es nicht. Der Grüne Prater bezeichnet all das Grüne um den Freizeitpark herum, wie Wiesen, Wälder und Wasserflächen - ideal für Spaziergänge, das Fahrradfahren und Joggen.

Eine weitere Sehenswürdigkeit, welche außerhalb der Innenstadt liegt, ist das Schloss Belvedere. Heute beherbergt es Sammlungen der Galerie Österreichs sowie Kunstausstellungen in verschiedenen Räumlichkeiten. Nicht nur die Kunst im Schloss ist sehenswert, sondern auch der Garten ist ein Highlight. Die zweitbekannteste Schlossanlage ist das Schloss Schönbrunn und die Wagenburg. In der ehemaligen Sommerresidenz mit ihren kaiserlichen Prunkräumen wohnten einst Kaiser Franz Joseph, Maria Theresia, Kaiserin Elisabeth und Co. Heute dient es zur Besichtigung und zählt durch seine historische Bedeutung zum UNESCO-Weltkulturerbe. Für die Besichtigung wird Eintritt verlangt, der Schlosspark hingegen ist kostenlos. Dieser ist vielseitig mit seinem Brunnen, Irrgarten, Palmenhaus, Tiergarten und weiteren Attraktionen. Außerdem befindet sich auf dem Areal des Schlosses die kaiserliche Wagenburg.

Das Kunsthistorische Museum zeigt antike Prachtstücke des Kaiserhauses und weitere von berühmten Adelshäusern. Dort befinden sich die weltweit wichtigsten Sammlungen. Sehenswert ist auch der Weihnachtsmarkt, der jedes Jahr zur Adventszeit dort stattfindet. Er gehört zu den beliebtesten in Wien. Liebevoll geschmückte Hütten, traditionelles Kunsthandwerk über Deko-Artikel und nostalgisches Spielzeug machen den Weihnachtsmarkt einzigartig. Besucher können sich mit österreichischen Spezialitäten und Getränken verwöhnen lassen.

Außerhalb von Wien befindet sich in Baden, eine Kur- und Kaiserstadt, das wohl eindrucksvollste und größte Casino Europas, das Casino Baden. Es ist ein historisches Casino im Neorenaissance-Stil mit prunkvollen Sälen, Deckengemälden und kunstvollen Gartenanlagen. Die atemberaubende Kulisse sorgt für Nostalgie und Retro-Feeling. Neben dem Spielen wird auch für ein kulinarisches Erlebnis in einem schicken Bistro mit Außenterrasse gesorgt. Wer auf der Suche nach einem Casino in der Nähe ist, ist mit dem Casino Wien auch gut bedient, denn dieses liegt direkt in der Wiener Innenstadt. Dieses liegt im 500 Jahre alten Palais Esterhazy, welches eine Klasse und Eleganz für sich ist. Eine bekannte Alternative dazu bieten Online-Casinos, die oft viel mehr Spielmöglichkeiten anbieten und immer beliebter werden, durch ihre Flexibilität. Besonders Live-Casinos sorgen für eine typische Casino-Atmosphäre, denn der Besuch eines klassischen Casinos wird hierdurch von zu Hause aus ersetzt. Das heißt, man spielt mit echten Dealern auf dem Handy, Tablet oder Laptop. Weitere Vorteile sind auch der niedrige Hausvorteil, der im Gegensatz zu einer gewöhnlichen Spielbank um einiges niedriger ist.

Laut der Mercer-Studie zählt Wien weltweit zu den Städten mit höchster Lebensqualität und genießt hohes Ansehen. Jährlich zieht die Stadt immer mehr junge Erwachsene an. Wien ist eine Stadt für jedermann, denn sie hat viel zu bieten. Dazu gehören auch verschiedene Szenelokale und Modeboutiquen. Besonders beliebt sind das Museumsquartier und kulturelle Einrichtungen wie Galerien. Die Stadt steht für Architektur und Eleganz und ist von ihren Bauten her mehr historisch als modern. Ab nach Wien!

Sollte Wien aus irgendeinem Grund nicht infrage kommen, gibt es in Österreich viele weitere Alternativen, zum Beispiel Salzburg, eine der schönsten Städte in Österreich. Salzburg grenzt an Deutschland und liegt bei den Ostalpen. Der Fluss Salzach fließt durch die Mitte der Stadt. Sie ist Mozarts Heimatstadt und umgeben vom Salzburger Dom, der Festung Hohensalzburg und vielen anderen Sehenswürigkeiten. Salzburg bietet eine große Auswahl an interessanten Bauwerken und ist für Architektur-Fans und Historiker ein Muss. Salzburg ist eine malerische, idyllische Stadt wie sie im Bilderbuch steht. Umgeben von einer tollen Landschaft und Bergen, somit bieten sich auch viele verschiedene Freizeit- und Outdooraktivitäten an. Nicht zu vergessen ist Salzburg die Heimat der Salzburger Nockerln, welche als berühmte Süßspeisen-Spezialität bekannt sind.