Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 12.05.2020

Der kulinarische Allrounder

Spargel hat endlich wieder Saison! Egal, ob Suppe, feine Beilage oder Hauptspeise: Das Edelgemüse sorgt für köstliche Abwechslung in der Frühlingsküche.

Bild shutterstock_423884443.jpg
© Shutterstock

Spargel ist ein Alleskönner in unserer Frühlingsküche. Er schmeckt sowohl als Suppe, feine Beilage oder Vorspeise. Doch auch in der Hauptrolle auf dem Teller erfreut er den Gaumen. Kaum ein anderes Gemüse lässt sich dermaßen vielseitig zubereiten und ist gleichzeitig so gesund. Denn Spargel ist kalorienarm und enthält wichtige Vitamine und Mineralstoffe. So liefert das Edelgemüse zum Beispiel Folsäure, die vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützt und zudem wichtig für die Blutbildung ist.

 

Erntefrisch von regionalen Bauern. Am besten schmeckt Spargel, wenn er erntefrisch ist und idealerweise direkt ab Hof bei den regionalen Spargelbauern gekauft wird. Nur dann sind absolute Frische und erstklassige Qualität tatsächlich gewährleistet. Frisch gestochenen Spargel erkennt man übrigens daran, dass er einen festen, geschlossenen und unbeschädigten Kopf hat und die Schnittstelle im besten Fall sogar noch feucht glänzt. Er fühlt sich prall an, bricht allerdings auch leichter. 

 

Spargel in Oberösterreich. Die Spargelfläche beträgt in Oberösterreich heuer laut Landwirtschaftskammer insgesamt 128 Hektar. Auf 30 Hektar wird weißer Spargel angebaut, auf den verbleibenden 98 Hektar Grünspargel.

Grand Vert Eierspeis

Bild shutterstock_285101483.jpg
© Shutterstock

Zutaten:

400 g Grand Vert (Grünspargel)

8 Eier

Öl

Salz

Pfeffer

Weißwein

 

Zubereitung: 

Den Grand Vert in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit Öl anbraten, mit etwas Weißwein aufgießen und bissfest garen. 

Die Eier dazumengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken, hier können auch frische Trüffel oder Parmesan darüber gerieben werden. 

Auf Tellern anrichten und servieren.

Couscous-Salat mit grünem Spargel & Schafskäse

Bild 2005_O_Genuss_Spargel_Rezept.jpg
© privat

Zutaten:

250 g Couscous 

400 ml Gemüsebrühe

500 g grüner Spargel

1 kleine Zwiebel/Jungzwiebel

1 roter Paprika

1 kleine Knoblauchzehe

8 EL Olivenöl

1 Bund Rucola

schwarze Oliven (entkernt)

300 g frischer Schafskäse

1 halbe Zitrone

Salz, Pfeffer

1 TL Currypulver

Chili (optional)

Kräuter

(Thymian, Rosmarin, Kerbel)

 

Zubereitung:

Couscous in ein Gefäß (Topf mit Deckel) geben und mit 2 EL Olivenöl gut durchmischen, anschließend die mit dem Currypulver gewürzte heiße Gemüsebrühe darüber gießen, mit dem Deckel abdecken und beiseite stellen.

Spargel in 3 bis 4 cm große schräge Stücke schneiden, Zwiebel und Paprika in feine Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken. Anschließend den Spargel in einer Pfanne kurz anbraten und in der Folge Paprika, Zwiebel und Knoblauch mitrösten. Die Oliven halbieren und den Rucola waschen. 

Nun den Couscous mit einer Gabel auflockern, die angebratene Spargelmischung und die Oliven unter den Couscous mischen, mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Zitronensaft abschmecken. Abschließend den Couscous-Salat auf Teller portionieren, den Schafskäse darauf anrichten und mit Rucola und Kräutern garnieren.

 

Spargel-Risotto

Bild shutterstock_1451346041.jpg
© Shutterstock

Zutaten für 4 Personen:

1/2 kg Spargel (grün oder weiß)

eine halbe Zwiebel

etwas Butter

20 dag Risottoreis

1 Schuss Weißwein

1 l Gemüsesuppe

Salz, Pfeffer

Parmesan

 

 

Zubereitung:

Den Spargel wie gewohnt kochen, abschrecken und schräg in kleine Stücke schneiden.

Für den Risotto die halbe Zwiebel hacken und in Butter andünsten. Den Risottoreis zugeben und glasig anschwitzen. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen und anschließend knapp mit der heißen Suppe bedecken und köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit vollständig aufgesogen hat. Dabei ständig umrühren.

Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis der Reis gar bzw. bissfest ist. Gegen Ende der Garzeit den Spargel hinzufügen. Vor dem Servieren etwas kalte Butter und gehobelten Parmesan unterheben.