Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 27.02.2015

Das Herz der Wohnung

Die Küche ist unverzichtbar – sei es als Funktionsraum zum Kochen, oder auch als Treffpunkt im täglichen Leben. Wir zeigen die neuesten Konzepte der oberösterreichischen Küchenbranche.

Bild 2_XXXLUTZ_Küche.jpg
Weiß bleibt Trend. (© XXXLutz)
Küchentrends
Bild 228_A_intuo_kueche.jpg
Ewe präsentiert diese Küche. Das Highlight sind die Fronten, die in Leder-Optik gehalten sind.
Bild 228_02_intuo_kueche.jpg
Hier noch einmal genauer: Front in Leder-Optik von Ewe.
Bild HK_017_CAMB.jpg
Haka setzt auf den Klassiker Weiß.
Bild brotlade_big.jpg
Gut durchdacht. Haka bringt seine Küche mit einer Brotlade aus Holz auf den Markt. Brot beginnt in Holz nicht zu schimmeln.
Bild k7_kueche_L_120115_002c.jpg
Viel Stauraum bei TEAM7.
Bild linee_Eiche_Steckdosen.jpg
Gut durchdacht: Versteckte Strom- und Multimedia-Anschlüsse. Gesehen bei TEAM7.
Bild Bildschirmfoto 2015-02-19 um 09.38.36.png
Ewe zeigte erst kürzlich das neue Soundmodul für die Küche.
Bild T7_Linee_Kueche_Gasse_abend_b.jpg
TEAM7 setzt auf den Klassiker Holz.

Als Herz der Wohnung ist die Küche unverzichtbar, immerhin finden hier ein Drittel aller Gespräche statt und auch wird darin – neben dem Arbeiten, Hausaufgabenmachen oder Lesen – ausgiebig gekocht. War die Küche am Anfang ihrer Erfindung vor rund 90 Jahren vom Rest der Familie isoliert untergebracht, wird ihr heute eine Mehrfachfunktion zugeordnet. Denn mit wachsender Wohnfläche verändert sich auch der Kochraum: Statt einem Esszimmer wird nun in der Küche an einem integrierten Essbereich Platz genommen, die Wohnbereiche verschmelzen und die Wände fehlen. So wird dank einem offenen Koch-Wohn-Essbereich eine lebbare Küche zelebriert, die zugleich als Status-Symbol dient.

Generell ist heute Individualität angesagt – sei es in Form von Maßen, Farben, Anordnungen oder Ausführungen. Je nach Geschmack und finanziellem Spielraum ist die moderne Küche kein Einheitsbrei, sondern eine personalisierte Lösung. Wer plant, sollte dies jedoch mit einem Spezialisten tun, um hundert Prozent aus dem Kochbereich herauszuholen.