Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 14.12.2016

Da macht das Wedeln Spaß!

Nach dem Sieg von Michael Offenhauser beim 1. FIS-Rennen der Saison geht der größte Skiklub Oberösterreichs voller Optimismus und Tatendrang in den Winter. Der Wels Cup kann kommen!

Bild Michael Offenhauser.jpg
Michael Offenhauser vom Skiklub Eska Wels gewann den FIS-Riesentorlauf in Haus. (© Skiklub Eska Wels)

Was für ein Auftakt! Michael Offenhauser vom Skiklub Eska Wels war beim FIS-Riesentorlauf in Haus im Ennstal nicht zu schlagen und gilt auch im Super G als heißes Eisen. Der Vierte der Junioren-WM zählt gemeinsam mit Severin Kreilhuber, Valentin Pruckner und dem WM-Vierten im Skicross, Maximilian Linninger, zu den größten Zukunftshoffnungen des Skiklub Eska Wels. Die erfolgreiche Talenteschmiede des Vereins kommt freilich nicht von ungefähr: "Wir angeln uns nicht einfach große Namen von anderen Klubs, sondern setzen mit professionellem Training auf unseren Eigenbau", bringt es Obmann Johann Doppelbauer auf den Punkt.

Bild Kinderskikurs.jpg
Über hundert Kinder bringt der Skiklub Eska Wels in den Weihnachts- und Semesterferien auf die Piste. (© Skiklub Eska Wels)

In der Volksschule geht`s los
Um junge Menschen rechtzeitig für den Wintersport zu begeistern, geht der Skiklub Eska Wels bereits in den Volksschulen auf die Kinder zu. "Der Zulauf ist auch aus den ländlichen Gemeinden fantastisch. Bei unseren Kinderskikursen in den Weihnachts- und Semesterferien bringen wir jeweils über hundert begeisterte Kinder auf die Piste", freut sich Skikurs-Koordinator Marcel Proché. Dem engagierten Trainerteam rund um Chef-Coach Thomas Kaufmann ist somit ein großer Nachwuchsbereich sicher. "Gut möglich, dass sich darunter künftige Topsportler befinden", so Doppelbauer beim Gedanken an namhafte Athleten, die der Skiklub Eska Wels in der Vergangenheit hervor gebracht hat. Dazu zählen die ehemalige Riesentorlauf-Staatsmeisterin Evelyne Pernkopf, Ex-Weltcup-Läuferin Christa Puschmann und Senioren-Vizeweltmeister Johann Kaufmann.

Bild Evelyne Pernkopf.jpg
Ex-Riesentorlauf Staatsmeisterin Evelyne Pernkopf stammt ebenfalls aus der Talenteschmiede des Skiklub Eska Wels. (© Skiklub Eska Wels)

Gerüstet für den Wels-Cup
Für den bevorstehenden Wels-Cup hat der Skiklub Eska beachtliche Ziele. "Wir wollen die Mannschaftswertung gewinnen und auch in Einzelwertungen Titel holen. Im Sinne einer optimalen Vorbereitung wird unsere Vereinsmeisterschaft auf 30. Dezember vorgezogen", so Doppelbauer. Am 21. und 22. Jänner ist der Skiklub Eska Veranstalter der Welser Stadtmeisterschaft.

 

Anmeldung für Skikurse: Dienstag von 16-18:30 und Freitag von 15:00 bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 07242/44051

Weitere Infos findest du unter www.skiklub-wels.at