Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 19.10.2022

Circus Louis Knie: Manege frei für die neue Show in Linz!

Europas traditionellster Circus kommt nach Linz! Waghalsige ArtistInnen, spektakuläre Akrobatik und viel Humor. Seit mehr als 200 Jahren begeistert die Circus-Dynastie Knie das Publikum auf der ganzen Welt mit ihren spektakulären Darbietungen.

Bild Nicole Berousek Louis Knie jun_ROBIN CONSULT Franz Neumayer (22 von 29).jpg
Louis Knie und seine ArtistInnen freuen sich auf alle Besucherinnen und Besucher! © Franz Neumayr

Von Freitag, 21. Oktober, bis Sonntag, 21. November, präsentiert Zirkusdirektor Louis Knie junior in seiner Manege auf der Heizhausstraße / Rechbergerstraße das aktuelle Programm „Zauberwelt im Zirkuszelt“, gespickt mit rasanten, artistischen Darbietungen, viel Humor und spektakulären Dressuren. Der Aufwand für die Show ist gewaltig, mussten doch die Zelte, Waggons und ca. 60 MitarbeiterInnen mittels 16 Sattelauflegern nach Linz transportiert werden. Doch auch wenn die hohen Energiepreise Louis Knie zu schaffen machen, fiebert der Herr Zirkusdirektor seinem Gastspiel in Linz mit großer Vorfreude entgegen. „Wir haben das große Privileg, das zu leben, wovon andere nur träumen können. Und obwohl dieses Leben hinter den Kulissen oft extrem fordernd ist, bedeutet es für uns auch die Verpflichtung, dem Circus wieder zu der Anerkennung zu verhelfen, die er verdient. Für die diesjährige Tournee ist es uns wieder gelungen, ein Programm mit internationalen Attraktionen zusammenzustellen, das Groß und Klein zu Staunen bringen wird. Ein Besuch bei uns ist eine Erfahrung, an die man sich sein ganzes Leben lang erinnern wird!“

 

Bild Louis Knie_credit_jolandahofmann-84.jpg
Rasante und artistische Darbietungen, viel Humor und spektakuläre Dressuren begeistern die ZuschauerInnen im Zirkus Knie. © Jolanda Hofmann
Bild _Copyright ROBIN CONSULT Rudi Laresser (14 von 16).jpg
60 MitarbeiterInnen machen den Zirkus Knie zu einem spektakulären Erlebnis. ©: ROBIN CONSULT Rudi Laresser

Die „Herrin der Ringe“, edle Pferde und geflüchtete KünstlerInnen aus der Ukraine

Neben den spektakulären Pferdedressurakten von Louis Knie junior persönlich garantieren internationale Acts, dass Groß und Klein der Atem stockt. Aus „Bella Italia“ kommt der Spaßmacher Jimmy Folco, welcher schon in internationalen Manegen sein Publikum zum Lachen brachte.

Atemberaubend sind auch die flinken Hände von Sharon Berousek, die in die Fußstapfen ihres Vaters tritt, welcher als schnellster Jongleur der Welt in die Zirkusgeschichte einging. Die Fähigkeit, mit Keulen zu jonglieren, wurde ihr wohl schon in die Wiege gelegt. Sie zählt zu den wenigen weiblichen Tempojongleuren, die mit Präzision und Körperbeherrschung ihre Keulen blitzschnell durch die Luft wirbeln. Zum ersten Mal in Österreich wird Sharon ihre Künste in Linz präsentieren.

Die aus der Ukraine stammenden ArtistInnen beeindrucken mit einer unglaublichen Leistung und Körperbeherrschung. Zu überzeugender, mitreißender Musik springen die ArtistInnen Saltos, Flic Flacs und integrieren Feuer in ihre Show – eine ganz besondere Darbietung voll Spannung und Eleganz.

Aus der Goldenen Stadt Prag kommt Nicole Berousek, die mit bezaubernder Leichtigkeit und einem Augenzwinkern ihre Hula-Hoop-Reifen nicht nur um die Hüften kreisen lässt. Als „Herrin der Ringe“ vereint sie gekonnt Elemente aus Tanz und Artistik zu einem außergewöhnlichen und faszinierenden Spiel mit den Reifen. Eine Hula-Hoop-Performance in höchster Vollendung. Außerdem ist Nicole auch mit einer tempogeladenen Darbietung mit quirligen Hunden im Programm, die die Herzen der Zuschauer im Sturm erobern werden, denn die Vierbeiner rennen, tänzeln und springen durch die Manege und präsentieren sich stets von ihrer besten Seite.

Ineinanderfließende Bewegungsabläufe aus Equilibristik, Akrobatik und Ästhetik über und im Wasserbecken präsentiert Reka Lantos aus Ungarn. Die sogenannte „Waterbowl“ hat ihren Ursprung im Cirque du Soleil und wird hier in einer gymnastischen Meisterleistung mit Luftakrobatik in einer völlig neuen Variante zelebriert.

Hoch hinaus kommt Iryna Pokhvalit mit ihrer eleganten Darbietung am Luftring. Ohne mit nur einer Wimper zu zucken, begibt sie sich in schwindelerregende Höhe und vollführt dort in Kombination mit Tanz die unterschiedlichsten Kunststücke am Ring.

Bild Nicole Berousek_ROBIN CONSULT Lepsi3 (18 von 22).jpg
Nicole Berousek lässt mit bezaubernder Leichtigkeit und einem Augenzwinkern ihre Hula-Hoop-Reifen nicht nur um die Hüften kreisen. Als „Herrin der Ringe“ vereint sie gekonnt Elemente aus Tanz und Artistik. ©: ROBIN CONSULT Lepsi
Bild Vanessa Berousek_ROBIN CONSULT Lepsi3 (2 von 22).jpg
Die Fähigkeit, zu jonglieren, wurde Vanessa Berousek wohl schon in die Wiege gelegt. © ROBIN CONSULT Lepsi

Was: Circus Louis Knie: Zauberwelt im Zirkuszelt

Wann: Freitag, 21. Oktober, bis Sonntag, 21. November

Wo: Heizhausstraße / Rechbergerstraße

Circus-Kassa an Vorstellungstagen ab 10 Uhr durchgehend geöffnet. Tägliche Tierschau um 3 Euro. Freier Eintritt für Kinder bis 2 Jahre. Ermäßige Preise für Kinder bis 15 Jahren.

Karten ab 18 Euro unter 0664 / 19 19 700 oder auf oeticket.com

 

Über Circus Louis Knie

Seit mehr als 200 Jahren begeistert die Zirkus-Dynastie Knie das Publikum und gehört damit zu den ältesten und führenden Zirkusunternehmen Europas. Einst wollte Friedrich Knie wie sein Vater, der in der Donaumonarchie Leibarzt von Kaiserin Maria Theresia war, ebenfalls Arzt werden, brach aber 1803 sein Medizinstudium ab: Die Darbietungen einer Kunstreitertruppe (und eine mitwirkende Reiterin) beeindruckten ihn so sehr, dass er mit dieser mitziehen wollte. 1806 gründete er die „Wiener Seiltänzertruppe“ mit AkrobatInnen und eigenen Pferden. Später verlegte die Familie ihren Lebensmittelpunkt in die Schweiz. 1919 spielte man erstmals als „Cirque Variété National Suisse Frères Knie“ in einem 2500 Menschen fassenden Zweimast-Zelt. 1993 kehrte Louis Knie in 6. Generation wieder nach Österreich zurück, sein Sohn Louis Knie jun. führt die Familien-Tradition mit dem "Circus Louis Knie " heute weiter.

Weitere Infos:

www.facebook.com/louisknie/

www.instagram.com/circus_louis_knie_official

www.louisknie.com