Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 17.10.2014

Backe, backe, Kekse!

Nein, wir haben noch nicht Weihnachten – unsere Genuss-Redaktion hatte einfach Lust auf leckere Mürbteigkekse. Und damit diese nicht so langweilig aussehen, haben wir einen Keks-Stempel getestet.

undefined

Einfach zum Anbeißen! (Foto: Die Oberösterreicherin)

 

Rezept und Anleitung für das Backen mit Keks-Stempeln:

 

Zutaten für den Mürbteig:

300g Mehl
200g weiche Butter
125g Zucker
1 Prise Salz
Vanille-Aroma
1 Ei
Backkakao je nach Belieben
Anleitung:

(1) Butter und Zucker mit dem Mixer schaumig schlagen. Dann Ei, Salz und Vanillezucker beimengen. Zuletzt das Mehl zugeben und solange weiterrühren, bis ein fester Teig entsteht. Möchte man braune Kekse mit Schokoaroma, kann man nach Belieben Backkakao zum Teig geben.

(2) Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde im Kühlschrank Rasten lassen.

(3) Nun die Arbeitsfläche und das Nudelholz leicht einmehlen, damit der Teig nicht zu sehr klebt. Tipp: Unsere Genuss-Redaktion wickelt das Nudelholz mit einer Frischhaltefolie ein, damit es nicht so schmutzig und klebrig wird.

(4) Den Teig immer nur nach und nach verarbeiten und zwischendurch zurück in den Kühlschrank geben. Teig ca. 8 mm dick ausrollen und mittels einer Kaffee-Tasse (wenn kein Ausstechet vorhanden) ausstechen.

(5) Dann den Keks-Stempel leicht einmehlen und/oder kurz vorher für einige Minuten in das Gefrierfach legen. Vorsichtig den Teig "bestempeln" – fertig.

(6) Auf einem mit Backpapier belegten Blech im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 10 bis 12 Minuten backen. Kurz auf dem Blech auskühlen lassen, dann auf die Kekse auf ein Teller legen und abkühlen lassen. Tipp: Es kann sein, dass die Kekse noch etwas weich sind – das macht nichts, denn sie ziehen später noch nach.

undefined

Kneten – formen – stempeln: Ob Backanfänger oder Meisterbäcker, ob kleine oder große Hände: Dieser Stempel verschönert jedes selbstgebackene Kekserl! Holzstempel mit Silikonaufsatz mit verschiedenen Motiven von ars edition um € 7,99, www.arsedition.de.

 

Mhhh ... Kekse!
Bild _IMP4530.JPG
Zunächst wird der Teig ausgerollt und mittels Kaffe-Tasse oder einem Glas ausgestochen. Der Keks-Stempel liegt schon bereit.
Bild _IMP4532.JPG
Gleich geht's ab ins Backrohr ...
Bild _IMP4558.JPG
Mhhh ... wie das duftet! Jetzt noch schnell auskühlen lassen und dann kann man die "Plätzchen Queens" schon genießen.
Bild 4014489107262.jpg
Kneten, formen, stempeln: Holzstempel mit Silikonaufsatz in verschiedenen Motiven von ars edition um € 7,99, www.arsedition.de.