Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 11.02.2021

Alles in Butter

Ein Lebensmittel mit langer Gesichte und viel Geschmack

Bild Banner OÖin_800x400px.jpg
© Gmundner Milch

Es war in einer Zeit rund um 3.000 Jahr vor Christus, aus der erste Darstellungen von Butter überliefert sind. Seit diese Zeit hat sich sicher in Art und Form einiges geändert, aber das Grundprinzip der Butterherstellung ist gleich geblieben. Auch wenn KonsumentInnen immer mehr Alternativen zur Verfügung stehen, die klassische Butter bringt eine Vielzahl positiver Eigenschaften für unsere Ernährung mit sich.

Bild ML-6110-PS_ret_auschnitt.jpg
© Gmundner Milch

Butter enthält verschiedene Vitamine

Von Natur aus enthält Butter in Spuren die Vitamine D, E und K, aber auch Beta-Carotin ist in Butter zu finden. Als reines Naturprodukt kann man sich bei Butter in Österreich darauf verlassen, dass sie wirklich nur enthält, was schon seit Jahrhunderten hineinkommt. Traditionell ist es ,der sich von frischer Milch absetzende, Rahm der durch maschinelles Kneten und Walken Wasser verliert und zum geschmeidigen Streichfett wird.

Auch wer Laktose (Milchzucker) schlecht verträgt, kann sich Butter in aller Regel ohne Reue schmecken lassen: 100 Gramm Butter enthalten im Durchschnitt nur etwa 0,6 Gramm Laktose – das liegt immer noch in dem Bereich, der als laktosefrei gilt.

Die Gmundner Milch Teebutter ist eine Süßrahmbutter bester Qualität, hergestellt aus pasteurisiertem Rahm. Durch die hochwertige Verarbeitung des Rahms werden die besondere Streichfähigkeit und der echte Geschmack erzeugt.

Neben der klassischen Teebutter können Kunden auch auf eine gänzlich laktosefreie Variante aus dem Hause Gmundner Milch greifen.

Mehr zu den Produkten finden Sie auf www.gmundner-milch.atoder auf  www.landschafftleben.at/lebensmittel/butter