Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 23.09.2021

Regulierungen für Österreichs Online Casinos auf einen Blick!

Online Casinos sind zu einem beliebten Zeitvertreib geworden, dem viele Internetnutzer nachgehen – und das spielend leicht Zuhause. In Österreich gibt es dazu aber strenge Regulierungen, um die Teilnehmer zu schützen. Allerdings hat sich in diesem Hinblick ein Schwarzmarkt entwickelt, deshalb sollten sich die Teilnehmer vor der Auswahl des Anbieters genau informieren und auf die gesetzlich geltenden Lizenzen achten.

Bild 20210923 casino-4518183_1920.jpg
Foto: pixabay.com

Gesetzliche Lage der Online Casinos in Österreich

Generell unterliegen alle Glücksspiele dem Monopol des österreichischen Staates. Dazu gehören nicht nur Online Casinos, sondern auch die Klassenlotterie, Lotto, Toto und Videolotterien. So darf nur das Bundesministerium für Finanzen dafür die entsprechenden Konzessionen in Österreich erteilen. In diesem Zusammenhang lässt sich der österreichische Umgang mit Internetglücksspielen mit dem bisherigen Vorgehen des Nachbarlandes Deutschland vergleichen. Dort ist im Jahr 2021 ein überarbeiteter Glücksspielstaatsvertrag verabschiedet worden, der neue Türen für Lizenzen öffnet. Auch in Österreich steht an erster Stelle das Vorbeugen der Spielsucht. Außerdem schützt das Bundesfinanzministerium in Wien das Monopol der Casinos Austria AG, die in ganz Österreich zwölf Spielbanken betreibt. Darüber hinaus dürfen sich nur Personen ab 18 Jahren in Casinos und Wettbüros aufhalten.

Konzessionen für Online Casinos in Österreich

In Österreich erhalten nur österreichische Firmen eine Konzession für Online Casinos. Wenn ein Unternehmen als unseriös eingestuft wird, kann es mit einer Sperre im Netz unterdrückt werden. Als Basis für dieses Vorgehen dient das geltende Glücksspielgesetz, welches hart durchgreift. Wenn jemand in einer nicht regulierten Spielbank oder in einem privaten Club am Glücksspiel teilnimmt, so ist dieses Verhalten unter Strafe verboten.

Deswegen ist es sicherer, die Angebote der Online Casinos in Österreich auf www.onlinecasinosoesterreich.at zu prüfen, falls der Wunsch nach einer Runde Black Jack, Poker oder Roulette besteht. Da Österreich aber ebenso Teil der EU ist, gelten auch die europaweiten Regelungen. So können ebenfalls Online Casinos mit einer Lizenz aus anderen EU-Ländern dort Glücksspiele anbieten.

Unterschiede im Hinblick auf die Glücksspiele

In Österreich gibt es eine Abgrenzung zwischen dem kleinen sowie dem großen Glücksspiel. Dabei geht es um die Höhe der Summen, welche die Teilnehmer einzahlen und gewinnen können. So gehören Casino Spiele mit hohen Bargeldsummen zum großen Glücksspiel. Dagegen zählen Spiele, deren Einsätze nur 1 bis 2 Cent betragen sowie einen Höchsteinsatz von 50 Cent haben, zum kleinen Glücksspiel. Normalerweise werden kleine Glücksspiele in Bars, Gaststätten und Spielhallen angeboten. Jedoch gibt es auch zahlreiche Anbieter im Internet, welche Online Glücksspiele mit solch niedrigen Einzahlsummen bereitstellen. Wer an großen Glücksspielen teilnehmen möchte, darf das nur in lizenzierten Spielcasinos machen, welche vom Staat kontrolliert werden. Deswegen handelt es sich beim Glücksspiel um einen extrem monopolisierten Markt. Diesbezüglich erfolgt die Vergabe der erforderlichen Lizenzen exklusiv an staatliche Spielbanken.

Regionale Differenzen im Bezug auf Casinos in Österreich

Bei den Casinos in Österreich gibt es abhängig von den einzelnen Bundesländern gravierende Unterschiede. So sind zum Beispiel in Salzburg, Tirol, Vorarlberg und Wien weder das kleine Glücksspiel noch das Glücksspiel in Landesausspielungen gesetzlich erlaubt. Im Vergleich dazu erlauben das Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich und die Steiermark bestimmte Glücksspielautomaten ebenfalls außerhalb der althergebrachten Spielcasinos. Allerdings dürfen in Österreich nur erwachsene Personen einen Spielsalon betreten, welche sich zuerst registriert haben. Wer unabhängig von diesen Regulierungen dem Glücksspiel nachgehen möchte, kann das Angebot der Online Casinos nutzen.

Risiken beim illegalen Glücksspiel im Internet

Zwar gibt es im Bezug auf das Glücksspiel in Österreich ein Monopol der teilstaatlichen Casino Austria AG, allerdings ist der Online Markt seit seinen Anfängen bisher noch weitestgehend ohne Regelungen tätig. Als Folge hat sich in den letzten Jahren ein undurchschaubarer Schwarzmarkt entwickelt, der sich den gesetzlichen Initiativen noch entziehen konnte. So sind laut der österreichischen Aufsichtsbehörde weiterhin Tausende von Online Anbietern illegal aktiv. Aus diesem Grund sollten Internetnutzer bei der Auswahl eines Online Casinos vorher genau auf die Lizenzen und den Standorts des Anbieters achten. Um die benötigte Lizenz von einer namhaften Regulierungsbehörde zu erhalten, muss jeder Online Anbieter im Vorfeld eine genaue Überprüfung durchmachen und dazu noch strenge Anforderungen erfüllen. Zu den besten und sichersten Online Casinos in Österreich zählen deshalb nur Unternehmen mit einer legal erworbenen Lizenz. Diesbezüglich gehören die folgenden Lizenzbehörden zu den vertrauenswürdigsten Institutionen:

 

  • Lizenzbehörde aus Gibraltar
  • Malta Gaming Authority (MGA)
  • UK Gambling Commission

 

Fazit

Die Regulierungen für Online Casinos in Österreich sind streng und dienen dem Schutz der Teilnehmer. Deshalb sollten sich die Nutzer vorher gut informieren und nur vertrauenswürdige Anbieter mit den entsprechenden Lizenzen auswählen.