Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 09.07.2020

Faszination Irland

Viele Millionen Menschen weltweit lieben Irland. Selbst einige, die noch nie den irischen Boden betreten haben, scheinen die Insel mit Freiheit, Frieden, Ruhe und Lebensfreude zu verbinden. Die Insel im nördlichen Atlantik ist die zweitgrößte der britischen Inseln und die drittgrößte in ganz Europa. Die Geografie Irlands umfasst relativ tief liegende Berge, die eine zentrale Ebene umgeben, mit mehreren schiffbaren Flüssen, die sich im Landesinneren erstrecken. Die üppige Vegetation ist ein Produkt des milden, aber wechselhaften Klimas, das frei von extremen Temperaturen ist. Ein Großteil Irlands bestand bis zum Ende des Mittelalters aus Wäldern. Heute machen diese etwa 10 % der Insel aus. Die Frage bleibt jedoch bestehen: Was macht die Faszination Irlands aus?

Bild 20200709 Bild1.jpg
Quelle: Pixabay

Sehenswürdigkeiten und atemberaubende Landschaft

Irland ist mit seiner natürlichen Schönheit und der Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten ein traumhaftes Reiseziel. Irlands atemberaubende Landschaft und unberührte Gebiete sind nach wie vor die Hauptattraktionen des Landes, weshalb es immer wieder zu einem der 20 schönsten Länder der Welt gewählt wird. Malerische Orte wie der Ring of Kerry, die Cliffs of Moher und die Connemara-Region in Galway begeistern die Besucher weiterhin, während ungewöhnliche Topografien wie der Giant's Causeway sowie die Karstlandschaft The Burren in County Clare eine ganz eigene Magie haben. Zusätzlich bietet Irland die längste definierte Küstenfahrroute der Welt. Die Coastal Causeway Route zwischen Belfast und Londonderry ermöglicht atemberaubende Ausblicke und zahlreiche lokale Sehenswürdigkeiten auf dem Weg.

Doch nicht nur die Natur und Landschaft sind bei Touristen und Einheimischen beliebt. Auch die Geschichte des Landes in Form von Gebäuden und anderen Stätten bringt eine gewisse Faszination mit sich. Hinweise auf in Irland lebende Menschen lassen sich bis etwa 10.500 v. Chr. zurückverfolgen, und das Land hat einige spektakuläre prähistorische Stätte zu bieten, von denen die älteste am Mount Sandel in Nordirland liegt. Die Céide Fields ist die größten neolithischen Ausgrabungsstätte der Welt, während das berühmte jungsteinzeitliche Passage Tomb von Newgrange (ein UNESCO-Weltkulturerbe) im County jährlich Tausende Touristen anzieht.

Bild 20200709 Bild2.jpg
Quelle: Pixabay

Irland in unserem Alltag

Nicht nur das Land selbst zieht eine gewisse Faszination mit sich, sondern auch die irische Kultur, die sich in unserem Alltag auf verschiedene Arten widerspiegelt. In der Welt der Musik hat uns die kleine Insel beispielsweise mit Künstlern wie U2, Sinead O'Connor und The Cranberries versorgt. Mit dem berühmten Song Zombie hat die irische Alternativ-Band The Cranberries damals Kritik an der Politik vorgenommen und ging mit der Hymne in die Musikgeschichte ein. 

Auch in der Spieleindustrie kann man heute deutlich den Einfluss der irischen Kultur sehen. Bei den Online Spielautomaten im William Hill Casino lässt sich beispielsweise der Slot 9 Pots of Gold spielen. Hier hilft man dem grünen, irischen Kobold dabei, Gold und Reichtum am Ende des Regenbogens zu finden. Ganz im Stile von Irland finden sich Symbole von vierblättrigen Kleeblättern und Goldmünzen in dem Videoslot. Auch in dem Point-And-Click-Abenteuer The Night of the Rabbit aus dem Hause Deadalic Entertainment findet sich ein kleiner irischer Kobold, der dem Hauptcharakter Streiche spielt. Durch das Lösen von Rätseln und Puzzles schafft es Jeremias Haselnuss, den Kobold von der grünen Insel wieder glücklich zu machen und so seine Ausbildung zum Zauberer voranzutreiben.

Bild 20200709 Bild3.jpg
Quelle: Pixabay

Kultur und der irische Stolz

"Céad míle fáilte" ist einer der beliebtesten irischen Ausdrücke weltweit und bedeutet wörtlich hunderttausend Willkommensgrüße. Die Iren sind sehr stolz auf die Begrüßung der Besucher. Durch den subtilen Willkommensgruß, den ehrlichen Smalltalk, einem freundlichen Nicken und der zurückhaltenden Neugier der Iren fühlt sich Irland wie ein lieber alter Freund an. Und während man nicht unbedingt kulinarische Höhen für die Gourmet-Gaumen in Irland erwarten kann, bieten irische Gerichte eine gesunde Portion Fleisch, Unmengen von Gemüse und natürlich den Stolz eines jeden irischen Tisches, Kartoffeln. Nach einem Löffel irischem Eintopf oder einer wärmenden Schüssel Kartoffel-Lauch-Suppe wird es leicht verständlich, warum viele Menschen Irland so lieben. Viele Touristen verlassen die Insel nicht, ohne einen Teller Kohl und Speck gegessen zu haben und sich ein komplettes irisches Frühstück mit Schwarzbrot gegönnt zu haben.