Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 12.12.2019

Hektischer Alltag: Risikofaktoren frühzeitig erkennen

Der Alltag ist anstrengend, von zahlreichen Terminen bestimmt und er lässt uns kaum Zeit, um Atem zu holen. Kein Wunder, dass immer mehr Frauen in der Mehrfachbelastung zwischen Frau- und Muttersein sowie der Verantwortung im Job, ihre eigene Gesundheit vernachlässigen. Um daraus resultierenden Krankheiten präventiv vorzubeugen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Bild women-1784755_1920.jpg
Zeit für absolute Erholung ist wichtig. © pixabay.com/whitesession (CC0 Creative Commons)

Hohe Ansprüche an die Gesundheit

Auch in einem scheinbar perfekten Alltag überwiegen an manchen Tagen die unliebsamen Verpflichtungen. Sie lassen sich nicht einfach wegdrücken, sie fordern ihren Tribut. Viele Frauen möchten Karriere und Familienglück unter einen Hut bekommen, daneben sollen auch noch Freundschaften gepflegt werden. Oftmals kommt dann die Zeit für sich selbst zu kurz und Hobbies wie Sport werden vom Tagesplan gestrichen. Es fehlt schlichtweg die Zeit, sich neben den täglichen Aufgaben noch ausreichend zu bewegen.  Für viele bedeutet Sportverzicht, dass die kurze Auszeit wegfällt und man bereits an die To Do‘s des nächsten Tages denkt. Der Bewegungsmangel ist oftmals auch mit unliebsamen Folgen wie Übergewicht oder Bluthochdruck verbunden.

Bild massage-2722936_1920.jpg
Sich intensiv um den Körper zu kümmern hilft dabei, dem Stress zu entkommen. © pixabay.com/lograstudio (CC0 Creative Commons)

Im Grünen Abtauchen: Körper und Geist besonders gut behandeln

Dem Alltag entfliehen, eine Auszeit nehmen und sich um den eigenen Körper kümmern – das klingt nicht nur erholsam und begehrenswert, sondern es ist auch zum Greifen nahe. In Österreich gibt es einen Ort, der sich der präventiven Gesundheitsförderung widmet. Es ist das NUHR Medical Center, das medizinische Exzellenz mit erstklassigem Service im zugehörigen 4*S Hotel verbindet. Das Besondere an diesem Konzept liegt an der Ausrichtung auf die individuelle, präventive Gesundheitsförderung  jedes einzelnen Gastes in einer höchst angenehmen Umgebung. Das NUHR Medical Center bietet einen umfassenden Health Check an: Menschen mit erhöhtem körperlichem und geistigem Stress-Level sowie Personen mit Risikofaktoren wie Übergewicht, erhöhten Blutfettwerten oder Bewegungsmangel werden umfassend fachärztlich untersucht. Risikofaktoren werden aufgedeckt und präventive Maßnahmen gesetzt, um den Lebensstil nachhaltig zu verbessern. Neben den medizinischen Begutachtungen bietet das Hotel anspruchsvoll eingerichtete Zimmer und Suiten sowie kulinarische Highlights der NUHR Cuisine.

 

Warum Senftenberg eine gute Wahl ist

Senftenberg ist stolz auf das besondere Angebot des ansässigen Centers. Auf der Gemeinde-Website stellt sie zudem die weiteren Vorzüge der Region dar. Senftenberg ist eine gute Wahl, weil…

  • es so sonnenverwöhnt ist, dass qualitativ hochwertiger Wein erzeugt wird.
  • die Burgruine Senftenberg dem Ort ein besonderes Flair verleiht.
  • die Ausdehnung über das untere Kremstal und die begleitenden Hochflächen eine reizvolle Landschaft darstellen.
  • die Natur vielfältige erholsame Spazier- und Wanderwege bietet.

In diesem Umfeld lässt es sich wunderbar abschalten und auftanken, denn hier ist vieles auf Ruhe und Erholung ausgerichtet – inklusive der Natur.

 

Abwechslung in der näheren Umgebung

Wem der Sinn bei einem längeren Aufenthalt nach Abwechslung steht, wird ebenfalls fündig. In Senftenberg selbst geht es vorzugsweise ruhig und gelassen zu. Lesungen, Konzerte und Trachtenabende ermöglichen heitere Stunden im Kreise Gleichgesinnter. Für etwas lebhaftere Gemüter lohnt sich ein Ausflug auf eines der Weingüter zur Weinprobe oder auch in die umliegenden Ortschaften. Krems an der Donau ist nur einen Katzensprung entfernt. Es lädt zu einem Tagesausflug inklusive Bummeln und Museumsbesuch ein.

Die Altstadt von Krems

Die Altstadt von Krems gehört seit dem Jahr 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe. Ein Bummel durch die pittoresken Altstadtgassen ist ein echtes Erlebnis. Das Rathaus an der Landstraße, das Steiner Tor, Göglhaus und Gozzoburg machen erst den Anfang. Weiter geht es mit der Heilandskirche, dem Jüdischen Friedhof, der Piaristenkirche, dem Pulverturm und der Stadtpfarrkirche. Jedes einzelne Bauwerk ist einen Besuch wert! In Krems geht es lebhaft, jedoch nicht hektisch zu. Knapp 25.000 Einwohner haben in Krems ihren Lebensmittelpunkt und sorgen für ein vielfältiges Angebot, auch für Tages-Touristen. Es gehört zu einem Altstadtbummel in Krems dazu, in einem der einladenden Cafés einen Halt zu machen, um sich bei seinem Lieblingsgetränk das geschäftige Treiben auf der Straße anzusehen.

Ausflugsziele in der Wachau

Neben der Altstadt von Krems wurde auch die Kulturlandschaft Wachau mit den Stiften Göttweig und Melk in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen. Weit über die österreichischen Grenzen hinaus ist die Wachau, eine malerische Landschaft zwischen Melk und Krems, direkt an der Donau gelegen, bekannt. Mit ihren eindrucksvollen Stiften, Burgen und Ruinen zieht die Region jeden in ihren Bann. Senftenberg ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Wachau zu erkunden. Besonders empfehlenswert ist eine Schifffahrt entlang der Donau. Neben gewöhnlichen Linienfahrten werden auch spezielle Themenfahrten angeboten.  Nördlich der Donau befindet sich das imposante Schloss Grafenegg, auf dessen Gelände ein jährliches Musik-Festival stattfindet.

Tipp: Für den Abend bieten sich Vorstellungen, Lesungen und Ausstellungen der Kremser Kulturveranstalter und Initiativen an. Das Angebot ist vielfältig.