Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 03.06.2018

Die Trends für Damenfahrräder 2018

Man kann es kaum glauben, aber in diesem Jahr feiert das Fahrrad bereits seinen 200. Geburtstag.

Bild 20180601 clipdealer-A19872951-original.jpg
Bildnachweis: mihtiander/clipdealer.de

Ein sehr guter Grund, mal einen ausgiebigen Blick auf die allerneuesten Trends für Damenfahrräder zu werfen, denn eines ist sicher: Noch nie war die angebotene Vielfalt größer. Vom geländegängigen Mountainbike über perfekt ausgestattete Urban- und Citybikes, klassische Hollandräder, praktische Cityräder oder Fahrräder im angesagten Retro-Style. Wir zeigen euch, welches Damenrad zu euren individuellen Wünschen und persönlichen Bedürfnissen passt.

Das sportive Trekkingrad

Zu den beliebtesten Fahrradmodellen für Damen gehört seit vielen Jahren das Trekkingrad. Kein Wunder, denn mit seinem typischen Trapezrahmen und dem markant tiefen Einstieg verspricht es auch in 2018 zu den absoluten Bestsellern zu gehören. Es bietet auf und abseits der Straße idealen Radfahrkomfort und ist auf hohe Anforderungen ausgelegt – beispielsweise um auf langen Rad- oder Radwandertouren Packtaschen mitzunehmen oder um den stabilen Gepäckträger clever zu nutzen. Der Fahrradrahmen ist deshalb ebenso robust und stabil ausgelegt. Ein weiteres typisches Markenzeichen des Trekkingrads ist die mehrgängige Kettenschaltung, die so gut und vielfach abgestuft ist, dass die Fahrt am Berg zum Kinderspiel wird und ganz einfach jede Menge Kraft und Energie spart.

Das trendige Cityrad

Wie schon der Name verrät: Das Citybike ist richtig ideal im täglichen Stadtdschungel und spielt hier seine vielfältigen Stärken jederzeit voll aus. Es ist also ein echter Allrounder, mit dem man auch durchaus größere Lasten wie Einkäufe nach Hause oder auch kleine Kids in die Kita bringen kann. Dank der aufrechten Sitzposition, dem bequem gepolsterten Sattel und der meist leistungsstarken Beleuchtung sowie dem leichten Aluminiumrahmen fährt es sich damit in der Stadt wirklich überzeugend komfortabel. Nicht zu vergessen: Die mehrgängige Nabenschaltung bietet noch mehr Komfort beim schnellen Wechsel der Gänge. Wer sich zudem für ein sehr hochwertiges Cityrad entscheidet, sollte immer auch darauf achten, dass es bereits mit dem besonders leistungsfähigen Scheibenbremssystem versehen ist. Das verspricht enorme Sicherheitsvorteile im Stadtverkehr.

Das sportive Mountainbike

Was die Herren der Schöpfung können, gilt schon längst für die „bikemodisch“ perfekt ausgestatteten Mountainbikes für Damen. Sie sind professionelle Alleskönner für jedes Gelände und einfach jedes Terrain. Sie besitzen einen sehr stabilen und dennoch sehr leichten Rahmen, der selbstverständlich die höchsten Anforderungen erfüllt. Dank ihrer hochwertigen integrierten Kettenschaltung bieten sie – je nach Modell – von 18 bis zu 27 Gängen. Auch die Bremsanlage ist sehr viel leistungsfähiger, als beispielsweise bei Fahrradmodellen für die Stadt. Beim Mountainbike sind modernste Scheibenbremsen also schlicht unverzichtbar und ganz besonders wichtig. Schließlich muss das Mountainbike ja auch definitiv mehr leisten, als viele andere „Drahtesel“: ob bei der schnellen Fahrt über Stock und Stein, bei der intensiven Bergauf- und Abfahrt oder beim sportlich ambitionierten Cruisen durch die heimischen Wälder. Worauf wartet ihr also noch? Startet jetzt in den tollen Fahrradsommer mit dem eigenen Traumbike nach Maß. Viel Spaß.