Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 07.09.2022

Jedes Stück ein Unikat

Vom Entwurf über den Schnitt bis hin zur Materialauswahl und der perfekten Passform – in den Ateliers der oberösterreichischen Kleidermacher entstehen Kleidungsstücke, die voll und ganz auf die jeweilige Kundin bzw. den Kunden abgestimmt werden. Im Fashion Shooting von der WKOÖ Mode und Bekleidungstechnik im Schloss Lamberg in Steyr präsentieren die Kleidermacher, wie stylish, modern und nachhaltig maßgefertigte Outfits sind.

Bild 2209_O_Mode_WKO.jpg
Outfit von CLAUDIA HAUSER.

Fotos: Gregor Hartl

Visa: Team Andrea Lehner

Models: Melanie und Hülya/Agentur Faces

Location: Schloss Lamberg, Steyr

Einzigartige Mode
Bild 2209_O_Mode_Kleidermacher_Burgstaller Sarah 1.jpg

Kleid von SARAH BURGSTALLER

Melanie trägt ein traumhaft schönes „Engelskleid“ mit floralem Print. Einen coolen Stilbruch erhält man, wenn man das Kleid mit einem Jeansblazer kombiniert. 

Bild 2209_O_Mode_Kleidermacher_Binder-Küll Charlotte 2.jpg

Jacke von CHARLOTTE BINDER-KÜLL PELZATELIER NEUNDLINGER, Linz

Hotpink gefärbtes Nerzjäckchen, halbfellig verarbeitet mit Baumwollbändern als Betonung der Querverarbeitung. Dazu passende Slimfit-Hose aus dem Atelier Gottfried. 

Bild 2209_O_Mode_Kleidermacher_Birklbauer Gottfried 1.jpg

Kleid von ATELIER GOTTFRIED, Linz

 

Bild 2209_O_Mode_Kleidermacher_Gramer Manuela.jpg

Outfit von MANUELA GRAMER Gmunden

Hülya trägt ein Dirndlmieder aus weichem, handgegerbtem Hirschleder mit schwarzer Dirndlbluse und einen farblich abgestimmten Rock in reiner Seide. Der breite Gürtel in der Taille dient als Blickfang. 

Bild 2209_O_Mode_Kleidermacher_Zauner Manuela 2.jpg

Outfits von MANUELA ZAUNER

Modedesign & Kleidermacherin, Wilhering

In Zusammenarbeit mit dem Leondinger Künstler Gerald Hirsa (www.hirass-art.com) entstand die Modekollektion „Free Nature“. Der Ursprung der Kollektion liegt in dem Gemälde „Thoughts of Gods“. Das Bild wurde fotografiert und diente als Druckvorlage, welche in Europa auf Bio-Satinstoff gedruckt wurde. 

Bild 2209_O_Mode_Kleidermacher_Sabine Linke (1).jpg

Outfits von SABINE LINKE

„SchürzenLIEBE“, Gmunden 

Melanie (r.) trägt ein maßgeschneidertes Dirndl mit der Seidenschürze „Stolze Oberösterreicherin“, die von Sabine Linke handbemalt und genäht wurde. 

Hülya (l.) trägt ein handbemaltes Baumwoll-T-Shirt mit dem oö. Wappen vorne und dem Schriftzug „Stolze Oberösterreicherin“ am Rücken. Perfekt dazu passt der blaue, in Falten gelegte Rock, in dem sich mit Mascherl vorne unsere Nationalfarben widerspiegeln.

Bild 2209_O_Mode_Kleidermacher_Wagner Marie 2.jpg

Outfit von MARIE WAGNER

Modemacherin, Leonding

Melanie trägt einen handgefertigten Wickelrock aus oö. Leinen mit original Mühlviertler Blaudruck veredelt. Dazu passend eine kurzärmelige Bluse, deren Kragen von Hand gesmokt wird. Die Jacke wurde aus echtem, altem Bauernleinen gefertigt. 

Bild 2209_O_Mode_Kleidermacher_Arnreiter (1).jpg

Dreiteiler von MANUELA ARNREITER

Schneiderei Arnreiter, Öpping

Melanie trägt einen Dreiteiler bestehend aus einem Bleistiftrock mit handgefertigten Rosen am Saum, einem Wende-Cape, das in der Innenseite mit Spitze verarbeitet wurde. Die geteilten Ärmel der Shirtbluse bieten einen besonderen Blickfang.

Bild 2209_O_Mode_Kleidermacher_Firma Thalbauer (1).jpg

Dirndl von THALBAUER-TRACHTERN, Linz

Melanie (r.) trägt ein rosa Dirndl aus hauseigener Erzeugung mit handgedrucktem Rock und Schürze. Die Stoffe kommen aus Tirol und werden selbst eingefärbt. 

Das rost-orange Dirndl von Hülya (l.) wurde aus reiner Seide gefertigt.

Bild 2209_O_Mode_Kleidermacher_Tauber Sonja 1.jpg

Kleid von SONJA TAUBER Grüner Rabe 

Spitzenkunst zum Anziehen, Linz

Das schlicht-elegante Kleid kombiniert den Leinenstoff mit  handgefertigter Spitze aus Leinengarn. Das Modell ist mit leichter Seide unterfüttert, darf knittern und wirkt besonders schön auf leicht gebräunter Haut. Edel dazu Handschuhe mit Netzmuster und floralen Motiven, gehäkelt aus feinem Leinengarn.

 

Bild 2209_O_Mode_Kleidermacher_Burger Maria 3.jpg

Dirndl von MARIA BURGER

MariATELIER, Schwanenstadt

Das klassische Dirndl von Schneiderin und Innungsmeisterin Maria Burger wurde im Oberteil aus Leinen gearbeitet. Der handgezogene Rock ist aus bedruckter Baumwolle, besonderes Augenmerk liegt auf der gesmokten Dirndlschürze.

Bild 2209_O_Mode_WKO.jpg

Outfit von CLAUDIA HAUSER 

couture m35, Wels

Hülya trägt ein asymmetrisches Oberteil aus feinem, orangefarbenem Jersey gefertigt, die Schulterpartie kann je nach Lust und Laune drapiert werden. Die Taille setzt mit pink-farbenem Popeline-Gürtel einen starken Stilakzent. Der Rock aus reiner Seide in Wickeloptik betont die Leichtigkeit des Modells und der großzügige Schlitz bietet volle Beinfreiheit. Passend dazu das mondäne Haarband.

So trendy sind die Kleidermacher

Bild 2209_O_Mode_Kleidermacher_Birklbauer Gottfried 5.jpg
Modemacher Gottfried Birklbauer präsentierte beim Shooting unter anderem auch edle Abendkleider. © Gregor Hartl

In einem exklusiven Modeshooting holte die WKOÖ Mode und Bekleidungstechnik Oberösterreichs Kleidermacher vor den Vorhang.

  

Insgesamt 350 Kleidermacher, darunter auch zehn Kürschner und 30 Hutmacher bzw. Modisten, gibt es in Oberösterreich. Bei einem Großteil davon handelt es sich um Einfrau- bzw. Einmannbetriebe. 

„Um die gesamte Bandbreite unseres Meisterhandwerks und unserer Kreativität vor den Vorhang zu holen, hatte ich die Idee, ein professionelles Modeshooting auf die Beine zu stellen“, erzählt Maria Burger, die Landesinnungsmeisterin der Mode und Bekleidungstechnik der Wirtschaftskammer Oberösterreich. Ihre Idee wurde von den Verantwortlichen und der Kollegenschaft mit Begeisterung angenommen und so traf man sich mit Models, Visagisten, Fotografen und Stylisten zum exklusiven Fotoshooting im Schloss Lamberg in Steyr.  

 

Bild 2209_O_Mode_Kleidermacher_Binder-Küll Charlotte 1.jpg
Charlotte Binder-Küll vom Pelzatelier Neundlinger war mit vollem Elan beim Shooting dabei. © Gregor Hartl

Tolle Stimmung am Set. „Die Stimmung am Set war super, alle Beteiligten haben sich hochmotiviert eingebracht und sind mit dem Ergebnis vollauf zufrieden, da es beweist, wie trendy, hochwertig und nachhaltig wir arbeiten“, freut sich Maria Burger. 

Jedes Stück ein Unikat. Maßgefertigte Kleidung liegt im Trend und zeichnet sich in Schnitt, Passform und Einzigartigkeit aus. Jedes Stück ein Unikat, wie teuer ist das? „Der Preis hängt immer vom jeweiligen Modell und den Stoffen ab, aber jede junge Frau, die bei einem besonderen Anlass ein maßgefertigtes Kleid tragen möchte, sollte sich das auch leisten können“, so Maria Burger.