Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 02.10.2020

In Pfingstrosen aus Buchkirchen gebettet

FLOWERS IN BED bringt Blumen aus dem Pfingstrosengarten Miely vom Beet ins Bett. Wie es dazu gekommen ist, erzählt Designerin Claudia Sutterlüty im Interview.

Bild 2010_O_Flowers-2.jpg
Erhältlich sind die fair und regional produzierten Pyjamas im Onlineshop www.flowersinbed.com. Wer eine Pyjamaparty mit FLOWERS IN BED machen möchte, kann sich an Erika Penegger (0676/82337214) wenden. Sie veranstaltet Pyjamapartys im Raum Salzburg und Oberösterreich. ( © Flowers in Bed/Marcel Mayer)

Pyjamas, die man unter der Bettdecke verstecken muss, waren gestern. FLOWERS IN BED kreiert Nachtwäsche, die bequem ist und sich auch tagsüber sehen lassen kann. Die Inspiration für die blütenprächtigen Designs holt sich Claudia Sutterlüty im Pfingstrosengarten Miely in Buchkirchen in Oberösterreich und druckt sie naturgetreu auf die Stoffe. Wir haben mit Gründerin und Designerin Claudia Sutterlüty über ihre Liebe zu den Blüten gesprochen. 

 

OBERÖSTERREICHERIN: Nach Ihrem Wirtschaftsstudium haben Sie neun Jahre in der Zentrale bei SPAR in Salzburg Konzepte gestaltet. Woher kam die Idee, Nachtwäsche zu kreieren?

Claudia Sutterlüty: Ich liebe Pyjamas einfach! Allerdings habe ich nie das gefunden, was meinen Vorstellungen an Qualität und Design entspricht. Entweder waren die Modelle nicht alltagstauglich, weil die Stoffe, Farben oder Schnitte langweilig waren, oder sie waren schön, aber nicht wirklich bequem. Also habe ich die Sache selbst in die Hand genommen und meinen Traumpyjama entworfen. 

 

Bild 2010_O_Flowers-3.jpg
© Flowers in Bed/Marcel Mayer

Ihre Liebe zu Blumen und Blüten ist unverkennbar. In der aktuellen Kollektion gibt es Prints mit Pfingstrosen aus Oberösterreich und Prints mit Bergwiesen. Warum haben Sie sich für die beiden Motive entschieden? 

Wenn der Frühling erwacht, ist die Pfingstrose die erste große Blüte, die uns nach einem langen Winter erfreut. Sie trägt die volle Kraft der Sonne in sich. Diese Power fasziniert mich und löst einfach Freude und gute Laune aus. Das zweite Motiv meines Labels ist der Bergwiesentraum. Ich komme aus dem schönen Bregenzerwald in Vorarlberg. Als Kind habe ich stundenlang inmitten von Blumenwiesen Sträußchen gebunden. 

Sie sind Vorarlbergerin. Wie kam die Verbindung mit dem Pfingstrosengarten Miely in Buchkirchen in Oberösterreich zustande? 

Meine Mama ist ebenfalls eine große Blumenliebhaberin und hatte seit vielen Jahren immer den Pfingstrosenkatalog von Miely zu Hause. Als ich mit FLOWERS IN BED startete und mit der Entwicklung der Stoffdesigns begann, habe ich mich wieder an den schönen Katalog und die blütenprächtigen Pfingstrosen erinnert. Miely war sofort begeistert und so kam die Zusammenarbeit zustande. Zu meiner Freude hat mir Miely eine Fülle an Blütenbildern ihrer über 600 Sorten für meine Arbeit zur Verfügung gestellt.

 

 

 

Bild 2010_O_Flowers-4.jpg
( © Flowers in Bed/Marcel Mayer)

Fashion | 02.10.2020

Gewinnspiel

Gewinnen Sie ein FLOWERS IN BED Nightdress „Golden Glow“ und die passende Pfingstrosenwurzel „Golden Glow“ aus Mielys Pfingstrosengarten. Das Gewinnspiel finden Sie unter www.dieoberoesterreicherin.at, Teilnahmeschluss ist der 21. Oktober 2020.