Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 07.06.2017

Ein Jahr lang GRATIS wohnen

Im Interview erklärt Christof Aspöck vom Modehaus Kutsam, wie sich Mode- und Lifestylebegeisterte einen Gratis-Wohnplatz in der Fashion-WG sichern können. Am 18. Juni endet die Bewerbungsfrist.

Bild Unbenannt-2.jpg
© Fashion-WG

Um den Blogger-Nachwuchs zu fördern, hat das Modehaus Kutsam die Fa­shion-WG ins Leben gerufen. Vier modebegeisterte Menschen, die Talent und Leidenschaft für Social Media, Fotografie und Blogs mitbringen, werden in der 140 Quadratmeter großen Wohnung in St. Valentin ein Jahr lang völlig gratis wohnen. Sie werden von Fashion-Shows in Europa berichten und von Profis aus den Bereichen Radio, Print und TV gecoacht.

 

Herr Aspöck, wie viele Fashion-Lover haben sich bereits für die Fashion-WG beworben?

Bis jetzt sind es bereits mehr als 30 Bewerber, ein Drittel davon sind übrigens Männer.

 

Sind interessante Persönlichkeiten dabei?

Auf jeden Fall! Von Bloggern mit mehreren tausend Followern auf verschiedenen Social Media-Kanälen bis hin zu Jungdesignern und Models ist alles mit dabei.

 

Welche Eigenschaften soll man mitbringen, um es in die WG zu schaffen?

Egal, ob nun die Talente eher beim Nähen von Outfits liegen, beim Bloggen zu aktuellen Ereignissen im Fa­shion-Bereich oder doch eher die Kamera das Lieblingswerkzeug ist, gesucht werden kreative Köpfe mit neuartigen Ideen. Und zu guter Letzt sollten die vier Bewohner auch gut zusammenpassen. Nur so kann Neues entstehen.

 

Wie lange können sich Interessenten noch bewerben?

Die Anmeldung für die Fa­shion-WG ist noch bis 18. Juni direkt unter www.fashionwg.at möglich.

 

Wie geht es nach Ende der Bewerbungsfrist weiter? Wann findet das große Casting statt?

Nach dem Ende der Bewerbungsfrist werden jene Bewerber mit den meisten Interaktionen auf ihre Vorstellungs-Pos­tings Anfang Juli zum Casting eingela­den. Dort dürfen sie sich kurz persönlich bei der Jury vorstellen. Außerdem wird es kleine Aufgabenstellungen geben, die sie meistern müssen.

 

Wer entscheidet darüber, wer einziehen darf?

In der Jury sitzen Vertreter von allen Partnern. Das sind, neben dem Mode­haus Kutsam, die OBERÖSTERREI­CHERIN sowie Radio Arabella, die Tageszeitung „heute“ und RTV Regio­nalfernsehen. Vielleicht gibt es sogar einen Über­raschungsgast in der Castingjury – da will ich noch nicht zu viel ver­raten.