Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 23.11.2020

Ein fesches Statement

Wenn es um zukunftsweisendes Fashion Design geht, führt seit Jahren kein Weg an Grace Wales Bonner vorbei. Seit Oktober leitet die Stardesignerin die Abteilung für Modedesign an der Universität für angewandte Kunst in Wien.

Bild 2011_O_GraceBonner-Fre.jpg
© Jamie Morgan

In internen Fashionkreisen gilt die 28-jährige Designerin schon längst als neuer Stern am Modehimmel. Doch spätestens als Meghan Markle bei der Präsentation ihres neugeborenen Sohnes Archie im Mai 2019 ein weißes Kleid von Grace Wales Bonner wählte, fragte sich alle Welt: Wer ist die junge Designerin hinter Meghans Kleid? 

 

Wer ist Grace Wales Bonner? 1992 als Tochter einer weißen englischen Mutter und eines jamaikanischen Vaters in London geboren, studierte Grace zunächst an der Central Saint Martins of Art and Design in London. Schon dort erkannte man Grace‘ außergewöhnliches Talent für Mode. Für ihre Abschlusskollektion „Afrique“ gewann sie 2014 den L‘Oréal Professionnel Talent Award. Im selben Jahr startete sie mit ihrem eigenen Label „Wales Bonner“ durch. Zunächst als Herrenlabel gegründet, wurde die Kollektion bald auf Damenmode ausgeweitet. Das Markenzeichen ihrer Kollektionen: cleane Schnitte mit europäischen und afro-atlantischen Einflüssen.

 

Preisgekröntes Fashion Design. Diese Mischung aus zukunftsweisenden und theoriebasierten Fashion Designs war es auch, die Grace Wales Bonner zur preisgekrönten Designerin in Sachen Mode machte. So wurde sie 2015 bei den British Fashion Awards als „Emerging Menswear Designer“ ausgezeichnet. Ein Jahr später erhielt Wales Bonner nach ihrem ersten Laufstegdebüt den Nachwuchspreis des Luxuskonzerns LVMH. Wer die Designerin bis dahin nicht kannte, für den war sie spätestens 2019 ein Begriff. Neben Meghan Markles Auftritt erhielt Grace Wales Bonner von Diors Kreativchefin Maria Grazia Chiuri letztes Jahr die Einladung, die „New Look“-Silhouette des Modehauses für die diesjährige Resort-Kollektion neu zu interpretieren. Daraufhin wurde sie mit dem „Designer Fashion Fund“ vom britischen Modeverband „British Fashion Council“ und dem Magazin Vogue ausgezeichnet. Apropos Vogue: Anna Wintour bezeichnete Grace Wales Bonner letztes Jahr in einem Interview sogar als „neue, junge Designer, auf die sie sich gerade freut“. Ihre Qualitäten als Künstlerin stellte sie letzten Herbst ebenfalls unter Beweis, als sie ihre erste Ausstellung  „A Time for New Dreams“ in den Londoner Serpentine Galleries präsentierte. 

 

Neue Aufgabe. Seit diesem Oktober leitet Grace Wales Bonner die Abteilung Modedesign an der Universität für angewandte Kunst in Wien und tritt damit in die Fußstapfen des Jil Sander Duos Lucie und Luke Meier. „Ich freue mich sehr auf meine Aufgabe als Leiterin der Abteilung Fashion Design an der Angewandten, und ich hoffe, eine einzigartige kulturelle Perspektive in das Studium und die Universität einbringen zu können“, so die junge Designerin über ihre neue Aufgabe.