Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 07.02.2018

Der Robenstar am Wiener Opernball

Claus Tyler verzaubert mit seinen Designs und wird zahlreiche Promi-Gäste am Opernball mit seinen Traumkleidern ausstatten!

Designer Claus Tyler begeistert die Modewelt mit seinen exklusiven Roben. Auf der Pariser Fashionweek präsentiert der Designer bereits seit 2016 erfolgreich seine Kollektionen und legt besonders viel Wert darauf, mit seinen Silhouetten die sportive und erfolgreiche Frau von heute gekonnt zu umrahmen. Das Label steht für edelste Stoffe mit enorm hohem Qualitätsanspruch. Die aufwändigen Stickereien, welche die Kleider zieren, zeichnen das Unternehmen ebenso aus, wie die schmalen, sich oft nach oben öffnenden Silhouetten.

Claus Tyler legt besonderen Wert auf die Textilproduktion in Europa und auf die Verarbeitung in der eigenen Näherei in Sachsen, wo die Stoffe zu aufregenden Entwürfen geformt werden. Die Kollektion von Claus Tyler ist mittlerweile von Großbritannien bis Italien erhältlich. und seit Ende 2017 sogar auch in Amerika.

 

Am Opernball sind seine Designs heißbegehrt. Die Erste Solotänzerin der Wiener Staatsoper Kiyoka Hashimoto wird eine seiner herausragenden Entwürfe tragen, welches ein abstraktes Muster aus Bronze- und Goldtönen mit schwarzen Kontrasten mit aufgenähten Pailletten ziert. Der Entwurf ist eine Huldigung des Designers an die Wiener Moderne – Claus Tyler lässt Klimt, Schiele, Wagner, Moser zu ihrem 100. Todesjahr hochleben.

Außerdem wird look! Herausgeberin Uschi Fellner eine handbestickte Traum-Robe aus dem Hause Claus Tyler am Opernball tragen.