Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 08.09.2021

Casual in den Herbst

Naturtöne, veganes Leder, Karo und Activewear – in Sachen Mode präsentiert sich der Herbst vielfältig und bequem. Wir haben bei Gerhard Irrendorfer, Obmann des Mode- und Freizeitartikelhandels der WKOÖ nachgefragt, was uns in den Shops erwartet.

Bild 2109_O_Mode_WKO_Comma.jpg
Steppjacken, Hosen in Lederoptik, Jeans im Boyfriend-Style und Hemdjacken in Karo sind im Herbst up-to-date. © Comma

Langsam, aber sicher neigt sich der Sommer dem Ende zu und zum Glück hat auch der Herbst seine guten Seiten – vor allem, was die Mode betrifft, denn diese zeigt sich von den Materialien und von der Schnittführung her ultrabequem und leger.

Nachhaltig und wertig. „Die neuesten Modelle treffen nach und nach in den Boutiquen und Shops ein, der oberösterreichische Modefachhandel ist bereits bestens gerüstet“, weiß Gerhard Irrendorfer,  Obmann des Mode- und Freizeitartikelhandels der WKOÖ. Kein Wunder, dass viele Damen und auch Herren bereits in Shopping-Laune sind. „Die Trends beim Einkaufen gehen vor allem in Richtung hohe Qualität und Wertigkeit. Für ihr Lieblingsstück greifen die KundInnen gerne auch einmal tiefer in die Geldtasche, wollen sie daran doch lange eine Freude haben“, so Irrendorfer. Das Thema Nachhaltigkeit ist im Modefachhandel und vor allem auch bei den KundInnen längst angekommen. „Wichtig ist, dass die Teile in Österreich beziehungsweise in Europa unter fairen Arbeitsbedingungen produziert werden. Ehrliche, kompetente Beratung spielt eine große Rolle und die ist für den Modefachhandel eine Selbstverständlichkeit.“

Bild 2109_O_Mode_WKO_Ecoalf.jpg
Nachhaltigkeit und hohe Qualität sind bei Kundinnen und Kunden und im Handel längst angekommen. © Ecoalf

Trends for Women

Slow Motion. Die Damen gehen es im Modeherbst ruhig an – alles fließt, alles ist soft und kann miteinander kombiniert werden. Schlichte volumige Wollmäntel, gerne auch im Mix mit Daune, sorgen für einen lässigen Style. Darunter trägt man überweite und lange Hosen, die man mit hülligen Strickoberteilen, Sweatshirts oder langen Hemdblusen kombiniert. Besonders edel zeigt sich dieser Home-
Lounging-Style Ton in Ton, am besten in Winterweiß, Pastell- oder Naturfarben.

Dynamic Times. Bei diesem Thema  sind toughe, sophisticated Looks angesagt, die stets mit einer gewissen Femininität kokettieren. Leder oder veganes Leder bleibt Dreh- und Angelpunkt für diesen Style. Besonders auch in Form von Kleidern, ausgestellten Röcken oder Culotten. Zu Röcken und Kleidern – bevorzugt mit Blumenprints – werden Grobstrick-Pullis oder Jacken und Booties kombiniert. Und auch das Karomuster begleitet uns einmal mehr in die neue Saison.

Green Soul. Das Thema „Back to Nature“ wird mit weiten Parkas umgesetzt, die sich auch hervorragend fürs Layering eignen. Und auch in Sachen Hosen gibt es ein paar Neuigkeiten: Neben Cord in breiter Rippe sind auch Cargohosen angesagt. Bei Denim führen Wide Legs in Boyfriend-Styles und Balloon Shapes die Trendreports an.

 

Bild 2109_O_Mode_WKO_Marccain.jpg
Grober Strick und fließende Stoffe kombiniert machen den Home- Lounging-Style salonreif. © Marc Cain

Trends for Men

Natürlich Mann. In Parkas und Fieldjacken in unterschiedlichen Längen, Farben und Materialien zieht es die Männer im Herbst hinaus in die Natur. Ob sportive Steppjacken oder Blousons mit Holzfällerchecks und im Materialmix sowie Teddyfutter am Kragen – die Herren können aus dem Vollen schöpfen.

Function mit Fun. Activewear, wie Jumper mit Hoodies, Jersey-Pants, Trainerjacken und -hosen, steht bei den Trendsettern unter den Männern absolut im Mittelpunkt. Logos funktionieren weiter je nach Hype der Marke, werden jedoch kleiner und dezenter.

Anzug ja, aber lässig bitte. Komfort, Zeitlosigkeit und entspannte Schnitte dominieren auch den Kleiderschrank der Herren. Sakkos und Anzüge werden lässig gestylt mit Strick oder Sweats kombiniert. Hemden haben Casual-Charakter, sind weich und entspannt. Die neuen Anzüge tauschen das Sakko gegen Hemdjacken oder Blousons.

Bild 2109_Mode_WKO_Bogner.jpg
Stepp gilt bei Jacken als absolut trendy und wird mit Cargohosen leger kombiniert. © Bogner