Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 11.07.2022

Ledertrends im Sommer 2022

Leder ist und bleibt ein Klassiker bei Taschen für Mann und Frau. Kein Wunder, denn das vielseitige Material besticht durch hochwertige Qualität. Mit den richtigen Pflegetipps steht einem entspannten Sommer mit dem Trendprodukt aus Leder nichts mehr im Weg.

Bild 20220709 wallet-gb50383c3b_1920.jpg
Bild von Jan Vašek auf Pixabay

Laptoptaschen für den Workaholic

Wer kennt das nicht? Der Laptop muss zur Besprechung auswärts mit, aber wohin mit Smartphone und Autoschlüssel, den Kfz-Papieren und den in letzter Sekunde ausgedruckten Saldenlisten? Elegante Laptoptaschen Herren schaffen rasch Abhilfe und sind funktionell wie nie.  

Wichtig ist die richtige Größe, damit der Laptop bestens geschützt ist. Der Reißverschluss sollte leichtgängig zu öffnen sein. Praktisch und unverzichtbar ist ein Schultergurt, der abnehmbar und individuell verstellbar ist. Mit gepolsterten Schulterriemen trägt sich die Laptoptasche auch nach langen Besprechungen noch entspannt.

Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist eine praktische Organizer-Einteilung, sodass man neben dem Laptop auch die wichtigsten Utensilien auf den ersten Griff sicher in Händen hält. Zwei Griffe dienen zudem der besseren Tragbarkeit, falls man die Laptoptasche mal nicht um die Schulter trägt.

 

Portemonnaie – die beste Freundin unterwegs

Längst ist das Portemonnaie ein unverzichtbares modisches Accessoire, das zur Kleidung und zur Tasche sowieso passen muss. Aber auch inhaltlich muss ein Portemonnaie für Damen einige wichtige Vorgaben erfüllen:

  • Passt es zum Stil der Trägerin?
  • Erfüllt es auch den Geschmack der Käuferin?
  • Unterstreicht es den Typ der Frau?

Für viele Frauen muss es in erster Linie funktionell und handlich sein. Es braucht eine Vielzahl von Fächern, um Pflaster, Münzen, unzählige Kredit- und Kundenkarten sowie die Fotos der Liebsten unterzubringen. Wer gern bar bezahlt, braucht unbedingt eine Geldbörse mit Reißverschluss. So geht kein Cent verloren.

Hochwertiges Leder gewährleistet einen langen Komfort und Freude. Eine besonders auffällige Farbe wie ein leuchtendes Rot oder ein strahlendes Blau erleichtert oftmals die lästige Suche nach dem Portemonnaie.

Manche Frau nutzt ihr luxuriöses Accessoire, um aufzufallen. Nicht jeder hat ein Portemonnaie von Gucci oder Prada. Warum also nicht diese kleine Freude zur Schau stellen und dafür Komplimente bekommen? Bei solch exklusiven Marken sollte man sich nicht scheuen und auf schwarz setzen, der Klassiker und absolut zeitlos.

 

Mini-Portemonnaies oder XXL-Geldbörsen für unterwegs

Die kleinen Dinger sind superpraktisch, zumal sie sogar in die Hosen- oder Jackentasche passen. Mehr als Platz für eine EC-Karte, Bargeld und Visitenkarten bieten sie zwar nicht, aber es erfüllt definitiv den Zweck. Das Kleingeld, das anfällt, kann man getrost in eine Spardose werfen. Das summiert sich und kann alle paar Monate mal gewechselt werden.

Alternativ geht es aber auch größer: Hier passt nicht nur die EC-Karte hinein, sondern die halbe Handtasche. Umso wichtiger, dass das so gern verwendete Portemonnaie in die Lieblingshandtasche ebenso passt wie in die angesagte Clutch abends.